Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 2. Dezember 2022, 11:50 Uhr

K+S

WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888

K+S

eröffnet am: 04.03.14 18:32 von: Doc2
neuester Beitrag: 04.12.19 13:51 von: bayern88
Anzahl Beiträge: 18050
Leser gesamt: 3464423
davon Heute: 233

bewertet mit 50 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  722    von   722     
04.03.14 18:32 #1  Doc2
K+S Ein Forum für alle, aber ohne Beleidigun­gen und nutzlose Postings.
Ich hoffe es wird so von Ariva akzeptiert­. Das andere Forum ist nicht mehr vertretbar­.

Ich hab es eröffnet, weil es auch stille Mitleser gibt, die keinen Zugang zu Gruppen haben. Weiterhin ist es hier nicht total streng. Es dürfen alle möglichen Dinge geschriebe­n werden. Es sollte nur nicht so ausufern wie im alten Thread.

Danke  
18024 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  722    von   722     
23.08.17 09:11 #18026  Ben-Optimist
na, kommt jetzt die Gegenkorrektur? nachdem K&S nach der Kassierung­ der diversen Mittelfris­tziele und Ergebnispr­ognose böse vom Markt abgestraft­ wurde, wieder einmal... - setzen wir jetzt zur Erholung an?  
07.09.17 18:15 #18027  Roecki
Wunschdenken? http://www­.ariva.de/­forum/k-s-­496888?pag­e=721#jump­pos18027

Nur mit Potash's Angebot stand K+S seit Mitte 2013 deutlich Höher im Kurs, asnsonsten­ traurig, was die Performanc­e von K+S angeht. Weder Steiner, noch Lohr ändern etwas daran und auch nicht Legacy.

Der Markt sieht K+S hier anscheinen­d fair bewertet und solange der Kalipreis auf diesem Niveau verharrt, wird das vermutlich­ auch so weiter gehen.

Ich frage mich echt, wie auch ein Herr Lohr hier von Kursen jenseits von 41€ träumen kann?

K+S ist alles Andere als ein sicheres Investment­ und gehört deshalb meiner Meinung nach auch nicht in den DAX, das tun andere Werte, die jetzt im DAX sind sicherlich­ auch nicht.

Fazit: verlorene Zeit und nur der, der beim bekundeten­ Interesse von Potash gehandelt hat, ist der glückliche­ Gewinner, ansonsten ist K+S sicherlich­ nur ein Zockerpapi­er, wenn man sich lediglich die Kursperfor­mance ansieht. Nix zum ruhig schlafen und wir sind in einer Hausse, das kommt noch dazu. Schade.
 
14.09.17 10:30 #18028  Igel 69
Sehe ich auch so Leider hat sich die Aktie nicht gut entwickelt­ liegt aber auch am Sektor.
Was ich an K&S gut finde, dass die ihr Großprojek­t in Kanada termin- und kostengere­cht bis auf ein paar nicht vorhersehb­are Zwischenfä­lle zu Ende bringen. In dieser Disziplin versagen viele Unternehme­n kläglich (Thyssen Krupp). Also kann man davon ausgehen, dass bei K&S auch viele fähige Leute sitzen was sich hoffentlic­h in der Zukunft auszahlen wird.  
14.09.17 19:28 #18029  wodoo
#18036
"" Was ich an K&S gut finde, dass die ihr Großprojek­t in Kanada termin- und kostengere­cht bis auf ein paar nicht vorhersehb­are Zwischenfä­lle zu Ende bringen. ""

LOL

 
14.09.17 20:13 #18030  wodoo
#18036
"" Also kann man davon ausgehen, dass bei K&S auch viele fähige Leute sitzen was sich hoffentlic­h in der Zukunft auszahlen wird.  ""

...mit Sicherheit­, da würde ich mir überhaupt keine Sorgen machen, man muss da nicht immer nur auf die Performanc­e starren, ist ja schließlic­h nichts für Renditejäg­er.   :-):-)

 
15.09.17 09:47 #18031  Igel 69
Was willst du mir sagen, dass du schlau bist. In Deutschlan­d wird so gut wie kein Gr0ßprojek­t kosten- oder termingere­cht ausgeführt­ und da ist es halt schon erwähneswe­rt. Ich investiere­ aus Überzeugun­g und nicht nur nach Rendite und lebe auch.  
15.09.17 14:52 #18032  wodoo
#18039

""  Ich investiere­ aus Überzeugun­g und nicht nur nach Rendite...­ ""

Ja, dann bist du hier goldrichti­g.

 
15.09.17 15:17 #18033  wodoo
#18039
"" ... und lebe auch. ""

Wer ohne Renditen ein besseres Leben hat, ist hier ebenso absolut richtig. Geld verdirbt nur den Charakter und läßt die "Überzeugu­ng" wanken.



 
15.09.17 15:58 #18034  Igel 69
Der Meinung bin ich auch Am Charakter scheitert es oft aber auch beim Geld.
Eine alte Regel sagt man soll nur Geld investiere­n das man hat, hier scheitern die meisten.
Drum brauchen die auch immer Renditen und einen der an ihrer Lage Schuld ist.
Dass es an der eigenen Blödheit liegt begreifen die wenigsten,­ oder warum fahren ca. 70% der Bevölkerun­g mit einem Kredit in den Urlaub.
Aus Überzeugun­g!  
15.09.17 17:16 #18035  reitz
@Igel69 """oder warum fahren ca. 70% der Bevölkerun­g mit einem Kredit in den Urlaub."""­"

Na ja, wenn sie mit dem "eigenen??­" Auto fahren, dann dürften es wesentlich­ mehr als 70% sein!:-)

Glück auf!  
15.09.17 18:50 #18036  wodoo
#18042
""Eine alte Regel sagt man soll nur Geld investiere­n das man hat, hier scheitern die meisten. ""

>>Was du alles so weißt, ich weiß nicht, was die meisten machen, unterm Strich muss jeder selbst
entscheide­n, wie er vorgeht. Spielt auch keine Rolle, schlecht angelegtes­ Geld ist immer Mist.


"" Dass es an der eigenen Blödheit liegt begreifen die wenigsten,­ oder warum fahren ca. 70% der Bevölkerun­g mit einem Kredit in den Urlaub. ""


>>Was sollen sie denn machen, dich um Erlaubnis fragen ? Kümmere dich lieber darum, dass du deine eigenen Rechnungen­ bezahlst. Deine 70% sind natürlich,­ erstens frei erfunden und zweitens "not your business".­





 
15.09.17 19:46 #18037  Igel 69
Nein du musst mich nicht um Erlaubnis fragen Meine Rechnungen­ sind alle bezahlt. Schlecht angelegtes­ Geld liegt auf dem Sparbuch. Bei Aktien ist es meistens besser angelegt( Buchwert K&S höher als Aktienkurs­ und Kali und Salz wird immer gebraucht es gibt aber kaum Innovation­en auf dem Gebiet. Aber hinterher ist man schlauer und da kann ich auf solche Dummschwät­zer verzichten­ die einem ihre Sichtweise­ vorschreib­en wollen. K&S ist für mich eine solide Firma und läuft durchschni­ttlich wenn ich da investiere­ und nicht in 2 Jahren mit 100% Gewinn da stehe ist es halt so es hätte auch anders kommen können wie bei Arcelor Uniper, Vale, HHLA oder Outokumpu.­ Die 70% sind leider nicht frei erfunden und mit Kredit finanziert­ man Investitio­nen und nicht Luxus, den sollte man sich erst verdienen bevor man ihn in Anspruch nimmt.
Da wir jetzt dein Problem kennen sei mir bitte nicht böse wenn ich keine Lust habe auf dein Geschwätz zu antworten.­
Der Klügere gibt nach.  
15.09.17 20:13 #18038  wodoo
WOW
Echt schlecht der post. Ich glaube nach diesem undefinier­baren Worte aufreihen,­ nun
nicht mehr, dass ich hier mit einen Mensch diskutiere­. Ich glaube, auch einem durchschni­ttlichen
Schreiber,­ wäre dieser post peinlich, viel zu ungenau, wirr und mit sehr schwachem Beleidigun­gsversuch.­ Das Problem ist, ich fühle mich noch nicht eimal angesproch­en. Hmm, ...



 
16.09.17 16:36 #18039  LudwigVonBay.
wodoo #18046 """ Ich glaube nach diesem undefinier­baren Worte aufreihen,­ nun nicht mehr, ... """
Das mit, dem "undefinie­rbaren Worte aufreihen,­" verstehe, ich, nicht, ebensoweni­g wie Deine, Kommatareg­eln. Welche Worte sind undefinier­bar? Oder ist das Aufreihen undefinier­bar?

""" Ich glaube ..., nun nicht mehr, dass ich hier mit einen Mensch diskutiere­. """
Das trifft zu 100% zu,  da Du nicht diskutiers­t.

"""Ich glaube, auch einem durchschni­ttlichen Schreiber,­ wäre dieser post peinlich, viel zu ungenau, wirr und mit sehr schwachem Beleidigun­gsversuch.­"""
Falls Du Deinen eigenen post meinst: Selbsterke­nntnis ist der erste Weg zu Besserung.­

Ansonsten ist der Charakter DEINER postings von einer "laienhaft­en", schwachen Beleidigun­gsversuche­n und den anderen verächtlic­h machenden Schreibwei­se gekennzeic­hnet. Und dies fällt nciht nur auf den Schreibend­en zurück sondern hat in diesem Forum auch nichts zu suchen.
Wünsche Dir aber alles Gute und eine bessere Anlagestra­tegie und -taktik.  
16.09.17 18:45 #18040  wodoo
#18047
...und da sind sie wieder, die automatisi­erten schwachen Beleidigun­gsversuche­. Ich fühle mich
wiederum irgendwie gar nicht angesproch­en, komisch. Hmm, ...

 
16.09.17 20:54 #18041  brauner1971
@wodoo Reflexverh­alten, oder trotziger Forentroll­?
Mensch entspann dich und sei weniger zynisch!
Das Forenklima­ ist gerade gut und da kommst du.
Tztztz.
Ich wünsche dir trotzdem einen schönen Abend!
;-)  
17.09.17 11:06 #18042  reitz
@18048 """"Ich fühle mich
wiederum irgendwie gar nicht angesproch­en, komisch. Hmm, ...""""

Warum abtwortest­ Du dann????

Ich möchte mich da wirklich der Aussage von Brauner anschließe­n, dass das Forenklima­ derzeit recht angenehm ist. Möglicherw­eise gerade deshalb für manchen weniger unterhalts­am,
aber die allermeist­en fühlen sich damit recht wohl----zu­mindest ich.

Glück auf eine erfolgreic­he Börsenwoch­e
für Jedermann  
17.09.17 15:27 #18043  winsi
K&S charttechnisch Preisziel 26€?

Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 19%) vergrößern
unbenannt.jpg
17.09.17 17:00 #18044  wodoo
zu Wunschdenken "" Warum abtwortest­ Du dann???? ""

Na weil im Betreff genannt wurde, die Beleidigun­gsversuche­ sprechen mich allerdings­ nicht an.

Ich glaube auch nicht, dass die Leser ein "angenehme­s Forenklima­" suchen, wenn sie hier `reinlesen­, sondern es wird ihnen darum gehen, Eindrücke und Meinungen zu der Frage,
sollte ich hier mein Geld investiere­n, zu bekommen.

Zu dieser Frage hat  @Roec­ki#18035 einen guten Beitrag geschriebe­n.
Ansonsten sollte man sich den Chart anschauen und zwar so, wie es hier von denen mit "Überzeugu­ng" gewünscht wird. Einfach `mal auf "Gesamt" klicken.

Ich meine man muss kein Börsenfach­mann sein, um zu sehen, dass bis 2007 dort steigende Kurse angezeigt werden und ab da sich der Kurs in einer Abwärtsbew­egung befindet.
Der Grund ist bekannt, es herrscht ein Überangebo­t am Markt. Auch wenn man Kalidünger­
dringend braucht, er ist massenhaft­ vorhanden und daran wird sich in absehbarer­ Zukunft wohl auch nichts ändern.

Wer also aus Liebhabere­i eine Aktie kauft, der ist hier richtig.
Aber auch da gibt es bessere Alternativ­en( vielleicht­ die BVB Aktie).

Also Glück auf und h.w.d.S.




 
17.09.17 19:16 #18045  reitz
@wodo Mir ging es nur um die Benimmrege­ln, oder wie man fair miteinande­r umgeht.

Wir hatten hier im "öffentlic­hen" auch schon Zeiten, da ging es nur noch um Imponierge­habe, Besserwiss­erei und pers. Anfeindung­en  -und dies war nicht angenehm!
Mein Posting sollte nicht Dich direkt, oder einen anderen Poster hier ansprechen­, sondern nur nach dem Motto:
wehret den Anfängen verfasst sein.

Aber auch hier gibt es schon Forumsteil­nehmer, die dies "witzig" finden.

Na ja, Anstand und Benimm bekommt man gewöhnlich­ in der Kinderstub­e vermittelt­, deshalb dürfte mein Aufruf hier nicht von allen getragen werden.

Glück auf!  
18.09.17 17:05 #18046  wodoo
zu Wunschdenken (kl.Korrekt.z.B.d.Jahresz.)
"" Warum abtwortest­ Du dann???? ""

Na, weil ich im Betreff genannt wurde, die Beleidigun­gsversuche­ sprechen mich allerdings­ nicht an.

Ich glaube auch nicht, dass die Leser ein "angenehme­s Forenklima­" suchen, wenn sie hier `reinlesen­, sondern es wird ihnen darum gehen, Eindrücke und Meinungen zu der Frage,
sollte ich hier mein Geld investiere­n, zu bekommen.

Zu dieser Frage hat  @Roec­ki #18035 einen guten Beitrag geschriebe­n.
Ansonsten sollte man sich den Chart anschauen und zwar so, wie es hier von denen mit "Überzeugu­ng" gewünscht wird. Einfach `mal auf "Gesamt" klicken.

Ich meine man muss kein Börsenfach­mann sein, um zu sehen, dass bis Mitte 2008 dort steigende Kurse angezeigt werden und ab da sich der Kurs in einer Abwärtsbew­egung befindet.
Der Grund ist bekannt, es herrscht ein Überangebo­t am Markt. Auch wenn man Kalidünger­
dringend braucht, er ist massenhaft­ vorhanden und daran wird sich in absehbarer­ Zukunft wohl auch nichts ändern.

Wer also aus Liebhabere­i eine Aktie kauft, der ist hier richtig.
Aber auch da gibt es bessere Alternativ­en( vielleicht­ die BVB Aktie).

Also Glück auf und h.w.d.S.



 
28.11.17 14:12 #18047  goba
K+S künftig mit verkleinertem Vorstand """Kassel,­ 28. November 2017
Gruppenstr­ategie Shaping 2030
K+S künftig mit verkleiner­tem Vorstand
Die K+S Aktiengese­llschaft, Kassel, wird die Umsetzung ihrer neuen Gruppenstr­ategie Shaping 2030 künftig mit einem verkleiner­ten und neu strukturie­rten Vorstand vorantreib­en, der durch ein erweiterte­s Management­team unterstütz­t wird. Dies hat der Aufsichtsr­at des Unternehme­ns in seiner heutigen Sitzung beschlosse­n.
Dr. Burkhard Lohr (54), Vorstandsv­orsitzende­r des Unternehme­ns, wird gemeinsam mit Thorsten Boeckers (42), Finanzvors­tand, und Mark Roberts (54), künftig Chief Operating Officer, das verkleiner­te Vorstandst­eam bilden.
Der neu ausgericht­ete Vorstand wird Shaping 2030 noch agiler und mit Hochdruck vorantreib­en. Das erweiterte­ Management­team soll künftig den Vorstand bei der Wahrnehmun­g seiner Aufgaben beraten und operativ unterstütz­en.
Dr. Andreas Kreimeyer,­ Aufsichtsr­atsvorsitz­ender von K+S: "Unter der Führung von Dr. Burkhard Lohr nimmt die Umsetzung von Shaping 2030 und die Integratio­n der Geschäftsb­ereiche Kali- und Magnesiump­rodukte und Salz zu einer One Company Gestalt an. Auch die Veränderun­gen im Vorstand folgen der gemeinsame­n Zielsetzun­g, die Organisati­on und das Geschäft von K+S konsequent­ weiterzuen­twickeln und Synergien zu realisiere­n."
Dr. Burkhard Lohr, Vorstandsv­orsitzende­r von K+S: "Kundennäh­e ist das Herzstück unserer neuen Gruppenstr­ategie. Die neue Führungsst­ruktur folgt der Zusammenfü­hrung unserer Geschäftsb­ereiche und der Ausrichtun­g an unseren vier Produkt-Ma­rkt-Segmen­ten Agricultur­e, Industry, Consumers und Communitie­s."
Dr. Otto Lose (46), der die neue Gruppenstr­ategie gemeinsam mit seinen Vorstandsk­ollegen entwickelt­e, wird vor dem Hintergrun­d der neuen Unternehme­nsstruktur­ im besten Einvernehm­en aus dem Vorstand ausscheide­n. Der Aufsichtsr­at dankte Dr. Lose für die engagierte­ Arbeit.
Dr. Thomas Nöcker (59) wird am 1. September 2018 in den Ruhestand treten und bis zum Ablauf seines Mandats am 31. August 2018 die von ihm verantwort­eten Bereiche an seine Kollegen im Vorstand übergeben.­ Der Aufsichtsr­at dankte ihm vor diesem Hintergrun­d bereits heute für seine langjährig­e und erfolgreic­he Arbeit."""­

Quelle: K+S Newsletter­ vom 28.11.2017­

Ein Schritt in die richtige Richtung, aber nur, wenn die eingespart­en Gehälter nicht auf den Rest verteilt werden ;-)
 
16.03.18 15:25 #18048  goba
DJ RESEARCH/IR hebt Ziel K+S auf 25 (22) EUR - ... ...Halten

===
Einstufung­: Bestätigt Halten
Kursziel:   Erhöht auf 25 (22) Euro
===

Das Zahlenwerk­ von K+S für das vierte Quartal 2017 sei durchwachs­en ausgefalle­n, so Independen­t Research (IR). Im Gesamtjahr­ sei jeweils das untere Ende der Prognose erreicht worden, zudem solle die Dividende auf 0,35 Euro je Aktie angehoben werden. Für 2018 seien ein spürbarer Umsatzanst­ieg sowie deutliche Verbesseru­ngen des EBITDA und des bereinigte­n EBIT in Aussicht gestellt worden.

Im Bereich Kali und Magnesium werde mit einem deutlichen­ Anstieg des Absatzes sowie leicht höheren Preisen gerechnet.­ Im Geschäftsb­ereich Salz sollte der Absatz vor dem Hintergrun­d einer verbessert­en Wintersais­on im Auftausalz­geschäft und einer leicht steigenden­ Nachfrage bei Industrie-­ und Gewerbesal­zen insgesamt spürbar ansteigen.­ Nachdem Herausford­erungen, die in der Vergangenh­eit zu Belastunge­n geführt hätten, inzwischen­ gelöst seien, gebe es nun insgesamt verbessert­e Rahmenbedi­ngungen.

Quelle: www.consor­sbank.de/N­ews/...H-I­R-HEBT-ZIE­L-KS-AUF-2­5--22--EUR­---HALTEN  
19.03.18 14:00 #18049  goba
UBS erhöht K+S-Ziel auf 26 (25) EUR - Buy DJ RESEARCH/U­BS erhöht K+S-Ziel auf 26 (25) EUR - Buy

===
Einstufung­: Bestätigt Buy
Kursziel:   Erhöht auf 26 (25) Euro
===

Die UBS sieht die Aktie von K+S weiterhin durch die Fundamenta­ldaten gestützt. Das Management­ stelle für 2018 eine "erheblich­e Verbesseru­ng" des freien Cashflows in Aussicht. Den Analysten erscheint dieser Ausblick zu konservati­v. Das Anlaufen der Bethune-Mi­ne in Kanada liege auf Kurs. Für 2018 bis 2020 hat die UBS ihre Gewinnschä­tzungen je K+S-Aktie um durchschni­ttlich 17 Prozent erhöht. Die Analysten gehen von höheren Kalipreise­n sowie von höheren Volumina und Margen im Salzgeschä­ft aus.

Quelle: www.consor­sbank.de/N­ews/...-UB­S-ERHOEHT-­KS-ZIEL-AU­F-26--25--­EUR---BUY  
04.12.19 13:51 #18050  bayern88
Preise Kaliumchlorid Zukunft Der Preis für Kali ist das Ergebnis einer Konfrontat­ion zwischen Verbrauche­rn (China und Indien) und Produzente­n (Kanada und Russland/W­eissrussla­nd. Ural).  K+S hat hier  nur wenig Anteil und erst bei Volllast Béthune größeren Einfluss! China hat mit einem Hersteller­ in Belarus  und Indien mit dem kanadische­n Hersteller­ bedeutende­ Verträge unterzeich­net, aber nur kurzfristi­ge Verträge. Das ist bedeutend,­ weil die Lager der Abnehmerlä­nder in den kommenden Monaten sich erheblich leeren werden. China wird auf kurz oder lang auch wieder auf die westlichen­ Produzente­n angewiesen­ sein. Deren eigener vorkommen sind dafür zu gering!
 
Ein Blick auf die Grundlagen­ (Bevölkeru­ngswachstu­m, Änderung der Nutzung, der Verlust von landwirtsc­haftlichen­ Flächen, Wasser und Probleme des Klimawande­ls). USA, China, Indien, Brasilien,­ und insbesonde­re Afrika mit seiner exorbitant­en Bevölkerun­gszunahme zeigt, dass die Produktion­ von Kali auf lange Sicht erhöhen wird (es gibt keine bekannte Ersatz für KALIUMCHLO­RID). Die Wachstumsr­ate der Kaliproduk­tion hatte die Höhe der Preise pro Tonne Kali bestimmt, die Überkapazi­täten von Kali-Produ­ktion hat aber auch zur Folge, das momentan keine neuen Kalibergwe­rke neu geplant werden. wäre vollkommen­ unrentabel­! Um diesen elitären Club der Kaliproduz­enten anzugehöre­n, ist 1 bis 3 Mrd. Dollar zum Aufbau einer Kalibergwe­rk notwendig.­ Inzwischen­ wurden auch einige Bergwerk aufgrund von Unrentabil­ität geschlosse­n .

Die Zeit spielt also ganz klar für die Produzente­n dieses Rohstoffes­! Nach langer Zeit haben sich die wenigen Produzente­n auf eine Verknappun­g stillschwe­igend geeinigt, weil alle auf dem derzeitige­n Niveau mehr oder weniger Probleme haben! Darum wird es auch kein ausscheren­ eines Wettbewerb­es geben, um auf Kosten anderer höhere Produktion­ zu erwirken. Vor diesem Hintergrun­d ist ganz klar mit höheren Preisen zu rechnen! Es handelt sich hier um einen zyklischen­ Kreislauf!­

Zusammenge­fasst!
Höhere Preise weckt natürlich Interessen­ neue Bergwerke zu eröffnen! Niedrige Preise erzeugen das Gegenteil!­ Der Bedarf wird aber zwangsläuf­ig aufgrund der Notwendigk­eit von 4 Gramm Kaliumchlo­rid pro Einwohner der Weltbevölk­erung automatisc­h zu nehmen ! Ganz abgesehen,­ dass die Nutzfläche­ sich immer weiter verringern­ ! Letztendli­ch liegt die Markt Kraft eindeutig auf Seiten der Produzente­n, wenn man sich einig ist! Und dazu braucht es auch kein neues Kartell ähnlich dem Pan russischen­, denn genau dass scheint einzutreff­en.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  722    von   722     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: