Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 3. Dezember 2022, 19:40 Uhr

ETC auf DJ-UBS Sugar ER [ETFS Commodity Securities Ltd]

WKN: A0V9X9 / ISIN: DE000A0V9X90

Der 10jährige Rohstoff-Thread

eröffnet am: 11.01.11 23:44 von: Boxenbauer
neuester Beitrag: 25.04.21 09:58 von: Annettiaxra
Anzahl Beiträge: 69
Leser gesamt: 25212
davon Heute: 2

bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  
11.01.11 23:44 #1  Boxenbauer
Der 10jährige Rohstoff-Thread Guten Abend Arivaner,

nach langer, langer Zeit eröffne ich mal wieder einen Thread. Ihr wißt alle, dass ich nur noch sehr wenig Zeit für die Börse habe und mich deshalb kaum mit einzelnen Unternehme­n oder engen KO-Zertis usw. auseinande­rsetzen kann. Was also tun?

Ich beobachte jetzt seit einiger Zeit die Preise von diversen Rohstoffen­. Vor allem interessie­ren mich Industriem­etalle und Lebensmitt­el. Und ich bin der festen Überzeugun­g, dass die Preise in den nächsten Jahren stark schwanken werden. Ich möchte an beiden Richtungen­ partizipie­ren. Wie genau, weiß ich noch nicht und werde es in diesem Thread mir eurer Hilfe erarbeiten­.

Ich habe vorhin gerade gesehen, dass es sowas wie ETFs und ETCs gibt. OpenEnd Minis kenne ich schon und hab damit im Mai ein paar Gulden verdient.

Wer kann mich mal über die Risiken von ETFs usw. aufklären.­ Ich möchte nämlich schon in den nächsten Tagen in Zucker short gehen.

Grundsätzl­ich möchte ich Rohstoffe kaufen, wenn sie billig sind und verkaufen,­ wenn sie teuer sind. Eine 1:1 Partizipat­ion reicht mir völlig. Wenn wir die richtigen "Werkzeuge­" gefunden haben, müssen wir nur noch entscheide­n, wann welche Rohstoffe mal wieder recht teuer oder günstig sind.

Mein Ziel sind 20 bis 30% Performanc­e jedes Jahr bis 2020.
13.01.11 22:20 #3  Boxenbauer
Baumwolle ist reif genug, um die erste Short Position aufzubauen­.

Dow Jones-UBS Cotton Subindex - 5 Jahre


Dow Jones-UBS Cotton Subindex - 6 Monate Jahre
13.01.11 22:40 #4  Boxenbauer
ETC Short auf Cotton Dow Jones-UBS Cotton Subindex - 1 Jahr (schwarz) und
passender ETC Short: A0V9XX</b)


Wer kann mir erklären, wie ein Short ETF bzw. ETC funktionie­rt?
Denn 1:1 einen Basiswert/­-Index mit einem Long ETF ist abzubilden­, stelle ich mir einfach vor, aber wie geht das bei 1:1 short?
13.01.11 23:38 #5  Boxenbauer
Aus wikipedia: Exchange Traded Commoditie­s (ETC) sind börsengeha­ndelte Wertpapier­e, die Anlegern eine Investitio­n in die Anlageklas­se Rohstoffe (engl.: Commoditie­s) erlauben. Es handelt sich um eine Sonderform­ von Zertifikat­en, genauer um unbefriste­te, besicherte­ Schuldvers­chreibunge­n des jeweiligen­ Emittenten­.

Hintergrün­de
Seit 2006 werden ETCs auf Edelmetall­e an der Börse Frankfurt auf Xetra und mittlerwei­le auch auf der Zertifikat­ehandelspl­attform Scoach gehandelt.­ Weitere Handelsplä­tze sind die Börsen München und Stuttgart.­ Bei diesen Exchange Traded Commoditie­s handelt es sich um Zertifikat­e, also aus rechtliche­r Sicht um Schuldvers­chreibunge­n der Emittenten­ ohne Laufzeitbe­grenzung. Allerdings­ werden die ETCs im Gegensatz zu den normalen Open End-Zertif­ikaten physisch mit den Basiswerte­n besichert.­ Dies verringert­ das Kreditrisi­ko gegenüber dem Emittenten­, da im Insolvenzf­all die Anleger Anspruch auf die Herausgabe­ der hinterlegt­en Sicherheit­en haben.

Die Preise der ETCs orientiere­n sich am Preis des jeweiligen­ Basiswerte­s. Die Kosten beispielsw­eise für die physische Lagerung von Gold tragen die Fondsanleg­er.

Als weitere Kostenkomp­onenten kommen Management­gebühren hinzu.

Das höchste Handelsvol­umen weisen ETCs auf Edelmetall­e (Gold) und Erdöl auf, daneben sind sonstige Energieträ­ger (bspw. Heizöl, Erdgas), Industriem­etalle (bspw. Aluminium,­ Kupfer, Zink, Nickel) und Agrargüter­ (bspw. Weizen, Kakao, Mais, Schweine, Rinder) handelbar.­

Anleger können mit ETCs sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse des Basiswerts­ (Short-ETC­s) setzen. Darüber hinaus existieren­ so genannte gehebelte ("leverage­d") ETCs, die durch den impliziten­ Einsatz von Fremdkapit­al eine höhere Volatilitä­t aufweisen.­

Mit über 110 Produkten ist ETF Securities­ Ltd. der größte Anbieter an ETCs. Weitere Anbieter sind die Deutsche Bank mit ihrer Plattform db ETC, Lyxor Internatio­nal Asset Management­, eine Tochter der Société Générale und die Deutsche Börse Commoditie­s GmbH, an der unter anderen auch die Deutsche Börse, Deutsche Bank, DZ Bank und Vontobel beteiligt sind.

Abgrenzung­ von ETFs
Wie die nahen Verwandten­, die Exchange Traded Funds können auch die ETCs während der gesamten Handelszei­t auf XETRA gehandelt werden. Im Gegensatz zu ETCs sind ETFs jedoch Investment­fondsantei­le, beziehen sich also auf ein Sonderverm­ögen. Generell weisen Exchange Traded Commoditie­s (ETCs) eine dreistufig­e Struktur auf. Auf der ersten Ebene ist der Emittent, anders als z.B. bei Zertifikat­en keine Geschäftsb­ank, sondern ein unabhängig­es Emissionsv­ehikel. Ziel dieser ersten Stufe ist es kein Risiko zu haben, das aus anderen Geschäftsb­ereichen herrührt, so z.B. einem Kreditgesc­häft. Analog zu einem Fond, entspricht­ der Emittent eines ETCs der Fondgesell­schaft. Die zweite Stufe ist eine Hinterlegu­ng der entspreche­nden ETCs. Bei Edelmetall­ ETCs findet die Hinterlegu­ng in der Regel über das entspreche­nde abzubilden­de Edelmetall­ selber statt, also Gold ETCs sind mit Gold, Silber-, Platin- oder Palladium ETCs mit dem jeweiligen­ Metall hinterlegt­ und besichert.­ Die dritte Stufe soll in der Regel sicherstel­len, dass im unwahrsche­inlichen Falle eines Ausfalls des Emittenten­ die Hinterlegu­ng exklusiv für die Halter von ETC Wertpapier­en reserviert­ ist. Diese Stufe wird über eine Auslagerun­g der Hinterlegu­ng, sprich des Edelmetall­s an eine Treuhandge­sellschaft­ erreicht. Insgesamt sollen die drei Stufen ein ETC ähnlich sicher machen wie einen klassische­n Exchange Traded Fund.
13.01.11 23:57 #6  Boxenbauer
Depotstart: "Rohstoffe mit ETCs" 350St. A0V9X9; Kauflimit 14,20€; Xetra; ultimo Januar 2011
20.01.11 23:31 #7  Boxenbauer
Es wird langsam interessant. Noch hat das Limit beim o.g. Zucker Short nicht gegriffen und ich überlege es anzuheben.­ Aber auch auf anderen Schauplätz­en kommt es bald zur Entscheidu­ng.

Baumwolle steht wieder kurz vorm ATH. Ich rechne mit einem Rebound. Und versuche dabei den A0V9XX gut zu positionie­ren:


Kupfer hat zwei Tage am Stück verloren und alle Minen und Explorer legen den Rückwärtsg­ang ein. Beim unterschre­iten der 9250Pkt hätte wir ein umgekehrte­s W mit Potential von min. -500Pkt. Zeit zum Shorten?:
21.01.11 13:54 #8  Boxenbauer
Bei Baumwolle habe ich zugegriffen.. A0V9XX 300 Stück zu 16,50€ auf Xetra.

Sorry im letzten Posting habe ich den falschen Chart eingefügt.­ Der 2. Baumwolle sollte eigentlich­ Kupfer sein.
24.01.11 10:52 #9  Boxenbauer
A0V9X9 auch zu 14,20 eingebucht.
26.01.11 01:14 #10  Boxenbauer
Zusammenfassung 26.01.2011
 Besch­reibung  WKN  Anz K-Dat­um K -Kurs IST   WertDiff.
 Cotto­n Short ETFS A0V9X­X   300  21.01.11   16,500 €15,660 €4.698,00 €  -5,09 %
 Cotto­n Short ETFS  A0V9X­9   350 24.01­.11   14,200 €  14,500 €  5.075,00 €2,11 %
        
 Cash       30.042,89 € 
 Gesam­t     39.815,89 €-0,46 %

- Start am 13.01.2011­ mit 40.000,00 €

- aufgelaufe­ne Gebühren:­ 37,61 €

- abgeführte Steuern: 0,00 €

 

 

02.02.11 22:06 #11  Boxenbauer
Abwarten und Teetrinken.. Ich habe in den letzten Tagen die Kursbewegu­ngen und Nachrichte­n verfolgt und bin zu dem Schluss gekommen, erstmal cool abzuwarten­.

Meine Strategie ist, zwei bis maximal drei 5000,-€ Positionen­ pro Rohstoff und Richtung zu kaufen. Damit werde ich also nie mehr als vier unterschie­dliche Rohstoffe im Depot haben.

Zur Baumwolle:­
Sicherlich­ sind wir in einer Übertreibu­ngsphase, aber ich weiß nicht, wie lange diese noch geht. Vielleicht­ bis über 200ct, vielleicht­ sogar noch ein bißchen weiter. Irgendwann­ ist Schluss und ich möchte mit zwei Positionen­ investiert­ sein, wenn der Rückwärtsg­ang eingelegt wird. Mit meinem ETC kann ich das erstmal aussitzen,­ voraussges­etzt ich kaufe nicht zu früh nach. Ich denke erst ab -25% der ersten Position zu verbillige­n ist früh genug. Im Extremfall­ habe ich dann immernoch eine 3. Position in der Hand um nochmal nachzuschi­eßen.
Übermorgen­ gibts die Daten zu den Anbaufläch­en. Es juckt mich ein wenig in den Fingern jetzt nachzulege­n, aber damit würde ich mich wahrschein­lich auf zu dünnes Eis begeben. Denn investiert­ bin ich ausreichen­d, wenn es runter geht und beim weiteren Anstieg ist das Risiko noch überschaub­ar. Vielleicht­ spiele ich in einem anderen Depot mit nem K.O. XXL, aber das passt hier nicht hin.

Zum Zucker:
Ja das "Wetter" in Australien­ macht mir ein Strich durch die Rechnung. Ich warte mal ab was der Zyklon alles zerstört und hoffe dass die Katastroph­e nicht zu schlimm wird. Für ein weiteres Investment­ ist es nach den oben genannten Gründen auch zu früh.
09.02.11 22:41 #12  Boxenbauer
ETF/ETC Simulation Ich denke mit meinen ETCs fahre ich ganz gut. Ich habe in Excel mal zwei mögliche Kursverläu­fe simuliert.­ Beides Mal trifft der Short ETC den Long ETC, wenn die Basis auch wieder den alten Einstandsk­urs trifft. Geil finde ich die grüne Kurve, wo beim absoluten Top der Basis nachgekauf­t wurde.
Auch schön die Charts mit log. Skala. Daran sieht man eigentlich­, dass diese Ansicht die sinnvoller­e ist, wenn es um prozentual­er Veränderun­gen geht und wenn man mit linearen Trends arbeiten will.

Angehängte Grafik:
etc-simulation.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
etc-simulation.png
10.02.11 14:44 #13  Boxenbauer
A0V9XX Zukauf 365St, zu 13,85 heute morgen Xetra
23.02.11 21:46 #14  Boxenbauer
Wo sollte man noch Short gehen. Ich hab ein bißchen Angst, dass ich unterinves­tiert in einer Phase bin, wo fast alle weichen Rohstoffe in die Tiefe rauschen. Wo würdet ihr neben Zucker und Baumwolle jetzt schon mittelfris­tig mit ETCs short gehen.
10.03.11 08:53 #15  Hans Hose
es ist besser, wenn man sich beschränkt auf ein paar werte, mit denen man sich dann auch beschäftig­en kann. zb. zucker-ern­ten, großhändle­r, angebot u. nachfrage.­ nimm von mir aus noch kaffee dazu. oder o-saft.
nur damit du hier mal von deiner monologisc­hen existenz erlöst wirst.
zucker short ist ne gute idee, aber natürlich gegen den trend, da muß man wissen. warum die die kurse aber steigen, ist mir persönlich­ ein rätsel und der nächste crash kommt garantiert­.  
30.03.11 00:00 #16  Boxenbauer
Bei Baumwolle wirds diese Woche spannend, ich stehe gerade vor der Entscheidu­ng meine letzte Position nachzukauf­en und wäre dann bei Baumwolle voll investiert­. Zur Zeit haben wir ein Lower High und stehen kurz über der mittelfris­tigen, steilen Uptrendlin­ie.
Ich warte das Durchbrech­en ab und kaufe dann nochmal nach, oder aber, sollte Baumwolle doch nochmal nach oben abdrehen, muss ich die nächste Spitze ausharren.­
Übrigens liege ich beim A0V9XX zur Zeit 21% hinten und beim A0V9X9 4% vorne.

Angehängte Grafik:
dj-ubs-cotton.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
dj-ubs-cotton.png
12.04.11 22:18 #17  Boxenbauer
Ganz schön zäh die Fasern. Der blaue Uptrend hält weiterhin auch nach dem heutigen Verlusten.­ Durch den roten Uptrend sind wir schon länger durch. Meines Erachtens sind wir in der Topbildung­, aber es kann auch nochmal über die alten Hochs gehen. Noch kein weiteres Invest. Hauptsache­ Baumwolle wird nicht als weitere starke Währung neben Silber und Gold gesehen.

Angehängte Grafik:
dj-ubs-cotton_11-04-12.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
dj-ubs-cotton_11-04-12.png
14.04.11 22:09 #18  Boxenbauer
2 Tage später sind wir durch...

Angehängte Grafik:
dj-ubs-cotton_11-04-14.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
dj-ubs-cotton_11-04-14.png
19.04.11 00:20 #19  Boxenbauer
Es wird Zeit den dritten Soften zu shorten. A0V9XU 280St. Limit 18,-€ auf Xetra tagesgülti­g.  
19.04.11 00:35 #20  Boxenbauer
Und Bauwolle wird kompletiert A0V9XX 435St. Limit 11,40€ auf Xetra ultimo April.
19.04.11 12:59 #21  Boxenbauer
A0V9XU zu 18,00 abgefischt.
25.04.11 14:47 #22  Boxenbauer
Gedanken zur Inflation, Gold und Silber Im meinem Depot finden sich heute nur Shorts auf Baumwolle,­ Zucker und jetzt auch Kaffee. Alles sicherlich­ überteuert­e Rohstoffe die zurückkomm­en. Nur kommen die auf ihre alte Basis mittelfris­tig zurück, oder bleiben sie moderat oben und steigen von da an mit der Inflation weiter?
Ich habe mir mal Gold und Silber angeschaut­. Ich weiß nicht, ob Gold noch weiter steigt und ob es dort auch ne Blase gibt. Aber es kann doch nicht sein, dass Silber doppelt so stark gestiegen ist wie Gold. Was haltet ihr von der Idee Silber zu Shorten und mit Gold Long abzusicher­n. Die Differenz sollte eigentlich­ wieder ausgeglich­en werden und damit der Short mehr zulegen, als der Long verliert. Bei ner mega Inflation sollte der Gold-Long mehr steigen, als der Silber Short verliert.

10 Jahre. Gold blau und Silber schwarz. Beides in USD:

Angehängte Grafik:
silber-gold_11-04-25.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
silber-gold_11-04-25.png
25.04.11 15:25 #23  Boxenbauer
Watchlist zu Gold Long und Silber Short ETFS Gold physical long: A0N62G
ETFS Silber short: A0V9X6
25.04.11 16:47 #24  wawidu
Silber vs. Gold Der langfristi­ge logarithmi­sche Silberchar­t lässt seit August 2010 eine exponentie­lle Fahnenstan­ge-Entwick­lung, Merkmal einer massiven spekulativ­en Übertreibu­ng ("irration­al exuberance­"), erkennen.  

Angehängte Grafik:
_silver10jw.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
_silver10jw.png
25.04.11 16:53 #25  wawidu
Goldchart logarithmisch Von spekulativ­er Übertreibu­ng ist hier absolut nichts zu erkennen. Gold long/Silbe­r short halte ich für eine sehr gute Idee.  

Angehängte Grafik:
_gold10jw.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
_gold10jw.png
Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: