Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 18. Juni 2021, 23:31 Uhr

adidas

WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0

adidas-Salomon verkauft Salomon


03.05.05 08:41
finanzen.net

Gestern veröffentlichte der Sportartikelhersteller adidas-Salomon seinen Vierteljahresbericht, so die Experten von "finanzen.net".

Die Geschäftstätigkeit habe währungsbereinigt im Zeitraum Januar bis März um 11 Prozent gesteigert werden können. In Euro ausgewiesen ergebe sich noch ein Plus von 10 Prozent auf 1,78 Mrd. Euro. Besonders positiv sei dabei auch die Entwicklung der Rohertragsmarge, die sich um einen Prozentpunkt auf 46,9 Prozent verbessert habe.

Das Betriebsergebnis sorge für zufriedene Gesichter - nicht nur bei den Anteilseignern und Analysten. Dieses habe einen Zuwachs von 27 Prozent auf 179 Mio. Euro verzeichnet. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie habe um 45 Prozent auf 2,29 Euro gesteigert werden können. Das verwässerte Ergebnis je Aktie im ersten Quartal sei um 36 Prozent auf 2,15 Euro geklettert.

Da das Quartalsergebnis offensichtlich auch die Unternehmensführung positiv überrascht habe, sei der Ausblick näher präzisiert worden. Da es zusätzlich auch positives Feedback von Einzelhändlern für alle Marken gegeben habe, rechne der Konzern mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen Bereich. Noch besser solle das Geschäft in Asien und Lateinamerika laufen - hier würden jetzt zweistellige währungsneutrale Umsatzwachstumsraten prognostiziert. Die Rohertragsmarge solle mindestens auf dem Rekordniveau des Vorjahres von 47,2 Prozent liegen. Das Unternehmen habe das Ziel für die operative Marge erhöht und rechne jetzt in 2005 mit 10 Prozent. Das Wachstum des auf die Anteilseigner entfallenden Konzerngewinns solle - so die Aussagen - am oberen Ende des bisher kommunizierten Zielkorridors von 10 Prozent bis 15 Prozent auf vergleichbarer Basis gegenüber 2004 ausfallen.

Nach der Bekanntgabe des Rechenschaftsberichtes habe aber am Mittag eine Mitteilung des Unternehmens für großes Kaufinteresse gesorgt. Die Gesellschaft habe mitgeteilt, dass sie einen Kaufvertrag zur Veräußerung ihres Geschäftssegments Salomon, einschließlich der dazugehörigen Tochtergesellschaften und Marken Salomon, Mavic, Bonfire, Arc Teryx und Cliché, an die Amer Sports Corporation unterzeichnet habe. Analysten würden sich über diese Entscheidung erfreut äußern, hätten doch die Salomon-Zahlen häufig nicht die Erwartungen der Analysten erfüllen können.





 
adidas (Tageschart): Taktgeber "Tradingrange" - Ch [...]
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - adidas-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt: Die Analysten von HSBC Trinkaus ...
17.06.21 , dpa-AFX
Japan erwägt bis zu 10 000 heimische Zuschauer [...]
TOKIO (dpa-AFX) - Olympia-Gastgeber Japan will trotz der andauernden Corona-Pandemie bei den Sommerspielen eine ...
15.06.21 , Finanztrends
Aktie des Tages: Adidas hebt ab
Liebe Leser, die Aktie des Tages ist kurz vor dem ersten EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft sicher der Trikot- ...