Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 3. Februar 2023, 8:59 Uhr

DE0005098503

WKN: 509850 / ISIN: DE0005098503

VCL weist positives Ergebnis aus


31.10.02 11:19
Ad hoc

Die VCL Film + Medien AG (WKN 509850) gibt heute die Neun- Monatszahlen für das laufende Geschäftsjahr bekannt. Mit 25,2 (Vj. 47,0 ohne Scanbox / 82,9 mit Scanbox) Millionen Euro lag der Gesamtumsatz (Home Entertainment/Lizenzhandel) des Medienunternehmens mit Schwerpunkt auf den deutschsprachigen Home Entertainment Bereich bezüglich des Lizenzhandels unterhalb der Erwartungen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Sach- und Firmenwertabschreibungen (EBITDA) belief sich auf 13,4 (Vj. mit Sondereffekten: -4,7 ohne Scanbox / 7,6 mit Scanbox) Millionen Euro, das EBIT erreichte 1,9 (Vj. mit Sondereffekten: -36,5 ohne Scanbox / -34,1 mit Scanbox) Millionen Euro. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass im 3. Quartal 2001 einmalige Sondereffekte in Höhe von 42,2 Millionen Euro eingeflossen sind. Das Ergebnis vor Steuern erreichte nach den ersten neun Monaten 0,7 (Vj. mit Sondereffekten: -38,1 ohne Scanbox / -36,7 mit Scanbox) Millionen Euro. Das Ergebnis nach Steuern lag bei 0,5 (Vj. mit Sondereffekten: -28,3 ohne Scanbox / -26,9 mit Scanbox) Millionen Euro. Das EBIT je Aktie belief sich auf 0,11 (Vj. mit Sondereffekten: -2,12 ohne Scanbox) Euro. Als Ergebnis je Aktie werden 0,03 (Vj. mit Sondereffekten: -1,65 ohne Scanbox) Euro ausgewiesen.

Der operative Cashflow liegt bei 12,7 Millionen Euro, der Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit bei 0,5 Millionen Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 11,0 Millionen Euro.

Die Verbesserung der Liquiditätssituation steht weiterhin im Vordergrund. Gegenüber dem Halbjahr konnten die Verpflichtungen von etwa 44,0 Millionen Euro nochmals um knapp die Hälfte reduziert werden.

Für das Gesamtjahr erwartete die VCL Film + Medien AG bisher einen Umsatz von 59,0 Millionen Euro. Diese Angabe wird hiermit nach unten korrigiert und ein Umsatz zwischen 35,0 und 40,0 Millionen Euro prognostiziert. Der Grund für die Rücknahme der Erwartungen sind anstehende ergebnisneutrale Filmrechtsverkäufe, die in der Abwicklung ins nächste Geschäftsjahr fallen werden sowie weitere Rückabwicklungen. Das Unternehmen hält weiterhin am ambitionierten Ziel bis zum Jahresende fest, ein positives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auszuweisen.



 
31.03.22 , Aktiennews
Ist das alles gewesen, Kutcho Copper?
Per 31.03.2022, 04:24 Uhr wird für die Aktie Kutcho Copper am Heimatmarkt Venture der Kurs von 0.57 CAD angezeigt. ...
07.03.11 , Ad hoc
VCL Film + Medien meldet Insolvenzeröffnung
München (aktiencheck.de AG) - Das Amtsgericht München eröffnete heute um 11.00h das Insolvenzverfahren über das Vermögen ...
20.09.10 , aktiencheck.de
VCL Film + Medien stellt Insolvenzantrag
München (aktiencheck.de AG) - Die VCL Film + Medien AG (ISIN DE0003304374/ WKN 330437) hat am Montag vor dem Amtsgericht ...