Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 3. Februar 2023, 8:12 Uhr

DE0005098503

WKN: 509850 / ISIN: DE0005098503

VCL Film + Medien Zahlen


05.05.03 15:08
Ad hoc

Die VCL Film + Medien AG (ISIN DE0005098503 / WKN 509850) gibt heute die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2002 bekannt.

Der Umsatz des Home Entertainment Programmanbieters lag bei 36,5 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreswert von 59,0 exkl. Scanbox/Sonderfaktoren (94,9 inkl. Scanbox/Sonderfaktoren) Millionen Euro und damit innerhalb der zuletzt publizierten Umsatzerwartungen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Sach- und Firmenwertabschreibungen (EBITDA) lag bei 20,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreswert von 19,2 exkl. Scanbox/Sonderfaktoren (-4,4 inkl. Scanbox/Sonderfaktoren) Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag in 2002 bei -8,1 Millionen Euro gegenüber -1,1 exkl. Scanbox/Sonderfaktoren (-73,5 inkl. Scanbox/Sonderfaktoren) Millionen Euro in 2001 und das Ergebnis vor Steuern (EBT) bei -10,1 im Vorjahr -3,3 exkl. Scanbox/Sonderfaktoren (-76,6 inkl. Scanbox/Sonderfaktoren) Millionen Euro. In diesen Ergebnissen sind Sonderfaktoren in Höhe von 10,4 Millionen Euro enthalten:

Pro forma würde das EBITDA bei 30,5 Millionen Euro, das EBIT bei 2,3 Millionen Euro und der EBT bei 0,3 Millionen Euro liegen. Der Jahresfehlbetrag liegt bei -9,3 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr mit -72,5 inkl. Scanbox/Sonderfaktoren Millionen Euro und das Ergebnis pro Aktie bei -0,54 Euro (Vj. -4,22 inkl. Scanbox/Sonderfaktoren) Euro. Die Umsatzentwicklung nach Segmenten zeigt, dass VCL mit den Bereichen Sell through, Rental (DVD/VHS), Racking und Kino mit 22,8 Millionen Euro rund 62 % des Umsatzes bestreitet. Der verbleibende Anteil entfällt auf den Rechtehandel. Der Cashflow des vergangenen Geschäftsjahres beläuft sich insgesamt auf 0,3 (Vj. -2,2) Millionen Euro.

Die Liquiditätslage der Gruppe war gegen Ende des Geschäftsjahres trotz deutlicher Reduzierung der Finanzverpflichtungen immer noch angespannt. Die Verpflichtungen der VCL-Gruppe wurden von 95,0 Millionen Euro (30.11.2001) auf 18,0 Millionen Euro (30.11.2002) reduziert. Am 30.11.2001 waren bei der VCL Gruppe 54 Mitarbeiter, gegenüber 62 im Vorjahr beschäftigt. Die VCL erwartet für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz zwischen 25 und 30 Millionen Euro. Hierzu tragen die Entwicklung von Video on Demand und der DVD-Boom sowie die konsequente Auswertung des bestehenden Rechtebestands bei. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern wird zwischen 1 und 2 Millionen Euro erwartet.



 
31.03.22 , Aktiennews
Ist das alles gewesen, Kutcho Copper?
Per 31.03.2022, 04:24 Uhr wird für die Aktie Kutcho Copper am Heimatmarkt Venture der Kurs von 0.57 CAD angezeigt. ...
07.03.11 , Ad hoc
VCL Film + Medien meldet Insolvenzeröffnung
München (aktiencheck.de AG) - Das Amtsgericht München eröffnete heute um 11.00h das Insolvenzverfahren über das Vermögen ...
20.09.10 , aktiencheck.de
VCL Film + Medien stellt Insolvenzantrag
München (aktiencheck.de AG) - Die VCL Film + Medien AG (ISIN DE0003304374/ WKN 330437) hat am Montag vor dem Amtsgericht ...