Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Februar 2023, 6:44 Uhr

Softline

WKN: A2DAN1 / ISIN: DE000A2DAN10

Softline: Nicht nur für Aktienbesitzer interessant!


04.01.20 23:54
Aktiennews

Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Softline, die im Segment "IT-Beratung und andere Dienstleistungen" geführt wird. Die Aktie notiert im Handel am 04.01.2020, 01:00 Uhr, an ihrer Heimatbörse Xetra mit 6.7 EUR.


Softline haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 6 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet. Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Diese 6 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie.


1. Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen neutral. Es konnten keine wesentlichen Richtungsausschläge in der Kommunikation ausgemacht werden. In den vergangenen ein bis zwei Tagen unterhielten sich die Anleger weder über positive noch über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Softline. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem "Hold". Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine "Hold"-Einschätzung.


2. Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Softline zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ist durchschnittlich, da eine normale Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine "Hold"-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung weist kaum Änderungen auf. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine "Hold"-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine "Hold"-Einstufung.


3. Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Softline liegt mit einem Wert von 23,03 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 58 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "IT-Dienstleistungen" von 54,62. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als "günstig" bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein "Buy".


Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Softline?


Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Softline Aktie.


Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken



 
15.03.22 , Xetra Newsboard
XETR : Deletion of Instruments from Xetra - 15.0 [...]
The following instruments on Xetra do have their last trading day on 15.03.2022. Die folgenden Instrumente in Xetra ...
27.09.21 , Aktiennews
Softline: Kommt jetzt der Hammer?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Softline, die im Segment "IT-Beratung und andere Dienstleistungen" ...
08.09.21 , Aktiennews
Softline: Grund zur Sorge?
Der Kurs der Aktie Softline steht am 08.09.2021, 14:00 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 10.4 EUR. Der Titel ...