Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 8. Februar 2023, 5:09 Uhr

LINDNER HOLDING KGAA

WKN: 648720 / ISIN: DE0006487200

Lindner Anfechtungsklage der SdK


12.04.05 14:32
SdK

Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (SdK) hat gegen den auf der Hauptversammlung am 25. Februar 2005 gefassten Squeeze-out-Beschluss der Lindner Holding KGaA, Arnstorf, Anfechtungsklage erhoben.

Die Aktionäre sollten zu einem Abfindungspreis von 28,52 Euro je Aktie aus dem Unternehmen gedrängt werden. Die Linder Holding GmbH im Besitz der Familie Lindner habe behauptet, über 95% der Anteile an der Lindner Holding KGaA zu halten, was sie zu einem Squeeze-out-Beschluss berechtigen würde. Die GmbH habe bis vor kurzem lediglich eine Mehrheit von etwas mehr als 50% an der Linder Holding KGaA inne gehabt. Im Verlauf der Hauptversammlung habe sich dann auch heraus gestellt, dass sich die Lindner Holding GmbH die Aktien, die zur Überschreitung der für den Squeeze out nötigen 95%-Schwelle erforderlich gewesen seien, nur geliehen habe. Die Aktien müssten nach 2 Jahren zurückgegeben werden.

Die SdK sehe hier ein rechtsmissbräuchliches Vorgehen, da die GmbH nicht, wie gesetzlich gefordert, tatsächlich Eigentümer der Aktien und somit der Hauptaktionär der Lindner Holding KGaA gewesen sei. Somit habe sie auch nicht die Berechtigung, den Beschluss zum Squeeze out zu fassen. In keinem der Hauptversammlung vorbereitendem Dokument sei das Ausleihen der Aktien erwähnt worden, auf der Hauptversammlung sei diese Tatsache auch erst spät am Abend, als Fragen der Aktionäre schon nicht mehr zugelassen worden seien, offenbart worden. So lasse der Versuch der angeblichen Hauptaktionärin, die Aktien der Minderheitsaktionäre an sich zu bringen, an Betrug denken.

Die SdK sei zuversichtlich, die Anfechtungsklage zu gewinnen. Eine Abweisung der Klage und damit eine Bestätigung der Argumentation der Beklagten würde nach Ansicht der SdK die Verfassungswidrigkeit des in diesem Fall zentralen § 327 a ff AktG bedeuten. Entsprechend hohe Bedeutung misse die SdK dem Verfahren daher bei. Den fairen Wert der Aktien der Lindner Holding KGaA, die 1991 zu umgerechnet 25 Euro emittiert worden seien und seitdem kontinuierlich und erfolgreich habe wachsen können, sehe die SdK bei 75 bis 100 Euro.



 
Lindner Holding über 40 Euro kaufen
München (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" raten die Lindner Holding-Aktie (ISIN ...
22.12.06 , aktiencheck.de
Lindner: Revision gegen Entscheidung des OLG Mü [...]
Arnstorf (aktiencheck.de AG) - Die Lindner Holding KGaA (ISIN DE0006487200/ WKN 648720), im Bereich Innenausbau ein führender ...
10.04.06 , Ad hoc
Lindner Holding Wechsel des Handelssegments
Ad hoc-Mitteilung der Lindner Holding KGaA (ISIN DE0006487200/ WKN 648720): Die Zulassungsstelle der Münchener Börse ...