Suchen
Login
Anzeige:
Do, 2. Februar 2023, 1:53 Uhr

home24

WKN: A14KEB / ISIN: DE000A14KEB5

Home24-Aktie: Warum sie 124,6 % zugelegt hat


08.10.22 07:47
Motley Fool

Deutsche Börse Bulle und Bär

Bisher bereiteten Home24 (WKN: A14KEB)-Aktien den Anlegern wenig Freude. Seit dem Börsengang im Jahr 2018 sind sie mehr als 74 % gefallen (06.10.2022).


Häufig liegt der Grund für einen Kursrutsch nach dem Börsengang an einem zu hohen Ausgabepreis. Unternehmen erzielen zwar auf diesem Weg hohe Erlöse, doch unerfahrene Investoren müssen so zunächst Verluste verbuchen. Deshalb empfiehlt es sich, Aktien vor einem Kauf zu bewerten und nach dem Börsengang eine Kurskorrektur abzuwarten.


Erzielen Unternehmen wie Home24 dazu noch Verluste, ist noch größere Vorsicht angebracht. In guten Wirtschaftsphasen können sich die Firmen meist problemlos über den Kapitalmarkt mit neuen finanziellen Mitteln versorgen. In Krisen sind Banken und Investoren dagegen vorsichtig, sodass es in diesen Fällen auch schnell zu Insolvenzen kommen kann.


XXXLutz übernimmt Home24

Home24 konnte zwar in den letzten Jahren seinen Verlust eingrenzen, aber mit einer weiteren drohenden Wirtschaftskrise befürchteten Anleger zuletzt wieder steigende Verluste. Doch nun muss sich das Unternehmen seit gestern (05.10.2022) über die kommende schwierige Phase weniger Sorgen machen.


XXXLutz zeigt Interesse und möchte das Geschäft übernehmen. Das österreichische Möbelhandelsunternehmen bietet 7,50 Euro je Home24-Aktie, was gegenüber dem Schlusskurs vom 4. Oktober 2022 einen Aufschlag von 124 % bedeutet. Dem Onlinehändler fließen so etwa 23 Mio. Euro zu.


XXXLutz zeichnet eine Kapitalerhöhung von knapp 10 % des Grundkapitals. Das Home24-Management heißt das Übernahmeangebot willkommen. Zudem haben Großaktionäre bereits 60 % der Anteile angedient.


Home24 sichert sich so einen starken Investor, um durch die aktuelle Krise zu kommen, und geht von einer weiteren Stärkung seiner Markstellung als Online-Möbelhändler aus. Das Unternehmen bleibt eigenständig und wird vom aktuellen Management weitergeführt. Bisher ist es hauptsächlich in Europa und Lateinamerika aktiv.


Stimmen, Bewertung und Optionen

„Dass wir in Zeiten weltpolitischer Spannungen und gedrückter Konsumentenstimmung einen starken strategisch orientieren Investor für home24 gewinnen konnten, ist ein absoluter Vertrauensbeweis in unser Geschäftsmodell. Wir sind überzeugt, dass wir damit sowohl für unsere Mitarbeiter als auch für Aktionäre und weitere Stakeholder einen sehr guten Weg gefunden haben“, so der Home24-CEO Marc Appelhoff.


Trotz des letzten Kursanstieges ist der Kaufpreis für XXXLutz günstig. Selbst bei 7,50 Euro je Home24-Aktie liegt die Bewertung nur beim 1,4-Fachen des Buchwertes. Sollte der Onlinehändler später Gewinne erzielen, könnte XXXLutz von einer starken Aufwertung des Unternehmenswertes profitieren.


Das österreichische Unternehmen möchte darüber hinaus die Home24-Wertpapiere von der Börse nehmen. Aktionären bleibt somit in Summe wahrscheinlich trotz Übernahme ein Verlust. Sie können ihre Anteile über die Börse verkaufen oder werden zu 7,50 Euro je Aktie abgefunden.


Der Artikel Home24-Aktie: Warum sie 124,6 % zugelegt hat ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022


Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.


Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.


Motley Fool Deutschland 2022



 
09.01.23 , aktiencheck.de
home24: Leerverkäufer GSA Capital Partners bleibt [...]
Berlin (www.aktiencheck.de) - Shortseller GSA Capital Partners LLP baut Netto-Leerverkaufsposition in den Aktien der ...
03.01.23 , aktiencheck.de
home24: Shortseller GSA Capital Partners legt den [...]
Berlin (www.aktiencheck.de) - Shortseller GSA Capital Partners LLP fährt Netto-Leerverkaufsposition in den Aktien ...
02.01.23 , dpa-AFX
XXXLutz sichert sich mehr als 92 Prozent der hom [...]
WELS (dpa-AFX) - Der österreichische Möbelriese XXXLutz hat sich 92,67 Prozent der Aktien des Berliner ...