Suchen
Login
Anzeige:
So, 29. Januar 2023, 0:48 Uhr

Allianz

WKN: 840400 / ISIN: DE0008404005

Globale Allianz von Herzpatientenorganisationen präsentiert neuen globalen Aktionsplan für Cholesterin, um ungesundes Cholesterin als ein Hauptproblem für die öffentliche Gesundheit zu priorisieren


30.11.22 09:01
news aktuell

Galway, Irland (ots/PRNewswire) -

Der Global Heart Hub hat heute seinen globalen Cholesterin-Aktionsplan (https://invisiblenation.globalhearthub.org/) vorgestellt, um die Auswirkungen von ungesunden Cholesterinwerten zu reduzieren. Der Aktionsplan wird auf seinem jährlichen UNITE Summit präsentiert und baut auf dem Cholesterin-Aktionsplan der World Heart Federation auf, der im Oktober veröffentlicht wurde.

Die arteriosklerotische Herz-Kreislauf-Erkrankung (ASCVD) macht 85 % aller Herz-Kreislauf-bedingten Todesfälle aus und ist die weltweit führende Todesursache, die jedes Jahr mehr als 15 Millionen Leben kostet. Ein Hauptrisikofaktor von ASCVD ist cholesterinreiches Lipoprotein niedriger Dichte (LDL-C) – auch als „schlechtes Cholesterin" bekannt.

Während 80 % der vorzeitigen kardiovaskulären Ereignisse im Zusammenhang mit ASCVD vermeidbar sind, werden bei vielen Menschen erhöhte LDL-C-Werte nicht diagnostiziert, bis ein großes kardiovaskuläres Ereignis wie ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall eintritt. Rauchen, körperliche Aktivität und Ernährung tragen zur Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei, doch fast 40 % der erwachsenen Bevölkerung sind aufgrund einer erblichen genetischen Prädisposition von erhöhten LDL-C-Werten bedroht.

Bisher sind auf lokaler Ebene im Bereich ASCVD trotz der Veröffentlichung internationaler Präventionsleitlinien kaum Maßnahmen getroffen worden. Der Global Heart Hub zielt darauf ab, Veränderungen in der Art und Weise herbeizuführen, wie ungesunde Cholesterinwerte auf lokaler Ebene verhindert und gehandhabt werden, um ASCVD zu reduzieren.

Der neue Aktionsplan legt vier klare Ziele fest, um sicherzustellen, dass ungesunde Cholesterinwerte als Priorität für die öffentliche Gesundheit behandelt werden: Aufbau von Allianzen, Sensibilisierung der Öffentlichkeit, Aktivierung von Allianzen und Verbesserung der Erkennung und Behandlung eines hohem Cholesterinspiegels.

Dr. Shaun Goodman, Associate Head of Cardiology beim St. Michael's Hospital in Toronto, Kanada, sagte: „Ein besseres Verständnis der Öffentlichkeit für die ernsthaften Risiken eines ungesunden Cholesterinspiegels ist entscheidend im Zusammenhang mit der Entwicklung von ASCVD. Was auch nötig ist, um die Entwicklungsrichtung dieses wachsenden Problems zu ändern, ist ein Multi-Stakeholder-Ansatz, der Regierungen und politische Entscheidungsträger einbezieht, um Strategien zur Verbesserung der Erkennung eines hohen Cholesterinspiegels zu implementieren und die Arbeit zu unterstützen, die von medizinischen Fachkräften geleistet wird."

Neil Johnson, Executive Director des Global Heart Hub, sagte: „Während wir bei der Wissenschaft und der Behandlung Fortschritte gemacht haben, bleibt ASCVD weltweit die Todesursache Nummer eins, wobei Cholesterin die Hauptursache ist. Die Präsentation unseres globalen Cholesterin-Aktionsplans ist der kollektive Aufruf der Patientengemeinschaften an die Regierungen, Strategien zu optimieren, die auf die Handhabung von ungesunden Cholesterinwerten und Prävention abzielen, um die enorme Belastung von Einzelpersonen, der Gesellschaft und des Gesundheitssystems durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren."

Weltweite Unterstützung der Patientengemeinschaft

Der Aktionplan, der die Stimme der globalen Patientengemeinschaft repräsentiert, wurde mit der Unterstützung von Invisible Nation erstellt, einem Programm, das gemeinsam vom Global Heart Hub und Novartis entwickelt wurde, um die Realitäten von ASCVD offenzulegen. Der Aktionsplan wurde von Patientenorganisationen aus ganz Amerika, Europa und Australien unterstützt, darunter WomenHeart und The Mended Hearts, USA; Heart Valve Voice Canada, Heartlife Canada und die Canadian Heart Patient Alliance; Instituto Lado a Lado pela Vida, Brasilien; Pacientes de Corazón, Mexiko; FH Europe; Croí, Irland; Associazione Italiana Scompensati Cardiaci, Italien; und Hearts4Heart, Australien.

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/globale-allianz-von-herzpatientenorganisationen-prasentiert-neuen-globalen-aktionsplan-fur-cholesterin-um-ungesundes-cholesterin-als-ein-hauptproblem-fur-die-offentliche-gesundheit-zu-priorisieren-301688868.html

Pressekontakt:

Deborah Miranda,
+353 83 424 1532. deborah@globalhearthub.org


Original-Content von: Global Heart Hub, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de

 
28.01.23 , Aktiennews
Grund zur Freude für Allianz-Anleger!
Der Allianz-Kurs wird am 27.01.2023, 18:41 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 221.6 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...
28.01.23 , Aktiennews
Allianz Aktie: So kann es gerne weitergehen!
Der Allianz-Kurs wird am 27.01.2023, 18:41 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 221.6 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...
28.01.23 , Aktiennews
Allianz Aktie: Erfreuliche Ereignisse!
Der Allianz-Kurs wird am 27.01.2023, 18:41 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 221.6 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...