Suchen
Login
Anzeige:
Di, 16. August 2022, 20:24 Uhr

Enapter AG

WKN: A255G0 / ISIN: DE000A255G02

DGAP-News: ENAPTER AG GIBT START DES BEZUGSANGEBOTS FÜR BARKAPITALERHÖHUNG NACH BILLIGUNG DES WERTPAPIERPROSPEKTS BEKANNT (deutsch)


22.06.22 15:40
dpa-AFX

ENAPTER AG GIBT START DES BEZUGSANGEBOTS FÜR BARKAPITALERHÖHUNG NACH BILLIGUNG DES WERTPAPIERPROSPEKTS BEKANNT



^


DGAP-News: Enapter AG / Schlagwort(e): Sonstiges


ENAPTER AG GIBT START DES BEZUGSANGEBOTS FÜR BARKAPITALERHÖHUNG NACH


BILLIGUNG DES WERTPAPIERPROSPEKTS BEKANNT



22.06.2022 / 15:40


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



WEDER ZUR DIREKTEN NOCH INDIREKTEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER


WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA,


AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG


RECHTSWIDRIG IST. ES GELTEN WEITERE BESCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DEN


WICHTIGEN HINWEIS AM ENDE DIESER MITTEILUNG.



WERBUNG


DIESE MITTEILUNG IST KEIN PROSPEKT, SONDERN WERBUNG IM SINNE DER


PROSPEKTVERORDNUNG; INVESTOREN SOLLTEN DIE IN DIESER WERBUNG IN BEZUG


GENOMMENEN WERTPAPIERE AUSSCHLIESSLICH AUF DER GRUNDLAGE DER IM PROSPEKT


ENTHALTENEN INFORMATIONEN ÜBERNEHMEN ODER KAUFEN.



ENAPTER AG GIBT START DES BEZUGSANGEBOTS FÜR BARKAPITALERHÖHUNG NACH


BILLIGUNG DES WERTPAPIERPROSPEKTS BEKANNT



- Billigung des Wertpapierprospekts für das Angebot von 3.121.475 neuen


Aktien der Enapter AG am 17. Juni 2022 durch die BaFin erfolgt



- Eckdaten des Bezugsangebots



o Bezugsverhältnis: 3:1



o Bezugspreis: EUR 19,00 je neuer Aktie



o Bezugsfrist: 23. Juni 2022 bis 6. Juli 2022



Berlin (22. Juni 2022) - Die Enapter AG (ISIN: DE000A255G02) gibt die am 17.


Juni 2022 erfolgte Billigung des Wertpapierprospekts durch die Bundesanstalt


für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für das öffentliche Angebot von


3.121.475 neuen Aktien und den Start des Bezugsangebots ihrer am 7. April


2022 beschlossenen Barkapitalerhöhung bekannt.



Die neuen Aktien der Enapter AG werden den Aktionären (mit Ausnahme der


Mehrheitsaktionärin BluGreen Company Limited) durch Gewährung des


mittelbaren Bezugsrechts im Bezugsverhältnis 3:1 (d.h. drei alte Aktien


gewähren das Recht zum Bezug von einer neuen Aktie) zum Preis von EUR 19,00


je neuer Aktie in der Bezugsfrist vom 23. Juni 2022 (0:00 Uhr) bis 6. Juli


2022 (24:00 Uhr) zum Erwerb angeboten. Ab dem 23. Juni 2022 werden die


Aktien der Enapter AG ohne Bezugsrecht (ex Bezugsrecht) gehandelt. Die


Gesellschaft räumt den Aktionären eine Überbezugsmöglichkeit auf nicht


bezogene neue Aktien ein. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2021


gewinnberechtigt. Das entsprechende Bezugsangebot wurde am heutigen Tag im


Bundesanzeiger veröffentlicht.



Die Mehrheitsaktionärin BluGreen Company Limited ("BluGreen"), hat erklärt,


ihre Bezugsrechte im Rahmen der Kapitalerhöhung insgesamt nicht auszuüben


und ermöglichte so eine Platzierung aufgrund dessen nicht in das


Bezugsangebot fallender neuer Aktien bei Neuinvestoren im Rahmen von


Privatplatzierungen in mehreren Tranchen. BluGreen hat sich in einer


Backstop-Vereinbarung verpflichtet für den Fall, dass die Summe der


Zeichnungen aus der ersten Tranche der Privatplatzierung, für die


Zeichnungen am 7. April 2022 möglich waren, ein Volumen von EUR 30 Mio.


unterschreiten, bis zu einem Maximalbetrag von EUR 15 Mio., diese Summe


durch eine eigene Zeichnung auf EUR 30 Mio. aufzufüllen. Im Rahmen der im


April 2022 platzierten ersten Tranche der Privatplatzierung wurde unter


Einschluss der Backstop-Verpflichtung von BluGreen ein Emissionserlös von


EUR 30 Mio. gesichert. Die im Rahmen der ersten Tranche der


Privatplatzierung von Neuinvestoren abgenommenen 861.426 Aktien wurden aus


einem von der BluGreen zu Zwecken der beschleunigten Abwicklung gewährten


Wertpapierdarlehen geliefert. Im Rahmen einer zweiten Tranche der


Privatplatzierung im Mai 2022 wurden von dem strategischen Investor Johnson


Matthey Investments Limited insgesamt 1.052.631 Aktien übernommen und damit


ein Bruttoemissionserlös von rund EUR 20 Mio. erzielt. Auch diese Aktien


wurden bereits aus dem Wertpapierdarlehen geliefert. Das Bezugsangebot dient


nun dazu, den Bestandsaktionären im Rahmen eines öffentlichen Angebots die


Möglichkeit einzuräumen, sich an der am 7. April 2022 beschlossenen


Kapitalmaßnahme zu gleichen Konditionen wie die Privatplatzierung zu


beteiligen. Es ist vorgesehen, dass die im Rahmen des Bezugsangebots von den


Aktionären bezogenen Aktien ebenfalls mittels des Wertpapierdarlehens


zeitnah nach dem Bezugsfristende geliefert werden können. Ein


Bezugsrechtshandel findet nicht statt.



Die weiteren Einzelheiten der Kapitalerhöhung und zum Angebot der neuen


Aktien können dem von der BaFin gebilligten Wertpapierprospekt, der auf der


Internetseite der Enapter AG ( www.enapterag.de) zugänglich ist, entnommen


werden.



Das Bezugsangebot wird von der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG


begleitet.



Über die Enapter AG


Enapter ist ein preisgekröntes Energietechnologieunternehmen, das


hocheffiziente Wasserstoffgeneratoren herstellt, um fossile Brennstoffe zu


ersetzen. Die patentierte und bewährte Anion Exchange Membrane (AEM)


Technologie ermöglicht die Massenproduktion von kostengünstigen


Plug&Play-Elektrolyseuren für grünen Wasserstoff in jedem Maßstab. Die


modularen Systeme werden in 47 Ländern in Bereichen wie Energie, Mobilität,


Industrie, Heizung und Telekommunikation eingesetzt.



Die Enapter AG ist gelistet im regulierten Markt der Börsen Frankfurt


(General Standard) und Hamburg, WKN: A255G0



Wichtiger Hinweis:



Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika


(einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen, eines jeden Bundesstaates


der Vereinigten Staaten und des District of Columbia, "Vereinigte Staaten"),


Australien, Kanada, Japan oder einer anderen Jurisdiktion, in der die


Veröffentlichung, Verbreitung oder Weitergabe rechtswidrig wäre,


veröffentlicht, verbreitet oder weitergegeben werden. Diese Mitteilung ist


kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren der Enapter AG ("Gesellschaft") in


den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada, Japan oder einer anderen


Jurisdiktion, in der ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung


rechtswidrig ist. Wertpapiere der Gesellschaft ("Wertpapiere") dürfen nicht


in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden. Es wird kein


öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten oder einer


anderen Rechtsordnung außerhalb Deutschlands stattfinden. Die Wertpapiere


wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in seiner


jeweils gültigen Fassung registriert. Die Wertpapiere dürfen weder in den


Vereinigten Staaten, Australien, Kanada oder Japan noch an Staatsangehörige,


Einwohner oder Bürger der Vereinigten Staaten, Australiens, Kanadas oder


Japans oder auf deren Rechnung oder zu deren Gunsten angeboten oder verkauft


werden.



Diese Mitteilung erfolgt ausschließlich zu Informationszwecken und stellt


weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder Zeichnung


von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren außerhalb


der Bundesrepublik Deutschland ("Deutschland") findet nicht statt und ist


auch nicht vorgesehen. Ein öffentliches Angebot in Deutschland erfolgt


ausschließlich durch und auf Basis des veröffentlichten Prospekts, der durch


die BaFin gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts durch die BaFin


sollte jedoch nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere verstanden


werden. Der Prospekt ist kosten-frei im Internet auf der Website der


Gesellschaft (https://enapterag.de) erhältlich. Eine Anlageentscheidung


hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere sollte nur auf Grundlage


des Prospekts erfolgen. Potenzielle Anleger sollten Wertpapiere


ausschließlich auf der Grundlage des die Wertpapiere betreffenden Prospekts


erwerben und sollten den Prospekt lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung


treffen, um die mit der Entscheidung zur Anlage in die Wertpapiere


verbundenen potenziellen Risiken und Chancen vollständig zu verstehen.



Diese Mitteilung ist kein Prospekt im Sinne der Prospektverordnung


(Verordnung (EU) 2017/1129 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14.


Juni 2017 über den Prospekt, der beim öffentlichen Angebot von Wertpapieren


oder bei deren Zulassung zum Handel an einem geregelten Markt zu


veröffentlichen ist und zur Aufhebung der Richtlinie 2003/71/EG) in der


jeweils geltenden Fassung.




---------------------------------------------------------------------------



22.06.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,


Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter http://www.dgap.de



---------------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch


Unternehmen: Enapter AG


Reinhardtstr. 35


10117 Berlin


Deutschland


E-Mail: info@enapterag.de


Internet: www.enapterag.de


ISIN: DE000A255G02


WKN: A255G0


Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);


Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,


Stuttgart, Tradegate Exchange


EQS News ID: 1381501





Ende der Mitteilung DGAP News-Service


---------------------------------------------------------------------------



1381501 22.06.2022



°







 
09:00 , dpa-AFX
DGAP-News: Uwe Raschke tritt in Enapter-Beirat e [...]
Uwe Raschke tritt in Enapter-Beirat ein ^ DGAP-News: Enapter AG / Schlagwort(e): Sonstiges Uwe Raschke ...
15.08.22 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: Enapter AG (deutsch)
Enapter AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...
10.08.22 , dpa-AFX
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Enapter AG (d [...]
Enapter AG: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG mit dem Ziel der europaweiten ...