Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Februar 2023, 5:21 Uhr

Eisai Company ADR

WKN: 925692 / ISIN: US2825793092

Zukunftswerkstoff Kupfer


16.08.22 10:36
Stock-World Redaktion

Große Erzlager und hohe Recyclingquote sichern den Kupferbedarf langfristig


(djd). Der Werkstoff Kupfer begleitet uns durch unseren Alltag - oftmals, ohne dass wir es bewusst wahrnehmen. Die moderne technische Welt würde ohne Kupferwerkstoffe nicht funktionieren. Und eine große Bedeutung hat der Werkstoff beim Klimaschutz: in E-Fahrzeugen, in Windrädern und PV-Anlagen ist Kupfer nahezu unersetzlich. Und die Nachfrage wird im Zuge der technischen Entwicklung und des Umstiegs auf erneuerbare Energien weiter steigen. Die gute Nachricht ist, dass Kupfer im Unterschied zu anderen Rohstoffen noch lange verfügbar sein wird.

Mehr als 50 Prozent des Kupfers stammen aus der Wiederverwertung

Ein Grund dafür ist seine endlose Wiederverwertbarkeit. Fossile Brennstoffe werden unwiederbringlich verbraucht, Materialien wie Kunststoffe sind nur bedingt und nicht unendlich recyclingfähig. Kupfer dagegen kann unbegrenzt zurückgewonnen und zu neuen Produkten verarbeitet werden, ohne dass es zu Qualitätseinbußen kommt. So wird bereits heute mehr als die Hälfte des Kupferbedarfs in Deutschland aus Recyclingmaterial gedeckt. Unter www kupferinstitut de/recycling gibt es dazu viel Wissenswertes und weitere Hintergrundinformationen.


Große Erzvorkommen rund um den Globus

Ein weiterer Grund dafür, dass eine Verknappung von Kupfer nicht zu erwarten ist, liegt in seiner hohen Verfügbarkeit in der Erdkruste. Vorkommen, die sich wirtschaftlich nutzen lassen, findet man auf fast jedem Kontinent. Aktuell stehen einem jährlichen Kupferbedarf von 28 Millionen Tonnen Kupfervorräte von geschätzten 870 Millionen Tonnen gegenüber. Auf der Grundlage vorläufiger geologischer Untersuchungen prognostizieren Experten aber weit größere Ressourcen von 5.000 Millionen Tonnen. Nicht eingerechnet sind dabei künftige neue Gewinnungsverfahren, die auch die Erschließung von sogenannten "armen" Erzlagern ermöglichen, die heute noch nicht wirtschaftlich sind.



____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de


Größter Optimismus auf dem Krypto-Markt seit me [...]
Größter Optimismus auf dem Krypto-Markt seit mehr als 365 Tagen: Google-Nachfrage nach Kryptowährungen ...
"Wann kommt die Atempause der EZB?“ – TARGOB [...]
„Wann kommt die Atempause der EZB?“ – TARGOBANK-Chefvolkswirt Dr. Otmar Lang zur aktuellen EZB-EntscheidungDr. Otmar ...
Vier Titel mit positivem Netto-Umwelt-Impact
PM Rize ETF: Vier Titel mit positivem Netto-Umwelt-ImpactDie Steigerung der Effizienz bestehender Kühl- und Heizanlagen ...
Krypto-Verbot in China gescheitert: nun kommt mit [...]
Krypto-Verbot in China gescheitert: nun kommt mit einer Besteuerung von Bitcoin & Co. vielleicht sogar die Kehrtwende ...
Schwellenländer profitieren von der Wiedereröffnung [...]
SKAGEN Kon-Tiki: Schwellenländer profitieren von der Wiedereröffnung ChinasBericht von Fredrik Bjelland, Cathrine ...

 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
61,51 minus
-2,11%
Branchenverzeichnis schlägt Suchmaschine
Wo Kunden nach Händlern, Handwerkern und Dienstleistern suchen (djd). Egal ob Handelsbetrieb, ...
Dienstfahrt auf zwei Rädern
So viel können Pendler mit dem Umstieg aufs Fahrrad sparen (djd). Stop-and-go im Berufsverkehr, ...
29.11.22 , Stefan Hofmann
Die goldenen Regeln des Trading Teil 2!
Immer wieder werde ich gefragt welche Regeln man unbedingt beachten sollte um erfolgreich mit ...