Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 4. Dezember 2021, 4:45 Uhr

Johnson & Johnson

WKN: 853260 / ISIN: US4781601046

Johnson & Johnson-Calls mit 53%-Chance bei Kursanstieg auf 175 USD


22.07.21 11:10
Walter Kozubek


Die Aktie des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson (ISIN: US4781601046) befindet sich nach ihrem Ausbruch aus der Tradingrange, in der sie sich zwischen Ende Januar bis Ende Juni 2021 befunden hatte, weiter auf ihrem Höhenflug. Nach der Veröffentlichung der positiven Geschäftszahlen und der Anhebung der Prognose für das aktuelle Geschäftsjahr nähert sich der Aktienkurs nunmehr bereits seinem Jahreshoch vom 26.1.21 bei 173,65 USD an.


Kann sich die Johnson & Johnson-Aktie, die von der Credit Suisse mit einem Kursziel von 193 USD zum Kauf empfohlen wurde, in den nächsten Wochen ihren Höhenflug auf 175 USD fortsetzen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.


Call mit Basispreis bei 170 USD 


Der BNP-Call-Optionsschein auf die Johnson & Johnson-Aktie mit Basispreis bei 170 USD, BV 0,1, ISIN: DE000PF5QN10, Bewertungstag 17.9.21, wurde beim Johnson & Johnson-Kurs von 169,77 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,179 USD mit 0,32 – 0,34 Euro gehandelt.


Kann die Johnson & Johnson-Aktie innerhalb des nächsten Monats auf 175 USD zulegen, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,52 Euro (+53 Prozent) erhöhen.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 160,12 USD  


Der SG-Open End Turbo-Call auf die Johnson & Johnson-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 160,12 USD, BV 0,1, ISIN: DE000SD7ND79, wurde beim Johnson & Johnson-Kurs von 169,77 USD mit 0,83 – 0,86 Euro quotiert.


Beim Johnson & Johnson-Aktienkurs von 175 USD wird sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – bei 1,26 Euro (+46 Prozent) befinden.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 156,0956 USD  


Der BNP-Open End Turbo-Call auf die Johnson & Johnson-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 156,0956 USD, BV 0,1, ISIN: DE000PF83ZC1, wurde beim Johnson & Johnson-Kurs von 169,77 USD mit 1,25 – 1,29 Euro taxiert.


Bei einem Kursanstieg der Johnson & Johnson-Aktie auf 175 USD wird sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,60 Euro (+24 Prozent) befinden.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Johnson & Johnson-Aktien oder von Hebelprodukten auf Johnson & Johnson-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Walter Kozubek




powered by stock-world.de

03.12.21 , Walter Kozubek
Deutsche Telekom: Nach Absturz bullishe Tradingch [...]
Nachdem die Deutsche Telekom-Aktie (ISIN: DE0005557508) nach einer länger anhaltenden Aufwärtsbewegung am 18.8.21 ...
03.12.21 , Walter Kozubek
Allianz-Calls mit 94%-Chance bei Kursanstieg auf 2 [...]
Nachdem die Aktie des Versicherungsriese Allianz (ISIN: DE0008404005) am 20.9.21 wegen Rechtsproblemen in den USA auf ...
03.12.21 , Walter Kozubek
Münchener Rück mit 16%-Chance und 14% Sicherh [...]
Wegen der Flutkatastrophe des vergangenen Sommers geriet der Kurs der Münchener Rück-Aktie (ISIN: DE0008430026) ...
02.12.21 , Walter Kozubek
Münchener Rück-Calls mit hohen Chancen bei anhal [...]
Wegen der Flutkatastrophe des vergangenen Sommers geriet der Kurs der Münchener Rück-Aktie (ISIN: DE0008430026) ...
02.12.21 , Walter Kozubek
Carl Zeiss Meditec mit attraktiven Seitwärtsrenditen
Carl Zeiss Meditec (DE0005313704) bündelt die Medizintechnik-Aktivitäten von Zeiss. Der Jahresumsatz von ca. ...

 
Werte im Artikel
159,38 plus
+1,46%
-    plus
0,00%
01.12.21 , dpa-AFX
RKI: Gut 800 000 Impfungen am Dienstag - Impfq [...]
BERLIN (dpa-AFX) - In Deutschland sind inzwischen mindestens 57 Millionen Menschen vollständig gegen Covid-19 ...
29.11.21 , Finanztrends
Caterpillar Aktie, Johnson & Johnson Aktie und Nik [...]
Derzeit (Stand 15:29 Uhr) notiert der Dow Jones Industrial Average-Index mit 35191 Punkten ein wenig im Plus (+0.48 Prozent). ...
29.11.21 , dpa-AFX
Stiko appelliert an Ungeimpfte: Krankenhaus-Risiko [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat ihre wissenschaftliche Begründung zu Auffrischimpfungen ...