Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 10. Dezember 2022, 7:00 Uhr

Kupfer COMEX Rolling

WKN: COM008 / ISIN: XC0009656965

Es wird eng - Kupfer-Defizit weitet sich aus! Lagerbestände gesunken! Diese Kupfer-Aktie sofort kaufen!


31.08.22 08:50
Jörg Schulte

KUPFER-AKTIEN on FIRE..


Es wird eng - Kupfer-Defizit weitet sich aus! Lagerbestände gesunken! Diese Kupfer-Aktie sofort kaufen! 


 


Kursexplosion bei Kupfer-Aktien voraus! „ Dr.Copper“ sagt es an – es wird ein heißer Herbst!  Kupfer stieg um fast 15 % auf 3,70 USD pro Pfund und erholte sich damit von einem 20-Monats-Tief! Es geht los.. dabei sein!


+++ Kupfer geht wieder steil! +++ 


+++ BULLENMARKT für KUPFER-AKTIEN kommt +++


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,


gestützt durch niedrige Lagerbestände und Produktionskürzungen aufgrund von steigenden Gaspreisen, Dürreperioden und Protesten konnte der Kupferpreis jüngst wieder zulegen. Und daran sollte sich auch langfristig nichts ändern. Denn es mehren sich die Anzeichen dafür, dass sich die Nachfrage in China nach der überraschenden Senkung der Zinssätze zur Ankurbelung der Wirtschaft und zur Stützung des chinesischen Immobilienmarktes wieder deutlich verbessert.


Gleiches lässt sich an den Kupferbeständen in den von der LME registrierten Lagerhäusern ablesen, die von 121.200 Tonnen Anfang Juli auf mittlerweile 72.250 Tonnen zurück gingen.


In den von der Shanghai Futures Exchange überwachten Lagerhäusern liegen mit nur noch 31.205 Tonnen so wenig Vorräte, wie zuletzt vor gut 13 Jahren.



Quelle: Bloomberg


Hinzu kommt, dass mit Antofagasta, Vale, BHP und Southern Copper einige „Branchenprimusse“ im Kupferbereich ihre Produktionsprognosen gesenkt haben! Da Kupfer aber ein entscheidendes Metall für die Elektrifizierung und die Weltwirtschaft allgemein ist, bei sinkender Produktion, sind Kursexplosionen vorprogrammiert!



Quelle: Alpha Copper und eigene Darstellung


Dieses Potenzial sollten Sie nicht unterschätzen! Denn allein ein 3 MW Windrad benötigt die unglaubliche Menge von 4,7 Tonnen Kupfer! Und dieser Bereich wird in Zukunft, neben der E-Mobilität, stark ausgebaut! Und steigt die Nachfrage, dann steigt auch der Preis für das Metall, dies wiederum erhöht die Rendite von Kupferunternehmen und stärkt so ihre Aktienkurse. Anleger sollten bei der Auswahl von Kupfergesellschaften auf möglichst hochwertige Ressourcen und niedrige Produktionskosten achten.


Auch ob ein Unternehmen schuldenfrei ist, beziehungsweise wie hoch die Schulden sind, ist von Bedeutung, ebenso wie die Frage, ob sich die Kupferprojekte in bergbaufreundlichen Regionen befinden. All diese Fragen können bei unserem NEUEN TOP-Kupfer-Pick Alpha Copper Corp. (WKN: A3DB6E) mit JA beantwortet werden!!!



Dieses noch junge Unternehmen, da erst seit Anfang des Jahres an der Canadian Securities Exchange gelistet, hat es aber schon jetzt faustdick hinter den Ohren! Noch betreibt das Unternehmen mit den Kupferprojekten ‚Indata‘ und ‚Okeover‘ zwei sehr aussichtsreiche Projekte, in einem der besten Bergbauregionen der Welt, nämlich in Kanada. Aber schon sehr bald, könnte dieses erstklassige Portfolio durch zwei weitere Spitzenprojekte ergänzt werden! Doch zunächst sehen wir uns die Bestandsprojekte näher an, bevor wir auf die neuen Projekte eingehen werden.


‚Indata‘ – Das Flaggschiffprojekt! 


Gegen Investitionen in das Projekt von 2 Mio. CAD bis zum 20.06.2023 und Aktien oder Bargeld im Wert von 400.000,- CAD an Eastfield Resources kann Alpha Copper (WKN: A3DB6E) bis zu 60 % an dem 3.189 ha großen weltklasse-Projekt erwerben.


Nicht nur, dass sich ‚Indata‘ in einem der besten Bergbaugebiete der Welt, im nördlichen Zentralbereich von British Columbia befindet, so kann das Projekt auch mit einer prominenten Nachbarschaft aufwarten. Denn in nur 3 km Entfernung liegt das hochgradige ‚Kwanika‘-Deposit von NorthWest Copper. Nur 20 km nordwestlich von ‚Indata‘ liegt mit ‚Stardust‘ ein weiteres Topprojekt, das ebenfalls im Besitz von NorthWest Copper ist.



Da die Projekte ‚Kwanika‘ und ‚Stardust‘ geologisch sehr einfach strukturiert sind, können sie auch relativ unaufwändig und kostengünstig abgebaut werden. Aber nicht nur deshalb ist das für Alpha Copper (WKN: A3DB6E) von Brisanz, sondern auch deshalb, da sie geologisch auf gleicher Ebene liegen! Das ist ein essenzieller Aspekt, der obendrein möglicherweise für ein gewaltiges Depot spricht! Deshalb liegt auf diesem Projekt auch der Unternehmensfokus!


Bestens gelegen - alles nah beisammen! 


Genauer gesagt liegt das ‚Indata‘-Projekt etwa 130 km nordwestlich der Ortschaft Fort St. James und ca. 230 km nordwestlich der Stadt Prince George. Was sich für uns als große Entfernung anhört, ist für kanadische Verhältnisse „mal eben um die Ecke“! Angefahren werden kann die Liegenschaft über einen etwa 70 km langen, gut ausgebauten „Feldweg“, über den sogar schwereres Gerät geliefert werden kann. Eisenbahn- und Energieanbindungen sind im Umkreis von nicht einmal 70 km vorhanden! Wasser ist in ausreichenden Mengen auf dem Projekt selbst vorhanden, ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil, gegenüber Mitbewerbern!


Erste TOP-Funde schon 1984!


Schon 1984 wurde von Vorbetreibern Exploration durch Schürfgräben, Gesteinsproben und sogar Bohrungen betrieben, mit Monster Erfolgen! Daran anknüpfend wurden im Jahr 2013 gleich drei wesentliche Mineralisierungszonen entdeckt! Zu den höchsten bisher gefundenen Gehalten gehören zum Beispiel 46,20 Gramm pro Tonne Gold über 4 m! 


Von besonderem Interesse ist derzeit für Alpha Copper (WKN: A3DB6E) die ‚Lake‘-Zone, ein sulfidisches Kupfervorkommen! Und das ist kein Wunder, da hier die geologische Ähnlichkeit mit dem ‚Kwanika‘-Projekt von NorthWest Copper besonders groß ist!


Auf ‚Kwanika‘ konnte seinerseits bereits eine ‚angezeigte‘-Ressource von 57,7 Millionen Tonnen ermittelt werden, die 0,48 % Kupfer und 0,55 g/t Gold enthalten. Ähnliche Depotgrößen erwartet das Management auch vom Projektteil ‚Lake‘-Zone.


Exploration läuft auf Hochtouren – Ergebnisse rücken in greifbare Nähe!


Ein 1 Mio. CAD Bohrprogramm über etwa 5.000 m wurde bereits im Juni 2022 beschlossen und kurz darauf mit den Vorbereitungen begonnen. Da die bisherigen Bohrungen von den früheren Betreibern nur bis in eine Tiefe von 150 m gebohrt wurden, geht Alpha Copper nun bis in Tiefen von um die 500 m vor.


Um die bekannte Mineralisierungslänge von 1.500 m und 500 m Breite genauer zu testen werden zwei Bohrungen in der nördlichen Zone und drei in der südlichen Zone, gebohrt, die zuvor noch nie bebohrt wurde. Besonderes Augenmerk liegt auf dem südlichen Projektteil ‚Quarry‘, da hier im Jahr 2019 bei Feldarbeiten 3,64 % Kupfer und 0,59 g/t Gold gefunden wurden! 


Bei all diesen Arbeiten ist von einem baldigen und vor allem stetigen Nachrichtenfluss zu rechnen!


Auch beim zweiten TOP-Projekt - ‚Okeover‘ alles O.K.!


Nur etwa 25 km entfernt vom Hafen von Powell River und keine 150 km nordwestlich von Vancouver liegt das 3.950 ha große ‚Okeover‘-Projekt, zu dem gut ausgebaute Feldwege führen.


Hier wurden schon acht Mineralisierungszonen auf einem etwa 5 km langen Nord-Süd-Trend nachgewiesen, auf deren Grundlage im Jahr 2006 eine Erstressource für den Bereich ‚North Lake‘ erstellt wurde.



Quelle: Alpha Copper & eigene Darstellung


 


Exklusiv-Option zur Projekt-Verdopplung!


 


Jetzt hat Alpha Copper noch die Chance und Option zum Erwerb zusätzlicher Projkte bekommen! Die Meldung lief letzte Woche über die Ticker!


Nach Abschluss der Fusion werden die Aktionäre an vier sehr aussichtsreichen Explorationsprojekten mit hochgradigen Basis- und Edelmetallvorkommen beteiligt sein, die allesamt einfach abzubauen sind. Dabei liegen alle Projekte in etablierten Bergbauregionen in British Columbia und im Yukon. Von den Übernahme-Projekten könnte vor allem das Projekt ‚Star‘ seinem Namen alle Ehre machen und wirklich ein hell leuchtender Stern/Star werden!


Um diesbezüglich mehr Informationen zu bekommen, haben wir zum Telefon gegriffen und uns beim Präsidenten und CEO Darryl Jones informiert. Und der ist voll des Lobes über dieses Projekt!


 


‚Star‘ – der neue Stern am Alpha Copper Himmel!


 


Bei ‚Star‘ handelt es sich um ein Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt im ‚Goldenen Dreieck‘ von British Columbia. Dieses Projekt verfügt schon jetzt über Zielgebiete, in denen bereits 0,77 % Kupfer über 106,98 m gefunden wurden. Aber auch die in der Karte eingefügten Gehalte sind erstklassig!


 



Quelle: Alpha Copper & eigene Darstellung


 


Aufgrund des vorhandenen Explorationsmaterials aus rund 13.000 Bohrmetern ist das Projekt schon im fortgeschrittenen Stadium. Um noch mehr Gas geben zu können wurden Genehmigungen eingeholt, die es dem Unternehmen erlauben, bis zum Jahr 2026 an 200 Bohrstellen zu bohren.


Aber auch die Lage im gut erschlossenen ‚Red Chris‘-Gebiet von Imperial Metals mit seiner ‚gemessenen und angezeigten‘ Ressource von 936,2 Millionen Tonnen mit 0,347 % Kupfer und 0,385 g/t Gold ist ein Highlight für sich!


 



 


‚Hopper‘ - 74 Quadratkilometer voll mit Kupfer-Gold und Silber!


 


Das Porphyr-Kupfer-Gold-Silber-Projekt ‚Hopper‘, gelegen in Kanadas ‚Yukon‘ erstreckt sich über 74 Quadratkilometer. Eine bedeutende periphere Kupfer-Gold-Silber-Skarn-Mineralisierung wurde bereits identifiziert! Zu den besten Ergebnissen gehören zum Beispiel: 1,4 % Kupfer über 22,28 m! Und das wird noch nicht das Ende sein!


 


 +++ DER KAUFPREIS IST UNSCHLAGBAR GÜNSTIG! +++


 


Für einen unglaublich günstigen Kaufpreis von nur rund 10 Mio. CAD, zahlbar in eigenen Aktien, hat Alpha Copper (WKN: A3DB6E) den ‚Star‘ und ‚Hopper‘-Deal fixiert. Noch ist das Agreement bis zum 31. Oktober 2022 exklusiv, so dass kein anderes Unternehmen Alpha Copper dazwischenfunken kann! 


„Zwischen den Zeilen gelesen“, nach unserem Gespräch am Freitag mit Darryl Jones, der auch „Feuer und Flamme“ für dieses Projekt ist, ist für uns klar, dass man sich diese Projekte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einverleiben wird!


 


Management TOP, alles TOP!


Allein die konsolidierten Liegenschaften sprechen für das Management! Hier sind ‚Company-Maker‘ am Werk!


 


Mit Darryl Jones als CEO und Präsident hat Alpha Copper einen Experten am Ruder, der mehr als fünfzehn Jahre Erfahrung in der Kapitalbeschaffung für Wachstums- Und Bergbaugesellschaften in die Waagschale wirft! Als weitsichtig agierender Unternehmer hat er sich auf Zukunftsmetalle spezialisiert, die Lithium und Kupfer sind. Nach dem erfolgreichen Aufbau von Alpha Lithium hat er sich nun dem weiteren „Green Energy“ - Metall Kupfer gewidmet. Mit Alpha Copper (WKN: A3DB6E) will er einen gewichtigen Player im Markt aufbauen!


Der Geologe und Direktor Bill Morton ist nicht minder gewichtig, seine Expertise betreffend! Dieser professionelle Geologe kann auf mehr als zwanzig Jahre Erfahrung zurückblicken, die er bei mehr als zwölf börsengelisteten Bergbaugesellschaften erwerben konnte. In British Columbia gilt er als sehr versierter Geologe!


Direktor Sean Charland ist unseren Lesern vielleicht schonvon  Maple Gold Mines bekannt, wo er sich schon profiliert hat. Der Netzwerkexperte und Kommunikationsprofi pflegt beste Kontakte zu Finanzpartnern in Kanada und Europa. Neben dem Direktor-Posten bei Alpha Copper ist er wie schon erwähnt noch Direktor bei Maple Gold Mines und Arctic Star Exploration, Eyecarrot Innovations sowie Voltaic Minerals.


Der CFO Daryn Gordon ist ein wahrlicher Finanzprofi, der die gleiche Position noch bei Canamera Energy Metals innehat. Seinen sehr guten Namen erarbeitete er sich unter anderem bei Unternehmen wie z.B. Reparo Energy Partners Corp, bei Sparta Capital, ebenfalls als CFO, und auch bei Emperor Oil, Silver Mountain Mines!


 


Finanz- und Chartcheck!


 


Nach der jüngsten Finanzierungsrunde verfügt die schuldenfreie Alpha Copper (WKN: A3DB6E) über einen Barbestand von rund 7 Mio. CAD, der sich nach Abzug der vielen angestoßenen Explorationsarbeiten auf etwa 4 Mio. CAD reduzieren wird. Noch steht also rund 7 Mio. CAD an Barbestand eine Marktkapitalisierung von 17,5 Mio. CAD gegenüber, Plus zwei TOP-Projekte! Das ist lachhaft günstig, vor allem bei den hervorragenden Kupferaussichten und der Übernahmeoption, durch ausschließlich eigene Aktien! 


Das Management ist mit 8 % am Unternehmen beteiligt, weshalb davon auszugehen ist, dass man hier wirklich etwas nach vorne bringen will!


 


Charttechnisch brillant!


 


Auch charttechnisch sieht Alpha Copper (WKN: A3DB6E) weiterhin sehr gut aus! Der Ausbruch nach oben scheint geschafft! Nach dem Testen des Tiefs, das zusammen mit den wegbrechenden Rohstoffpreisen bei rund 0,25 CAD erreicht wurde, ist die Tredumkehr eingeleitet worden.


 



Quelle: StockCharts & JS Research UG


 


Steigende Kurse und hohes Volumen - was steckt dahinter?


 


Seit Ende Juli kann man sehr schön das erhöhte Interesse an der Aktie feststellen. In Anbetracht der Tatsache, dass schon zeitnah mit eintreffenden Bohrergebnissen gerechnet werden kann, könnte gerade jetzt ein sehr guter Zeitpunkt sein, Aktien von Alpha Copper (WKN: A3DB6E) einzusammeln, bzw. aufzustocken!


 


Fazit: Alles ist stimmig! Beste Aussichten und eine noch unbekannte und günstige Aktie blasen zum Einstieg!


Wie eingangs beschrieben sind die Aussichten für Kupfer hervorragend! Allein das US-Klimapaket verschlingt Kupfer im Wert von mehr als 200 Mrd. USD!


 



 


Doch nicht nur in den USA, sondern weltweit wird durch Infrastrukturaufbau massig Kupfer gebraucht, was die Minenproduktionen nicht mehr leisten können. Eine Nachfrageerhöhung von aktuell etwa 21 Millionen Tonnen Kupfer pro Jahr auf 25 Millionen Tonnen in 2030 und 28 Millionen Tonnen bis 2035, dürfte gleichzeitig die Kupferförderung mit den aktuellen Minen auf weniger als 15 Millionen Tonnen zurückgehen. Denn zurzeit macht hauptsächlich die Erweiterung bestehender Minen den Großteil der neuen Kupferproduktion aus.


Die Folge ist, dass aktuell ein Mangel an hochwertigen Entwicklungsprojekten herrscht. Da die Qualität vieler neuer Kupferprojekte weitaus schlechter sind als die laufenden Minen, kann eine Produktionssteigerung, sprich ein Ausbeuten von Minen schlechterer Qualität nur über eine Preisanpassung gelingen. Unternehmen wie Alpha Copper (WKN: A3DB6E) werden dabei die großen Gewinner sein.


Denn solche Unternehmen eignen sich für die großen der Branche hervorragend als Übernahmeobjekte! Denn zum Projekt selber entwickeln ist die Zeit zu kurz. Daher bleibt für Produzenten nur die Übernahme guter Projekte, in bester Jurisdiktion, die sich schnell in Produktion bringen lassen, so wie die von Alpha Copper (WKN: A3DB6E).


Da dieses Unternehmen extrem schlank strukturiert ist kann jede gute Nachricht, von denen wir übrigens in naher Zukunft gleich mehrere erwarten, zu weiter hohen Kurssprüngen führen!


Zögern Sie mit Ihrem Einstieg deshalb nicht zu lange, denn mit jeder guten Nachricht und bei weiter steigenden Kursen können ganz schnell auch größere Investoren auf den Titel aufmerksam werden und die Kurse weiter nach oben treiben!


Gerade jetzt gilt es Chancen an der Börse zu nutzen!!!


 


Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments


Ihr JS Research-Team


 


 


 


Bildquellen, falls nicht anders angegeben, Alpha Copper.


Dieser Werbeartikel wurde am 29. August 2022 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Alpha Copper, StockCharts.com, Kitco.com, finanzen.net, Wallstreet Online.de, eigene Berechnungen und Interpretationen der verfügbaren Informationen.


Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.


Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Alpha Copper zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Alpha Copper, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung weitere Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Alpha Copper und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Alpha Copper im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.


Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens keine Aktien von Alpha Copper halten aber jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.


Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Quelle-Titelbild: https://stock.adobe.com/de 



powered by stock-world.de

08.12.22 , Jörg Schulte
Goldpreis vor neuem Allzeithoch? Experten sagen: [...]
Neues Jahr neue Höchstkurse!     Neues Allzeithoch direkt nach ...
07.12.22 , Jörg Schulte
Silber und Gold – die Rallye beschleunigt sich!
Anschnallen! Es geht los!       Dieses Mal sieht es so aus, als wären ...
03.12.22 , Jörg Schulte
Depot-Kracher entdeckt? Top-Manager schieben neu [...]
Übernahmepoker gestartet?   Ohne Lithium keine Zukunftstechnologie! Jetzt auf ...
01.12.22 , Jörg Schulte
Depot-Kracher entdeckt? Top-Manager schieben neu [...]
+++ Jackpot-Chance +++       Der Name ist Programm! Jetzt können Anleger ...
30.11.22 , Jörg Schulte
Silber - Hier spielt die Musik! Jetzt 1A-Einstiegs-C [...]
    Die jüngste Korrektur des Silberpreises ist den steigenden Zinsen, ...

 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
0,17 minus
-3,00%
08.12.22 , Ingrid Heinritzi
Ein Blick auf Basismetalle wie Nickel und Kupfer
Im November glänzte unter den Basismetallen besonders Nickel und auch Kupfer ist langfristig ...
07.12.22 , Ingrid Heinritzi
China lockert – Rohstoffe wie Kupfer profitieren
Die Lockerung strikter Corona-Regelungen in China sorgt für eine Erholung an den Industriemetallmärkten ...
06.12.22 , GOLDINVEST.de
Hoffnung auf China-Nachfrage: Kupfer auf höchstem [...]
Nachdem in China zuletzt einige Corona-Einschränkungen gelockert wurden, steigt die Hoffnung am Kupfermarkt, dass ...