Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 3. Dezember 2022, 20:21 Uhr

Kupfer COMEX Rolling

WKN: COM008 / ISIN: XC0009656965

Achtung Neu-Vorstellung: Der Börse einen Schritt voraus! Nach dem Lithium-Boom erwacht nun auch Kupfer!


25.08.22 08:22
Jörg Schulte

ECHTE ALPHA-AKTIEN 


Achtung Neu-Vorstellung: Der Börse einen Schritt voraus! Nach dem Lithium-Boom erwacht nun auch Kupfer!



KAUF-ALARM! Neue Gewinn-Chance identifiziert! Heute gibt es schon mal einem kleinen Einblick in unsere neue Kupferrakete, zum zeitnahen Handeln! Eine ausführlichere Vorstellung befindet sich gerade in Arbeit.


+++ MEGATREND Elektrifizierung beginnt gerade erst, aber nicht ohne Kupfer!!! +++


+++ Minengigant BHP erwartet massive Kupferrallye!!! +++ 


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,


dass Börse keine Einbahnstraße ist, das hat bestimmt schon jeder Aktionär am eigenen Leib bzw. im eigenen Portfolio erfahren! Aber daraus lernt man! Diesen Lerneffekt können Sie nun gewinnbringend einsetzen!


Ein Angebotsüberschuss und Konjunktursorgen, vor allem in China, haben Kupfer jüngst belastet. Genauer gesagt, war das zweite Quartal 2022 für das Konjunkturmetall „Dr. Copper“ eines der schwächsten seit dem Platzen der Immobilienblase mit anschließender Bankenkrise in den Jahren 2008 und 2009!


Mit den zunehmenden Befürchtungen, dass der Inflationsdruck in den westlichen Volkswirtschaften eine Rezession nach sich ziehen könnte, fiel der Kupferpreis Anfang März von 4,90 USD je Pfund um mehr als 35 %, auf rund 3,28 USD je Pfund, zurück. Von diesem Tief aus scheint sich jetzt wieder eine technische Gegenbewegung mit anschließendem Aufwärtstrend zu etablieren, was das Industriemetall schon wieder in den Bereich 3,60 USD je Pfund zurückgeführt hat!



Quelle: Onvista.de


Dass aktuellen Daten der International Copper Study Group (‚ICSG‘) zufolge der weltweite Kupfermarkt zwischen Januar und April dieses Jahres mit 95.000 Tonnen überversorgt war, belastete natürlich zusätzlich. Einige Investoren haben entsprechend reagiert und ihre Short- Kontrakte an der Chicagoer Warenterminbörse ‚CME‘ um fast 28 % erhöht. Nach Einschätzung des Researchhauses Marex waren die institutionellen Anleger zuletzt im Januar 2015 so negativ gegenüber Kupfer eingestellt.


Eine derart schlechte Stimmung schreit regelrecht zum Einstieg! Denn genau in solchen schlechten Marktphasen werden die richtig großen Gewinne gemacht! Vor allem wenn die langfristigen Aussichten so gut sind, wie beim Kupfer!


Mittel- und langfristig befindet sich laut der ‚ICSG‘ der Kupfermarkt allerdings beharrlich im Angebotsdefizit. Schon im Jahr 2021, so das ‚ICSG‘, betrug das Defizit 475.000 Tonnen. Entsprechend werde das Niveau des Vorjahres von Minus 485.000 Tonnen gehalten! Das heißt im Klartext, dass mehr Kupfer verbraucht, wird als durch die Minenproduktion und das Recycling im gleichen Zeitraum angeboten werden kann.


Und da ist keine Veränderung in Sicht! Es wurden weder neue relevante Funde gemacht noch neue größere Minen gebaut. Die laufenden großen Minen haben ihre „besten Zeiten“ hinter sich und somit aufgrund geringerer Gehalte mit höheren Produktionskosten zu kämpfen.


Seit dem Jahr 2019 ist die Minenproduktion lediglich um 0,3 % p.a. gewachsen, während sich die Nachfrage aufgrund der weltweiten Elektrifizierung deutlich verstärkt hat, und noch verstärken wird. Allein die Infrastrukturprogramme rund um den Globus werden die Kupfernachfrage explodieren lassen. Umso wichtiger sind deshalb Unternehmen wie Alpha Copper (WKN: A3DB6E), das über sehr gute Projekte in bester Jurisdiktion verfügt, die wiederum von einem Top-Management entwickelt werden!


 



 


Entsprechend hört unsere neue große Gewinnchance im Kupferbereich auf den Namen Alpha Copper Corp. mit der WKN: A3DB6E! Dieser „frisch gebackene“ Kupfer-Explorer ist zwar erst seit Anfang des Jahres an der Börse gelistet, bringt aber schon gewichtige Kaufargumente mit!


Mit den beiden Projekten ‚Indata‘ und ‚Okeover‘ verfügt das Unternehmen schon über zwei sehr aussichtsreiche Kupfer-Projekte im kanadischen TOP-Bergbaugebiet British Columbia!


 



Quelle: Alpha Copper 


Am hochgradigen ‚Indata‘-Projekt kann Alpha Copper bis zu 60 % erwerben, wenn man an den Inhaber und Optionsgeber Eastfield Resources Corp. 400.000,- CAD in Aktien oder Bargeld begibt und obendrein bis zum 20. Juni 2023 Investitionen im Volumen von 2 Mio. CAD tätigt! 


Am ‚Okeover‘-Projekt kann Alpha Copper sogar 100 % erwerben, wenn man laut dem Optionsvertrag, der mit den Eigentümern North West Copper Corp. und Eastfield Resources Corp. abgeschlossen wurde, bis etwa Mitte Januar des kommenden Jahres 250.000,- CAD in bar sowie Aktien im Gegenwert von weiteren 500.000,- CAD begibt. Eine weitere „Aktienausgabe“ im Gegenwert von 750.000,- CAD muss dann innerhalb von zwei Jahren nach Vertragsunterschrift erfolgen. 


Darüber hinaus muss Alpha Copper „Investitions-Meilensteine“ erreichen. Innerhalb von einem Jahr müssen 500.000,- CAD und innerhalb von zwei Jahren weitere 1,5 Mio. CAD in das ‚Okeover‘-Projekt investiert werden. Komplettiert wird das 5 Mio. CAD Investitionspaket durch die letzte 3 Mio. CAD Tranche, die nach 36 Monaten fällig wird.


Der Optionsgeber North West Copper erhält darüber hinaus noch eine Nettoschmelzabgabe in Höhe von 2 %, die jedoch durch einen Rückkauf-Betrag von 1 Mio. CAD auf 1 % reduziert werden kann. Schon gegen Mitte März hat Alpha Copper die erste Tranche der Aktienübergabe im Gegenwert von 250.000 CAD geleistet!


 


‚Indata‘ – Der Wolf im Schafspelz!


 


Der Unternehmensfokus liegt auf dem hervorragend gelegenen 3.189 ha großen ‚Indata‘-Projekt, das sich im nördlichen Zentralbereich von British Columbia befindet. Ein weiteres Highlight dieses Projekts ist die „direkte“ Nähe zur ‚Kwanika‘-Mine von Northwest Copper, mit seiner ‚angezeigten‘-Ressource von 57,7 Millionen Tonnen mit 0,48 % Kupfer und 0,55 Gramm pro Tonne Gold.


 



 


Nicht zuletzt aufgrund dieser signifikanten Ressource konzentriert sich das Management von Alpha Copper auf den Projektteil ‚Lake‘-Zone, wo man ähnliche Werte erwartet!


 


Bohrer dreht sich unermüdlich!


 Wir rechnen schon zeitnah mit neuen Bohrergebnissen!


 


Ein Budget von rund 1 Mio. CAD wurde im Juni 2022 für ein 5.000 m Bohrprogramm genehmigt. Dieses Bohrprogramm wird vermutlich ausreichen, um die früheren Bohrungen unterhalb ihrer Tiefs von rund 150 m, bis etwa 500 m, zu testen und so ein besseres geologisches Verständnis zu erlangen.


Konkret sind dafür fünf Bohrungen im Bereich der ‚Lake‘-Zone vorgesehen. Das ist ein äußerst cleverer Schachzug, da östlich des ‚Albert Lake‘ aufgrund der bekannten Mineralisierung (1.500 m Länge und 500 m Breite) mit sofortigen Erfolgen zu rechnen ist. An die früheren Volltreffer mit z.B. 0,20 % Kupfer über 148 m inklusive 0,37 % Kupfer über 24,1 m gilt es nun innerhalb der schon definierten Zonen anzuknüpfen!


 



 


Besonderes Augenmerk liegt zudem auf dem südlichen Areal der ‚Quarry‘-Zone, in der schon im Jahr 2019 bei Feldarbeiten schon bis zu 3,64 % Kupfer und 0,59 g/t Gold in Gesteinsproben gefunden wurden! Solche Ergebnisse bei oberirdischen Explorationsarbeiten sind MEGA-stark!


Stand heute, ist davon auszugehen, dass hier massive sulfidische Lagerstätten in der Tiefe anzutreffen sind. Das Nachzuweisen wird elementarer Bestandteil des laufenden Bohrprogramms sein.


Erkennen Sie die Brisanz der Exploarationsarbeiten und das Kurspotenzial, das diese haben können?!


 


Auch infrastrukturtechnisch TOP!


 


Nur etwa zwei Autostunden liegt die Ortschaft Fort St. James entfernt. Eisenbahn- und Energieanbindungen sind in ca. 60 km Entfernung vorhanden, ebenso wie ausreichend Wasser, das sogar auf dem Projekt selbst entnommen werden kann.


 


Das ‚Okeover‘-Projekt!


Ein weiteres fortgeschrittenes ‚Flaggschiff‘-Projekt!


 


Der jüngste Spross im Projektportfolio von Alpha Copper (WKN: A3DB6E) ist das 3.950 ha große ‚Okeover‘-Projekt, das sich keine 150 km nordwestlich von Vancouver befindet. Auch wenn dieses Projekt dem ‚Indata‘-Projekt hintenangestellt wird, ist es nicht minder uninteressant!


Mit nur rund 25 km Entfernung zum Hafen von Powell River ist auch dieses Projekt top gelegen. Erreichbar ist es über gut ausgebaute Schotterstraßen, die sogar für die anstehenden Explorationsarbeiten ausreichen! In der Vergangenheit wurden hier schon acht Mineralisierungszonen auf einem etwa 5 km langen Nord-Süd-Trend gefunden. Aufgrund dieser Daten konnte bereits eine Erstressource erstellt werden.


 



 


Die Explorationsgenehmigung wurde erst vor kurzem bis zum 5. Mai 2024 verlängert, was Alpha Copper genügend Zeit gibt, um ein ausgeklügeltes Bohrprogramm auszuarbeiten.


 


Portfolio Verdoppelung durch Übernahme?!


 


Wie Alpha Copper erst vor wenigen Tagen mitteilte, hat man mit CAVU Energy Metals Corp. eine unverbindliche Absichtserklärung unterzeichnet. Demnach will Alpha Copper, alle emittierten und ausstehenden CAVU-Aktien übernehmen. Durch diese geschickte Transaktion würden nicht nur zwei weitere top-Projekte dem Unternehmen hinzugefügt, sondern ließe zugleich ein führendes Explorationsunternehmen mit vier aussichtsreichen Projekten entstehen, dessen Fokus vor allem auf Kupfer liegt. Zu ‚Okeover‘ und ‚Indata‘ werden sich im Fall einer Übernahme nämlich noch die Projekte ‚Star‘ und ‚Hopper‘ hinzugesellen.


Beim Projekt ‚Star‘ handelt es sich um ein Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt im ‚Goldenen Dreieck‘ von British Columbia, das schon über mehrere Zielgebiete verfügt. Darin enthalten ist schon eine hochgradige Zone mit 0,77 % Kupfer über fast 107 m!


Das Porphyr-Kupfer-Molybdän-Projekt ‚Hopper‘ befindet sich in Kanadas ‚Yukon‘ und erstreckt sich über rund 74 Quadratkilometer. Eine Kupfer-Gold-Silber-Skarn-Mineralisierung fiel schon mit hervorragenden mehr als 1,4 % Kupfer über 22,28 m auf!


 


Der Kopf des Teams! Wahrlich eine Koryphäe!


 


Darryl Jones, der CEO und Präsident von Alpha Copper (WKN: A3DB6E), der zuvor die gleiche Position bei Alpha Lithium innehatte, hat mit seinem Team bereits das Lithium- Unternehmen erfolgreich auf die Startrampe geschoben! Mit dieser Aktie konnten Investoren allein in den vergangenen vier Wochen annähernd 65 % an Kursgewinn einfahren! Darryl Jones ist zudem absoluter Kapitalmarkt-Experte mit mehr als fünfzehn Jahren Erfahrung in Sachen Kapitalbeschaffung für den Bergbausektor.


 


Finanz- und Chartcheck!


 


Dank der jüngsten Finanzierungsrunde verfügt Alpha Copper (WKN: A3DB6E) über einen Barbestand von rund 7 Mio. CAD. Diesem Cash-Bestand steht gerade einmal eine Marktkapitalisierung von nur rund 16,9 Mio. CAD gegenüber.


Genauer gesagt, werden die beiden Spitzenprojekte an der Börse gerade einmal mit nicht einmal 10 Mio. CAD bewertet! Absolut günstig, eine solche Bewertung bei den vorliegenden Kupferaussichten!


 



Quelle: StockCharts.com


 


Auch charttechnisch sieht Alpha Copper „scharf“ aus! Nach dem Testen des Tiefs, im Einklang mit fallenden Kupferpreisnotierungen, im Bereich 0,25 CAD, hat sich nicht nur wieder ein Aufwärtstrend etabliert, sondern ein Trend, der sich nun im Bereich 0,45 CAD bestätigt hat.


Bei Betrachtung des Handelsvolumens fällt auf, dass das Interesse an den Aktien sehr hoch ist! Und dass, kurz bevor Bohrergebnisse erwartet werden können, ist mehr als interessant! Da sollte man mitmachen!


 


Fazit: Beste Kupfer-Aussichten und eine noch unbekannte und günstige Kupfer-Aktie schreien geradezu nach einem ersten Einstieg!


 


Die Aussichten für Kupfer könnten kaum besser sein! Das sieht auch der Minengigant BHP so, der spätestens ab 2025 mit stark steigenden Kupferpreisen rechnet. Nicht nur dass das US-Klimapaket Kupfer im Wert von über 200 Mrd. USD verschlingen wird, so sind auch noch andere Länder wie China, Europa und Entwicklungsländer auf der Kupfer-Käuferseite. Denn eins haben all diese Länder gemeinsam, nämlich große Infrastrukturprogramme aufgelegt, inklusive Elektromobilität!


Da in den vergangenen Jahren kaum Explorationsarbeiten betrieben und somit keine signifikanten Neuentdeckungen gemacht wurden, während sich die ersten großen Minen auf ihre Erschöpfung hinbewegen, müssen schnellstens neue Minen her!


Da ein fertiges Projekt deutlich schneller und aktuell vermutlich noch günstiger eingekauft werden kann als selbst etwas zu kaufen und in der Hoffnung entwickeln was Hochgradiges zu finden, werden Unternehmen wie Alpha Copper (WKN: A3DB6E) nicht nur bei uns auf der Einkaufsliste stehen, sondern auch bei größeren Produzenten. 


Nicht auszuschließen ist dann ein Bieterwettkampf, bei dem die Aktionäre, die zeitig eingestiegen sind, ein Vermögen machen können! Und unserer Meinung nach ist Alpha Copper (WKN: A3DB6E) eine Aktie, mit der man durchaus rechnen muss! Extrem schlank strukturiert und mit einem erfahrenen Management besetzt, hat man mit den Projekten ‚Indata‘ und Okeover‘ gleich drei Asse im Ärmel, Plus im Fall einer Übernahme zwei weitere sehr vielversprechende Projekte!


Auch wenn ‚Indata‘ gerade ‚Okeover‘ vorgezogen wird, hat aber auch dieses riesige Projekt das Potenzial, Alpha Copper bewertungstechnisch in ganz andere Sphären zu führen! Summa summarum haben beide Projekte ideale geologische Voraussetzungen für eine ganz große Erfolgsgeschichte! Und diese kann mit einem komfortablen Kassenbestand von mehr als 7 Mio. CAD schneller vorangetrieben werden, als sich vielleicht der ein oder andere jetzt noch vorstellen kann. Einen kleinen Vorgeschmack bekommen wir gerade in Form der jüngsten Kursrallye, die sich noch viel weiter fortsetzen sollte.


Zögern Sie deshalb nicht zu lange, denn bekanntermaßen bleiben solche Kurssteigerungen nicht lange unentdeckt und werden deshalb vermutlich schon sehr bald auch von anderen Adressen wahrgenommen. Und dann kann es sein, dass man bei diesem marktengen Titel den Kursen nur noch hinterherlaufen kann!


Um das auszuschließen haben wir Ihnen heute schon einmal einen kleinen Einblick in diese neue Kupferrakete gegeben. Eine ausführlichere Vorstellung befindet sich gerade noch in Arbeit!


 


Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments


Ihr JS Research-Team


 


 


 


Bildquellen, falls nicht anders angegeben, Alpha Copper.


Dieser Werbeartikel wurde am 24. August 2022 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Alpha Copper, StockCharts.com, Kitco.com, finanzen.net, Wallstreet Online.de, eigene Berechnungen und Interpretationen der verfügbaren Informationen.


Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.


Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Alpha Copper zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Alpha Copper, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung weitere Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Alpha Copper und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Alpha Copper im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.


Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens keine Aktien von Alpha Copper halten aber jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.


Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Quelle-Titelbild: https://stock.adobe.com/de


 



powered by stock-world.de

10:14 , Jörg Schulte
Depot-Kracher entdeckt? Top-Manager schieben neu [...]
Übernahmepoker gestartet?   Ohne Lithium keine Zukunftstechnologie! Jetzt auf ...
01.12.22 , Jörg Schulte
Depot-Kracher entdeckt? Top-Manager schieben neu [...]
+++ Jackpot-Chance +++       Der Name ist Programm! Jetzt können Anleger ...
30.11.22 , Jörg Schulte
Silber - Hier spielt die Musik! Jetzt 1A-Einstiegs-C [...]
    Die jüngste Korrektur des Silberpreises ist den steigenden Zinsen, ...
28.11.22 , Jörg Schulte
KAUF-SIGNAL: Diese Gold-Firma trotzt allen Widri [...]
++ Analysten: Kursziel 200% ++     ...
24.11.22 , Jörg Schulte
Goldpreis sieht wieder sehr bulish aus! Und diese U [...]
    Die Edelmetalle haben in den ersten Novemberwochen eine starke Rallye ...

 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
0,19 minus
-0,97%
30.11.22 , Miningscout.de
Geologica Resource: Kupfer-Gold-Newcomer mit exq [...]
Noch klein, aber bereits sehr fein – so lässt sich der Kupfer-Gold-Explorer Geologica Resource Corp. ...
30.11.22 , Miningscout.de
8 Mio. Tonnen mehr pro Jahr: Neue Technologie al [...]
Ein Startup aus den USA hat ein neues Verfahren zur Gewinnung von Kupfer aus minderwertigen Erzen entwickelt. ...
29.11.22 , Miningscout.de
Trotz Widerstands: Kupferproduzenten bleiben Peru [...]
In Peru wächst der Widerstand gegen die Kupferproduktion – und zwar sowohl durch Arbeiter und Umweltschutzorganisationen ...