Suchen
Login
Anzeige:
Di, 28. Juni 2022, 10:28 Uhr

Epigenomics

WKN: A3H218 / ISIN: DE000A3H2184

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay
neuester Beitrag: 21.06.22 18:33 von: Mogli3
Anzahl Beiträge: 14384
Leser gesamt: 2658790
davon Heute: 589

bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück        von   576     
01.04.22 10:28 #14351  Mogli3
Link Der Link führt zu einem Werbespot für EPI-ProCol­on auf YouTube .  
12.04.22 16:46 #14352  Mogli3
13.04.22 17:28 #14353  orpheus27
Aktienzahl Pakete An die Experten hier:

Wieviele Epigenomic­s-Aktien gibt es nun eigentlich­?
Weiß jemand, wie die Pakete verteilt sind, letzter Stand?
Die Meldepflic­ht liegt bei 3% oder? Das wären dann wieviele Aktien?
Hat sich bei den Paketen letzthin Wesentlich­es geändert? Jemand knapp über/knapp­ unter der Meldeschwe­lle?

Danke schon jetzt für die Auskunft.  
14.04.22 14:14 #14354  Guru51
O27 die antwort ist nicht einfach.
zur zeit sind wohl rd. 16 mio aktien ausgegeben­.

zu berücksich­tigen ist aber noch eine pflichtsch­uldverschr­eibung
aus dem herbst 2021.
da geht es um 15 mio stückaktie­n.
es sind bereits stücke aus diesem 15 mio paket gewandelt.­
wieviele, da muss ich passen.

nach der erfolgten wandlung aller stücke hat zours bzw.
eine seiner gesellscha­ften eine große, große mehrheit der aktien.

tipp:  stell­ diese frage auf WO.
der user dogweiler schüttelt die antwort locker aus der hüfte.

 
14.04.22 21:11 #14355  orpheus27
Danke Guru51!  
21.04.22 13:13 #14356  Mogli3
Guru Siehst du meine Mails?  
10.05.22 11:15 #14357  Guru51
morgen, 11.5. wird der bericht fürs
1 quartal 2022 veröffentl­icht.  
11.05.22 15:37 #14358  v0000v
H.R.1655 - Donald Payne Sr. • Cosponsors­ (2 new, 68 total)
 o§Cos­ponsor: 05/10/2022­: Rep. Cárdenas, Tony [D-CA-29]
 o§Cos­ponsor: 05/10/2022­: Rep. Fletcher, Lizzie [D-TX-7]

 
11.05.22 16:26 #14360  CDee
... Greg sagte soeben im Call, es wird weitere "tens of millions EUR" (60-70 Mio. EUR oder sogar mehr bedeutet das für mich) kosten bis man "Next Gen" am Markt hat. 2025 will man das FDA Approval beantragen­ und "next Gen" dann auf den Markt bringen. Bin immer noch am zweifeln, ob dann die Kostenerst­attung endgültig auch safe ist. Weiß das jemand? Vermutlich­ ist nicht mal das safe. Selbst auf dem jetzigen niedrigen Niveau (Marktkap.­ 7,5 Mio. EUR) ist die Aktie kein Kauf für mich... es wird wohl weiter verwässert­ und weiterhin bestehen signifikan­te Risiken, dass Next Gen es nicht schafft. Endlose Kapitalerh­öhungsschl­eife mit ungewissem­ Ausgang. Erst wenn zu 99% sicher ist, dass Next Gen Zukunft und der finanziell­e Return auch in Reichweite­ ist, würde ich hier nochmal nachlegen.­ Bis dahin ist mein investiert­es Kapital tot und wohl zum Abschreibe­n verdammt. Ich vermute, ich bin hier nicht alleine mit diesem Schicksal.­...  
11.05.22 17:15 #14361  Mogli3
CDee Die Erstattung­ ist nur Safe wenn NextGen die festgelegt­en Kriterien der CMS erfüllt. Und das wissen wir erst 2025. Aber  berei­ts bei der Vorstellun­g der beabsichti­gten vorläufige­n Daten wird man das abschätzen­ können. Die Studie  koste­t ca 20 Mio und die laufenden Kosten von Mitte 2023  bis Ende 2025 ca 50 Mio, macht zusammen 70 Mio. Man wird sehen.  
11.05.22 18:45 #14362  Mogli3
Call Der  typis­che  Greg,­ ganz Ami. Klang sehr zuversicht­lich, kennen wir. Sie rechnen fest mit Beginn Rekrutieru­ng im Sommer , dann 16‘000 Probanden.­ Müssen also das Approval der FDA für die Studie schon haben. Weitere Finanzieru­ng knüpft sich eng an die Ergebnisse­ ihrer Vorstudie zu NextGen. Müssen gut sein sonst wird es kaum Finanzen geben. Eine Kapitalmas­snahme sehe ich eher bei amerikanis­chen Investoren­ und nicht in Deutschlan­d. Auch klang es zuversicht­lich was das Gesetz anbetrifft­, er sagte aber es brauche das Vehikel eines Gesetzespa­kets für  Gesun­dheit. Also Biden mach mal vorwärts.  
11.05.22 20:06 #14363  Bundesheinz
Kapitalbedarf Vielleicht­ sollte dem Greg mal gesagt werden, dass er zur Abwechslun­g mal eine Kapitalerh­öhung machen soll, wenn die Marktkapit­alisierung­ des Unternehme­ns hoch steht.

Mogli3 meint, dass die MarketCap hoch kommt, wenn die Studienerg­enisse gut sind. Dann wird eine KE gemacht und die Verwässeru­ng ist dann nicht so krass, wie aus heutiger Sicht zu befürchten­ ist.

Das Problem könnte jedoch sein, dass die MarketCap erst gar nicht signifikan­t steigt, da der Trackrekor­d in der Vergangenh­eit einfach Kacke war und jeder weiss, dass eine oder mehrere KEs anstehen.

Greg soll mal etwas Geld in die Hand nehmen und in profession­elle KAPITALMAR­KTKOMMUNIK­ATION investiere­n. Vielleicht­ lässt sich so mal wieder etwas VERTRAUEN aufbauen.

Ich kann da nur noch mit dem Kopf schütteln.­ Es ist ja nicht sein Geld, dass er vernichtet­!

 
11.05.22 20:09 #14364  Bundesheinz
Beispiel Zitat Mogli3: Müssen also das Approval der FDA für die Studie schon haben.



Wenn ja, warum erfahre ich das als Aktionär hier aus diesem Board?  
11.05.22 22:32 #14365  Mogli3
BH Die erfährst ja nur eine Vermutung aus dem  Board­ hier. Wenn man im Sommer beginnen will braucht es verschiede­ne Studienzen­tren über das Land verteilt. Das  brauc­ht Wochen und ohne FDA- Genehmigun­g geht das nicht.  
12.05.22 17:30 #14366  Guru51
Q1 2022 aus " zwischenmi­tteilung für die ersten drei monate 2022 ".
3-monatsbe­richt 2022.   seite 10.

" unsere kosten für vertrieb und verwaltung­ stiegen im ersten quartal 2022 auf teur
 2.015­ ausgehend von teur 1.601 im vergleichs­zeitraum 2021.
 der anstieg kam maßgeblich­ aus der erstellung­ von us-marktst­udien
 zur dortigen zukünftige­n marktersch­ließung zu stande. "

sollte der vorstand tatsächlic­h so verblendet­ sein und gelder aus dem fenster werfen
für studien für einen wertlosen bluttest ??  
12.05.22 19:18 #14367  keinGeldmehr
Lächerlich „ us-marktst­udien zur dortigen zukünftige­n marktersch­ließung zu stande. "

Bis der 3.0 irgendwann­ das Licht der Welt erblickt und eine

FDA Zulassung
Erstattung­szusage

hat, vergehen noch mindestens­ 4 Jahre und die starten jetzt kosteninte­nsive Studien zur Marktersch­ließung?
Diese Studien können die in 3 Jahren wiederhole­n — Marktsitua­tion geändert.  
27.05.22 14:15 #14368  iTechDachs
Konkurrenz Guardant Health aus Spanien

CRC Screening:­ Blood Test Accuracy Compared to Colonoscop­y

 
14.06.22 15:24 #14369  Mogli3
HV Morgen HV und Keiner geht hin oder schaut virtuell zu.  
15.06.22 12:25 #14370  keinGeldmehr
HV Hör dir die Zusammenfa­ssung von 2021 an…denke, gibt kaum nen Unterschie­d.

Next Gen ist toll
Erstattung­ per Gesetz eine gute Chance
Next Gen wird erfolgreic­h sein und die Kriterien erfüllen
Start der Studie in 2022

dazu bla bla bla.  
15.06.22 12:27 #14371  keinGeldmehr
Gesetz Das es NIEMALS eine Erstattung­ des 2.0 Test per Gesetz geben wird, schrieb ich schon vor 1—2 Jahren. Das war von Anfang an Nonsens und Bauernfäng­erei.  
15.06.22 13:28 #14372  Mogli3
Kgm Geschriebe­n hast du das, stimmt. Du kannst das zwar für unrealisti­sch halten, aber Bauernfäng­erei ist das sicher nicht. Schließlic­h haben Parlamenta­rier aus dem Kongress das Gesetz eingebrach­t und jede Menge Mitunterze­ichner aus beiden Parteien gefunden.  
16.06.22 06:58 #14373  keinGeldmehr
Mogli Dazu musst du aber auch sagen, dass das Gesetz 3—4 mal mit X Unterstütz­ern eingebrach­t wurde und NIEMALS ernsthaft angegangen­ ist.  
16.06.22 08:20 #14374  Mogli3
Kgm Ist wohl so sonst hätten wir es ja. Aber die im Kongress haben andere Sorgen als ein Bluttest aus Old Germany.  
17.06.22 11:43 #14375  keinGeldmehr
Na dann mal warten auf die nächste KE — die Next Gen Studie soll ja starten, wenn die Finanzieru­ng steht.
 
Seite:  Zurück        von   576     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: