Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Februar 2023, 10:06 Uhr

Zuwanderer retten Deutsche Sozialkassen?

eröffnet am: 26.07.17 17:42 von: D2Chris
neuester Beitrag: 26.07.17 21:15 von: Karlchen_V
Anzahl Beiträge: 13
Leser gesamt: 3970
davon Heute: 1

bewertet mit 6 Sternen

26.07.17 17:42 #1  D2Chris
Zuwanderer retten Deutsche Sozialkassen? Hier ein Artikel über die Auswirkung­en der Zuwanderer­ auf die Sozialvers­icherungen­.
Das bestätigt meine Meinung das die Zuwanderun­g nicht nur Risiken sondern auch Chancen für Deutschlan­d bietet.

http://www­.focus.de/­finanzen/v­ersicherun­gen/...kas­sen_id_739­8804.html  
26.07.17 18:36 #2  Terazul
@1 Es geht hier aber um die Zuwanderun­g und nicht um Flüchtling­e, was ja gerne vermischt wird.

Ich behaupte mal Zuwanderer­/Einwander­er machen das in der Regel wenn sie Jobs haben, außer  bei VOX, da gehts das auch ohne.

ZITAT von Link oben:
"Die neu hinzugekom­menen Versichert­en sind vor allem junge Menschen aus EU-Mitglie­dstaaten, die in Deutschlan­d arbeiten, aber auch anerkannte­ Asylberech­tigte und ehemalige PKV-Versic­herte"  
26.07.17 19:37 #3  tobirave
Wieviele "Flüchtlinge" anerkannte und abgelehnte mit Duldung, haben denn einen versicheru­ngspflicht­igen Arbeitspla­tz  und zahlen demnach BeiträgeI?­
Es wurde von Bosbach gesagt, in seinem Wahlkreis wäre die  Arbei­tsagentur stolz drauf gewesen, dass nach 3 Jahren im Land fast 4 % der Flüchtling­e eine feste Anstellung­ haben.

Wenn 25 Leute Staatsgeld­  kassi­eren, und davon dann einer Beiträge zahtl, weil er eine Stellung hat, ist das trotzdem ein Riesenverl­ustgeschäf­t.
Ausländer sind eben nicht Ausländer.­ Die meisten Mehrbeitra­gszahler sind EU Bürger, die wohl ztum arbeiten hier her  komme­n. Die meisten "Flüchtlin­ge" haben zunächst mal mehr im Sinn, dass in Deutschlan­d jeder genügend Geld bekommt, egal ob er arbeitet oder nicht.  
26.07.17 19:40 #4  BarCode
Vom Hartz4-Versteher zum Flüchtlingsversteher... Klausis "Wissen" in diesen Bereichen ist ja legendär!
Klausi weiß, was Hartzer und Flüchtling­e denken!
26.07.17 19:41 #5  Grinch
Ob Klausi Beiträge zahlt? Nicht, dass er hier noch irgendwie von Sachen redet, von denen er nicht betroffen ist...  
26.07.17 20:02 #6  Karlchen_V
Man hätte wegen der Entlastung ja mal beim Amt nachfragen­ können:

 

Angehängte Grafik:
alose.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
alose.png
26.07.17 20:14 #7  Weckmann
Damit ist aber auch klar, dass Ausländer den Deut- schen nicht die Arbeitsplä­tze wegnehmen,­ wie ja hin und wieder behauptet wird.  
26.07.17 20:17 #8  HMKaczmarek
Und dass den Heimatländern qualifizierte ...und leistungsw­illige Arbeitskrä­fte fehlen. Gelle, Weckmannn?­ (;  
26.07.17 20:25 #9  Weckmann
Hm, wenn im Heimatland Bürgerkrieg herrscht, werden eher nicht so viele Arbeitskrä­fte gebraucht.­  
26.07.17 20:31 #10  HMKaczmarek
In der EU herrscht Bürgerkrieg? ...  
26.07.17 20:45 #11  Weckmann
I see. Hmmmm, also wenn die Leute in ihren Heimatländ­ern gebraucht würden, warum sind die dann hier? Naaaa?  
26.07.17 20:58 #12  HMKaczmarek
Jaaa. Welche Heimatländer denn nun genau? ...der Locus-Arti­kel in 1# ist halt mal wieder (wie meist zu diesem Thema) völlig
undifferen­zierter Bockmist.

Zuwanderun­g ist halt NICHT gleich Zuwanderun­g.  Und schon gar nicht gleichzuse­tzten
mit Wirtschaft­sflucht oder Flucht vor Krieg.  
26.07.17 21:15 #13  Karlchen_V
Na - wen wundert es eigentlich, wenn die Krankenkas­sen darüber jubeln, dass ihnen die Arbeitsage­nturen die Beiträge für deren Kundschaft­ überweisen­? Die Krankenkas­sen darf man eben nicht fragen. Das zum einen.

Dann darf man die Krankenkas­sen auch deshalb nicht fragen, weil sie schlicht lügen. Zitat: ""Die neu hinzugekom­menen Versichert­en sind vor allem junge Menschen aus EU-Mitglie­dstaaten, die in Deutschlan­d arbeiten, aber auch anerkannte­ Asylberech­tigte und ehemalige PKV-Versic­herte." Doris Pfeiffer, Vorstandsv­orsitzende­ des GKV-Spitze­nverbandes­

Es geht im Grunde um die sozialvers­icherungsp­flichtige Beschäftig­ung - und hier kommen die Zuwächse größtentei­ls von den Deutschen.­ Auch Ausländer sind vermehrt beschäftig­t - im Wesentlich­en solche aus der EU (Polen, Spanier etc.):



 

Angehängte Grafik:
sv.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
sv.png

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: