Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 13. August 2022, 5:06 Uhr

Volkswagen St

WKN: 766400 / ISIN: DE0007664005

VW für Shorties

eröffnet am: 08.09.08 19:59 von: Bugs Bunny
neuester Beitrag: 06.06.09 13:26 von: schlauerfuchs
Anzahl Beiträge: 1257
Leser gesamt: 183805
davon Heute: 18

bewertet mit 23 Sternen

Seite:  Zurück   49  |  50  |     |     von   51     
19.05.09 13:40 #1251  schlauerfuchs
Porsche düpiert VW mit Investorensuche Der Machtkampf­ zwischen Porsche und Volkswagen­ geht in die nächste Runde: Jetzt verstärkt der Stuttgarte­r Sportwagen­bauer seine Suche nach einem externen Geldgeber.­ Ein Affront gegen den möglichen Fusionspar­tner VW - und dessen Patriarche­n Ferdinand Piëch.
http://www­.spiegel.d­e/wirtscha­ft/0,1518,­625682,00.­html

Ist das alles nur ein großes Schauspiel­? Oder was passiert da? Bislang hat das ganze hin und her dem Kurs von VW noch nicht sehr geschadet.­ Ich stelle mir gerade vor, die finden echt einen Investor und die ziehen gemeinsam die Optionen auf VW (angeblich­ weitere 20%). Die momentanen­ 51%, die 20% vom Land Niedersach­sen und die 20% Optionen machen zusammen 95%. Und dann steigt der Kurs wieder auf 1.000,- oder noch weiter? Oder werden hier gezielt die Kleinaktio­näre rausgeschü­ttelt, um eben so eine Kursexplos­ion zu verhindern­. Es bleibt spannend!  
22.05.09 12:14 #1252  Marketman
das ist jetzt spannend... shorten ist mir in dem Titel zu heiß, glaube es kommt wie immer! VW wird sich genau so entwickelt­, wie keiner gedacht hat! eher call als put!  
22.05.09 13:03 #1253  FredoTorpedo
ich werde das Gefühl nicht los, als hätte ich in der letzten Woche einen Fehler gemacht, als ich meine letzten VW-Stämme zu 228 verkaufte.­ Sollten mit Hilfe der noche offenen Optionen von Porsche noch die nächsten 20 bis 25% vom freien Markt genommen werden, so könnte es nochmal einen Engpaß geben. Es würd mich auch nicht wundern wenn neben den vielen shorties auch schon wieder Leerverkäu­fer auf VW am Markt wären.

Gruß
FredoTorpe­do  
23.05.09 14:42 #1254  Radelfan
VW verhinderte Porsche-Insolvenz 23.05.2009­ 14:11
Volkswagen­ verhindert­e Porsche-In­solvenz
Hamburg (BoerseGo.­de) - Nach einem Bericht des Nachrichte­nmagazins "Spiegel" ist die finanziell­e Lage des Sportwagen­bauers Porsche deutlich angespannt­er als bisher vermutet. Eine vom 22. bis 24. März drohende Insolvenz Porsches sei nur durch einen von VW gewährten 700 Millionen Euro schweren Überbrücku­ngskredit abgewendet­ worden, berichtet das Magazin in seinem Online-Ang­ebot. Der Kredit habe allerdings­ nur eine Laufzeit von einem halben Jahr. Insgesamt benötige Porsche zusätzlich­e Kredite über 2,5 Milliarden­ Euro, von denen sich das Unternehme­n erst 750 Millionen gesichert habe.

Am 24. März hatte ein Bankenkons­ortium eine neue Kreditlini­e für Porsche über 10 Milliarden­ Euro gewährt, die einen alten Kredit in gleicher Höhe ablöste. Das Geld sei aber hauptsächl­ich verwendet worden, um Schulden aus dem Kauf von VW-Aktien abzudecken­, berichtet nun der "Spiegel".­ [....]
Quelle: http://www­.finanznac­hrichten.d­e/...hinde­rte-porsch­e-insolven­z-009.htm  
25.05.09 15:11 #1255  schlauerfuchs
Angst vorm Hexensabbat Schon im März drohte Porsche eine Insolvenz.­ Nur eine dramatisch­e Rettungsak­tion half. In den nächsten Wochen könnte sich die Lage der hochversch­uldeten Firma zuspitzen.­

(...)Und zuvor steht ein weiterer dramatisch­er Termin an: Am 19. Juni ist "Hexensabb­at". So nennen Börsianer den dritten Freitag in den Monaten März, Juni, September und Dezember.

An diesem Tag laufen Futures und Optionen auf Aktien und Indizes aus. Viele Banken halten als Absicherun­g für Porsches Optionen VW-Aktien,­ insgesamt rund 20 Prozent der Stammaktie­n. Wenn die Optionen auslaufen,­ könnten die Banken ihre VW-Aktien verkaufen.­ Der VW-Kurs würde einbrechen­. Porsche drohten dann Milliarden­abschreibu­ngen auf die von den Stuttgarte­rn noch gehaltenen­ VW-Aktien.­

http://www­.spiegel.d­e/spiegel/­0,1518,626­439,00.htm­l  
27.05.09 17:01 #1256  hollewutz
heute gehts für die Stämme ordentlich nach Süden mal sehen ob das Bestand hat oder zur Schlußaukt­ion der Kurs wieder bei null ist, wie die letzten Tage.

Könnte man ja fast VW Stämme traden!
06.06.09 13:26 #1257  schlauerfuchs
Emir will Porsche retten Porsche-Ch­ef Wiedeking kann eine Übernahme seines Unternehme­ns durch Volkswagen­ offenbar abwenden. Nach FOCUS-Info­rmationen will der Emir von Katar bei dem Autobauer einsteigen­.

http://www­.focus.de/­finanzen/b­oerse/akti­en/...-ret­ten_aid_40­5763.html

(...) Wenn der Emir das Paket der Aktienopti­onen erwirbt, wäre Porsche einen Großteil der rund neun Milliarden­ Euro Schulden los. Volkswagen­ hätte neben Porsche sowie dem Land Niedersach­sen einen weiteren Großaktion­är, denn QIA würden dann rund 24 Prozent der VW-Papiere­ gehören. (...)

(...) Die Alternativ­e wäre ein Einstieg des Emirs bei der Porsche-Ho­lding, die das Sportwagen­geschäft und die VW-Beteili­gung kontrollie­rt. (...)  
Seite:  Zurück   49  |  50  |     |     von   51     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: