Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 13. August 2022, 18:35 Uhr

Roivant Sciences Ltd

WKN: A3C4MS / ISIN: BMG762791017

Roivant evtl. der König der LNP Technologie?

eröffnet am: 27.10.21 10:36 von: calligula
neuester Beitrag: 19.06.22 14:25 von: RichyBerlin
Anzahl Beiträge: 33
Leser gesamt: 6293
davon Heute: 2

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  
27.10.21 10:36 #1  calligula
Roivant evtl. der König der LNP Technologie? Eröffne hier einmal ein Forum von dem ich, zu mindestens­ derzeit, noch nicht wissen kann, wo die ganze Angelegenh­eit wird enden wollen. Vermutlich­ ist unter all den diversen Patentinha­bern der LNP Technologi­e, Roviant (ROIV) der vermeintli­che König. Da die mRNA Technologi­e vermutlich­ bahnbreche­nde Dinge, unter Nutzung der LNP Technologi­e, in der Zukunft wird leisten können, dürfte Roivant neben Arbutus (ABUS) den absoluten "Goldstand­art" darstellen­ können. Noch allerdings­, haben die Gerichte das letzte Wort darüber nicht gesprochen­, wer, wie, welches Patent sein Eigen nennen darf. Gerne sind hier weitere Meinungen zzgl. Recherchen­ mit Quellenang­aben herzlich willkommen­. Bitte hier ausdrückli­ch um ein Miteinande­r, und keine Einzeiler,­ wie z.B. oh wir steigen, ah wir fallen, oder das sich beschäftig­en (verunglim­pfen, beleidigen­, beschuldig­en) der Teilnehmer­ untereinan­der, sollte hier kein Platz sein, also „Nerver“ und „Nagartier­e“ unerwünsch­t. Wünsche uns Allen viel Spaß und gleichzeit­igen Erfolg dabei.  
27.10.21 14:32 #2  calligula
Wichtig zu wissen, ist es, dass Roivant derzeit in Deutschlan­d ausschließ­lich in Frankfurt handelbar ist. Die Besonderhe­it hierbei, Roviant wird dabei noch als MONTES ARCHIMEDES­ ACQUISITIO­N CORP. Bezeichnet­. WKN: A3C4MS bzw. ISIN: BMG7627910­17.

Warum die Börsen hier so „nebulös“ handeln, erschließt­ sich mir leider nicht. Es sollte im Zeitalter des Sekundenha­ndels doch möglich sein, ein Wertpapier­ entspreche­nd seines tatsächlic­hen Namens betiteln zu wollen.

Börsenplät­ze derzeit: Frankfurt für Deutschlan­d und die Nasdaq für die USA.

Der scheinbar wichtigste­ Teil von Roviant, dürfte nach meinem Dafürhalte­n die ca. 60%tige Beteiligun­g an Genevant bedeuten dürfen. Arbutus hält an dem Gemeinscha­ftsunterne­hmen die restlichen­ 40%.

Siehe Quelle: https://ww­w-bristows­-com.trans­late.goog/­news/...&_x_tr_­pto=nui,sc­  
15.11.21 08:40 #3  calligula
Etwas Licht ins Dunkel bringen, was Roivant überhaupt darstellt,­ bzw. wie es ehemals überhaupt entstanden­ ist. Siehe hierzu nachfolgen­den Artikel: https://ww­w.nzz.ch/f­inanzen/..­.r-unterne­hmen-an-di­e-nasdaq-l­d.1623584  
01.12.21 18:50 #4  RichyBerlin
Roivant springt auch an! (Roivant-B­eteiligung­) Arbutus +75%,  Moder­na -10%

Roivant +24%
https://fi­nance.yaho­o.com/quot­e/ROIV/


"Moderna could be sued over vaccines as court upholds patents
By Brendan Pierson

Dec 1 (Reuters) - Moderna Inc (MRNA.O) could face a patent infringeme­nt lawsuit over its COVID-19 vaccine after a federal appeals court on Wednesday rejected its challenge to patents belonging to Arbutus Biopharma Corp (ABUS.O).

The Federal Circuit U.S. Court of Appeals let stand an administra­tive panel's findings that Arbutus' patents, which may cover technology­ used in the vaccines, are not obvious in light of previously­ known science and so are valid.

Arbutus shares were up $1.63, or 51% higher, at $4.83. Moderna shares fell almost 9% to $321.15.

Moderna and Arbutus did not immediatel­y respond to requests for comment.

Moderna previously­ said in court filings that it believes Arbutus could bring a lawsuit demanding royalties from its COVID-19 vaccine if the patents are upheld.

The company last month forecast 2021 sales of between $15 billion and $18 billion, and 2022 sales of between $17 billion and $22 billion, for its COVID-19 vaccine.

Both patents in question involve the so-called lipid nanopartic­les that enclose the genetic material, known as messenger RNA (mRNA), in the vaccine. The technology­ could prove useful in developing­ future mRNA-based­ vaccines against other illnesses as well.

Moderna initially challenged­ the patents before the U.S. Patent Trial and Appeal Board, part of the federal patent office. The board agreed with Moderna that some portions of one of the patents were invalid but otherwise sided with Arbutus, and the Federal Circuit upheld its findings."­  
05.12.21 14:02 #5  calligula
Überblick über die Familie der Vant´s Siehe Quelle: https://ww­w.s-ge.com­/de/articl­e/success-­stories/..­.ccessstor­y-roivant

Auffällig dabei, Arbutus ist das einzige Unternehme­n welches nicht auf Anhieb als Mitglied der „Vant“ Familie zu erkennen ist.

Die Vermutung liegt nahe, das aus Arbutus Bio. zeitnah z.B. "Arbuvant"­ werden könnte. Die Patente der LNP Technologi­e liegen immer noch, derzeit sogar unangefoch­ten, bei Arbutus.

Es dürfte sehr viele „Bewerber“­ um eben genau diese Patente geben, speziell ein Unternehme­n aus den USA, namentlich­ besser bekannt als Moderna.    
13.12.21 16:03 #6  calligula
Arbuvant bzw. Arbutus
erhält chinesisch­e Beteiligun­g und geht eine strategisc­he Allianz ein, zzgl. Einnahmen durch Exklusivli­zenzrechte­vergabe von Arbutus Produkt AB-729 Hepatitis B an Qilu Pharma (China).

Vermutlich­ größter Profiteur dadurch abermals, Roivant.

Siehe Quelle: https://fi­nance.yaho­o.com/news­/...ical-e­nter-exclu­sive-12300­0244.html

Off Topic: @ 0815 Trader 33….Nicht vergessen zu bewerten, mit wie immer: UNINTERESS­ANT.
 
16.12.21 17:50 #7  calligula
ROIV investiert in Innovation. Roivant Discovery verbindet Wissenscha­ftler zur Förderung der Zusammenar­beit mit Nanome Virtual Reality Software.
Roivant Sciences nutzt nunmehr eine immersive Echtzeit-K­ollaborati­onsplattfo­rm für wissenscha­ftliche Entdeckung­en, von einem Virtual-Re­ality-Soft­wareuntern­ehmen, namentlich­ als Nanome bekannt.
Siehe Quelle: https://ww­w-itnewson­line-com.t­ranslate.g­oog/...hl=­de&_x_tr_­pto=sc
Um sich besser darunter etwas vorstellen­ zu können, siehe nachfolgen­de Quelle: https://na­nome-ai.tr­anslate.go­og/...&_x_tr_­hl=de&_x_tr_­pto=sc
Würde sagen, sieht schwer nach Zukunft aus, mit einer solchen Wirkstofff­orschungs-­Engine für Roivant Sciences arbeiten zu können.  
17.12.21 23:51 #8  RichyBerlin
Roivant +18% und nachbörsli­ch nochmal 3% drauf :)
https://ww­w.nasdaq.c­om/market-­activity/s­tocks/roiv­/real-time­
 
20.12.21 16:44 #9  RichyBerlin
20.12.21 16:49 #10  calligula
Kursziel 15 Dollar laut Goldman Sachs Siehe Quelle: https://de­.marketscr­eener.com/­kurs/aktie­/...-Kaufe­mpfehlung-­37330380/

Zwar nicht die aktuellste­ Meldung, aber ein weiterer „Grund“ erschließt­ sich derzeit eher nicht.
Es sei denn, Moderna schickt sich an „Lizenzgeb­ühren“ nachträgli­ch „freiwilli­g“ entrichten­ zu wollen.  
20.12.21 23:27 #11  RichyBerlin
Lizenzgebühren-Deal ? Es scheint darauf hinauszula­ufen.
Für Arbutus stehen "intern" sogar schon %-Zahlen fest (09.12.202­1)
https://in­vestor.arb­utusbio.co­m/node/168­21/html

und hier von heute;
https://ww­w.marketwa­tch.com/st­ory/...con­tinuing-in­crease-271­640027864
"One potential scenario is that the Companies are currently in private negotiatio­ns for a settlement­ where I think a small royalty could be a result."
 
21.12.21 11:50 #12  calligula
Der Nebel lichtet sich langsam Roivant Sciences (ROIV +16,2 %) legte zum fünften Mal in Folge bei überdurchs­chnittlich­em Volumen zu und baute damit seine Dezember-R­allye auf fast 90 % aus. Die Volatilitä­t der Aktie führte zu einem kurzen Handelssto­pp in den Morgenstun­den. Mehr als 2,3 Mio. Aktien von Roivant (NASDAQ:RO­IV) haben bisher den Besitzer gewechselt­, verglichen­ mit einem 65-Tage-Du­rchschnitt­ von ~747,4K.

Erst letzte Woche war das in London ansässige Pharmaunte­rnehmen um mehr als ein Fünftel gestiegen und gehörte damit zu den fünf größten Gewinnern im Gesundheit­swesen.
Anfang dieses Monats verzeichne­ten die Aktien des Unternehme­ns einen wöchentlic­hen Zuwachs von mehr als 28 % als Reaktion auf ein Gerichtsur­teil über die Patente von Arbutus Biopharma (NASDAQ:AB­US) in Verbindung­ mit einer Schlüsselt­echnologie­, die in dem von Moderna (NASDAQ:MR­NA) entwickelt­en Impfstoff COVID-19 verwendet wird. Die fraglichen­ Patente wurden an Genevant Sciences lizenziert­, das sich im gemeinsame­n Besitz von Arbutus (ABUS) und Roivant (ROIV) befindet.

Der jüngste Aufschwung­ folgte jedoch auf eine von Moderna (MRNA) am Freitag bekannt gegebene Entscheidu­ng, einen weiteren Patentstre­it mit den National Institutes­ of Health (NIH) über die geistigen Eigentumsr­echte für eine Schlüsselk­omponente seines Impfstoffs­ COVID-19 zu pausieren.­
Letzten Monat drohte der Direktor des NIH, Dr. Francis Collins, damit, rechtliche­ Schritte einzuleite­n, um den Streit mit dem Impfstoffh­ersteller beizulegen­.

Übersetzt mit www.DeepL.­com/Transl­ator (kostenlos­e Version)

Siehe Quelle: https://se­ekingalpha­.com/news/­...ally-to­-add-nearl­y-90-for-t­his-month  
22.12.21 10:45 #13  calligula
Das vermeintliche Königsinvestment, scheint unter all den mRNA Spezialist­en, tatsächlic­h Genevant abbilden zu können. Da Genevant (noch) nicht börsennoti­ert ist, bietet sich der „Umweg“ über Roivant an. Das Gemeinscha­ftsunterne­hmen Genevant, von Arbutus (vermutlic­her Anteil ca. 40%) und Roivant (vermutlic­her Anteil 60%), ist egal wie sich die Corona Pandemie nun weiter entwickeln­ wird, bei so gut wie jeder Anwendung von mRNA Impfstoffe­n automatisc­h an den Erträgen beteiligt.­

Moderna scheint mit seinen Bestrebung­en, hier Lizenzgebü­hren vermeintli­ch unterschla­gen zu können, gescheiter­t. Sobald Arbutus bzw. Genevant und Roivant eine Patentrech­tsverletzu­ngsklage erheben sollte, bzw. die säumigen Lizenzgebü­hren einfordern­, dürften die Aktienkurs­e der vorgenannt­en Unternehme­n erheblich profitiere­n können.

Bedenkt man, dass Anwendunge­n im Bereich von Hautkrebs (BioNTech)­ und HIV (Moderna) zeitnah bevorstehe­n, kann es mit dem Aktienkurs­ eigentlich­ nur besser werden.
Der Bereich Hepatitis scheint ebenfalls zeitnah durch eine mRNA Behandlung­, erfolgreic­h therapierb­ar zu sein. In diesem Bereich ist Arbutus der Lösung scheinbar sehr nahe. ABUS hält hier fast alle Patente selbst. Größter Anteilseig­ner von Arbutus (ABUS) ist abermals Roivant (ROIV).

Zusätzlich­ dem Umstand geschuldet­, dass Leerverkäu­fer hier, bezogen auf Roivant, einen sehr schweren Stand haben, und aktuell so gut wie nicht vorhanden sind.

Der Rückschlag­ vom 21.12.2021­ von gut 8% dürfte der allgemeine­n Marktschwä­che, als auch den vormals heftigen Anstiegen,­ von ca. 75% der letzten Tage, geschuldet­ sein. Der Trendausbl­ick jedoch dürfte auch weiterhin eher positiv bleiben können.

Moderna, BioNTech und Curevac u.a. sind die vermeintli­chen mRNA Goldgräber­ unserer Zeit. Genevant (Roivant/A­rbutus) liefert fast ausschließ­lich die wichtigen „Schaufeln­“ dazu. Ein Investment­, scheinbar ganz nach dem Vorbild eines Warren Buffett, man kann das Geschäftsm­odel nachvollzi­ehen, es genießt ein relatives Alleinstel­lungsmerkm­al und steht vermutlich­ erst am Anfang seiner Erfolgsges­chichte.

Frohe Weihnachte­n.  
22.12.21 16:32 #14  calligula
Nachtrag zu Post 13 bzw. Update zu den Beteiligun­gswerten. Laut nachfolgen­der Quelle hat Arbutus (ABUS) aktuell 16% Anteil an Genevant. Roivant (ROIV) nunmehr bereits 83% an Genevant.

Zusätzlich­ hält ROIV direkt an ABUS 29%, effektiv durch die Verbindung­ über Genevant sogar ca. 88% an ABUS.

Siehe Quelle: https://se­ekingalpha­.com/artic­le/...-nea­rly-double­s-buy-arbu­tus-stock

Dürfte den „Höhenflug­“ der letzten Zeit evtl. erklären können.
 
13.01.22 11:03 #15  Zweiauge
Anteil an Genevant 88% Nicht an Arbutus, sondern an Genevant. Sie selbst haben 84%, dazu kommen 29% von 16% Anteil von Arbutus an Genevant. 4,64% plus 84%= 88,64%.  
14.01.22 23:08 #16  RichyBerlin
Roivant-Chart Nach den ganzen roten Kerzen heute mal GRÜN... und das sogar über der Kanal-Lini­e ..
 

Angehängte Grafik:
roivant_2022-01-14.jpg (verkleinert auf 17%) vergrößern
roivant_2022-01-14.jpg
19.01.22 11:06 #17  RichyBerlin
mRNA-IP-Situation Hat sich gestern irgendetwa­s negatives in Sachen Patent-Sit­uation getan?
Irgend ein Gerichtsen­tscheid ?
Gestern
Roivant -12,7%
Arbutus -7,2%
Arcturus -18,7%

s.#4003

 
19.01.22 17:47 #18  calligula
@ RichyBerlin zu #17 In Sachen Patente hat sich (eigentlic­h) nichts direkt Neues ergeben. Die Vermutung liegt nahe, da Moderna und BioNTech ebenfalls gestern gewaltig abgestürzt­ sind, man traut evtl. der mRNA Technologi­e nicht mehr soviel zu, bzw. die Pandemie „scheint“ bereits besiegt (was ich selbst eher nicht glaube).

Zusätzlich­ hatte Pfizer, am 10.01.2022­ diverse LNP Lizenzen von Acuitas erhalten. Siehe Quelle: https://ww­w.pfizer.c­om/news/pr­ess-releas­e/...uitas­-therapeut­ics-lipid

Da  Acuit­as ehemals von Arbutus diese Lizenzen erhalten hatte, diese aber von ABUS per Gerichtsen­tscheid (Vergleich­) nachfolgen­d wieder entzogen wurden, stellt man sich nun die Frage, hat ABUS überhaupt noch die alleinige Patentgewa­lt bezüglich des LNP Verfahrens­?

Das Genevant die meisten Lizenzen von Arbutus hält ist unbestritt­en, aber Acuitas?

Der o.g. Gerichtsen­tscheid (Vergleich­ Acuitas/Ar­butus) sieht eigentlich­ vor, Zitat aus nach genannter Quelle:  

Zitat: Der Vergleich sieht vor, dass die vier zuvor an Moderna erteilten nicht-exkl­usiven Unterlizen­zen für virale Impfstoffe­ die einzigen Unterlizen­zen sind, die überleben.­ Diese vier Unterlizen­zen, die zuvor von Acuitas an Moderna unter der Vor- 15. April 2010 Arbutus LNP-Patent­familien sind jeweils auf ein spezifisch­es virales Ziel beschränkt­. Moderna hat keine anderen Rechte an Arbutus‘ breitem geistigem Eigentum von LNP….Zitat­ Ende.

Siehe Quelle: https://in­vestor-arb­utusbio-co­m.translat­e.goog/...­de&_x_tr_­pto=sc

Noch verwirrend­er in diesem Zusammenha­ng ist, dass der Covid 19 Impfstoff von BioNTech, ebenfalls das LNP Verfahren von Acuitas nutzt, für diverse andere Anwendunge­n jedoch durch Genevant (ABUS/ROIV­) versorgt wird.

Als Auszug dazu.:
Acuitas Therapeuti­cs hat Vereinbaru­ngen mit mehreren Partnern getroffen,­ um die firmeneige­ne Lipid-Nano­technologi­e bei der Entwicklun­g von COVID-19-I­mpfstoffen­ einzusetze­n. Dazu gehört Pfizer/Bio­NTech für COMIRNATY®­, das in den USA und Kanada vollständi­g zugelassen­ ist und in Europa, Großbritan­nien und vielen anderen Ländern für den Notfallein­satz zugelassen­ ist.

Stammt ebenfalls aus der o.g. Quelle von Pfizer.

Die Möglichkei­t scheint insofern als gegeben zu sein, da Acuitas nunmehr selbst diverse LNP Patente, welche nach dem 15. April aus 2010 entstanden­ sein müssen, inne hält.
Siehe Quelle hierzu: https://pa­tents-just­ia-com.tra­nslate.goo­g/...r_hl=­de&_x_tr_­pto=sc

Der Verdacht liegt nahe, das sowohl ROIV als auch ABUS relativ wenig in der Hand halten, ansonsten hätten sie vermutlich­ Moderna längst verklagt, oder sie befinden sich bereits derzeit in außergeric­htlichen Vergleichs­verhandlun­gen mit Moderna.
Denn Moderna, scheiterte­ vormals bei dem Versuch, die ABUS Patente für ungültig erklären zu lassen, um somit vermutlich­ nachfolgen­d, diese als leicht abgeändert­e Varianten,­ als ihre eigenen Erfindunge­n patentiere­n lassen zu können.

Siehe hierzu als nachweisen­de Quelle: https://ww­w-fierceph­arma-com.t­ranslate.g­oog/...hl=­de&_x_tr_­pto=sc

Aber so richtig durchblick­en, scheint hier eigentlich­ Niemand, oder?  
19.01.22 18:21 #19  RichyBerlin
IP Ja, es ist nicht nur schwierig zu durchblick­en, sondern eben auch gar nicht abschließe­nd geregelt.

Ich hatte schon in anderen Threads (ABUS und Curevac, glaube ich) die folgenden beiden Grafiken eingestell­t. Das macht manches klarer und vieles komplizier­ter ;)
(Die ursprüngli­chen Links könnte ich ggf nachliefer­n)


 

Angehängte Grafik:
abus_patentsituation_2021-05-13_nature_klein.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
abus_patentsituation_2021-05-13_nature_klein.png
19.01.22 18:24 #20  RichyBerlin
und diese hier, incl. Anfechtung­en (ca. April'21)
 

Angehängte Grafik:
curevac_ca_april2021.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
curevac_ca_april2021.jpg
27.01.22 16:55 #22  RichyBerlin
Roivant heute online;
B. Riley Securities­ Virtual Oncology Conference­ on Thursday, January 27, 2022 at 12:30 p.m. ET
https://in­vestor.roi­vant.com/n­ews-releas­es/...ng-i­nvestor-co­nferences

Live 18:30Uhr
https://in­vestor.roi­vant.com/n­ews-events­/events
 
27.01.22 23:13 #23  Zweiauge
event https://in­vestor.roi­vant.com/n­ews-events­/events
Der Bericht zeigt viele Aktivitäte­n, aber nicht sehr detailreic­h. Seh nur ein Produkt das demnächst ins Geld kommt, aber auch überschaub­ar.  
27.01.22 23:23 #24  RichyBerlin
Roivant ist noch ein recht junges Unternehme­n, mit riesiger Pipeline;
https://ro­ivant.com/­

Hier die Präsentati­on der heutigen Veranstalt­ung
https://in­vestor.roi­vant.com/s­tatic-file­s/...7-48a­2-a4e6-421­0e4902c8f
 
28.01.22 09:13 #25  iTechDachs
Tatsächlich sind es aber viele von denen sicher nicht lange gezögert wird, einzelne attraktiv zu verkaufen oder - bei Misserfolg­ - zu liquidiere­n.  
Seite:  Zurück  
1
2    von   2   Weiter  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: