Suchen
Login
Anzeige:
So, 3. Juli 2022, 16:02 Uhr

Volkswagen St

WKN: 766400 / ISIN: DE0007664005

Nach VW-Skandal! Das Kursziel 2015 - Thread!

eröffnet am: 26.09.15 23:23 von: BorsaMetin
neuester Beitrag: 30.09.15 13:05 von: BorsaMetin
Anzahl Beiträge: 12
Leser gesamt: 8871
davon Heute: 4

bewertet mit -1 Stern

26.09.15 23:23 #1  BorsaMetin
Nach VW-Skandal! Das Kursziel 2015 - Thread! 11633  
27.09.15 00:12 #2  Trash
Wenn die gehypte Empörung abgeklunge­n ist und man sich wieder eingesteht­, dass Amisdrecks­chleudern ohne  schon­ seit Jahrhunder­ten wie Schornstei­ne qualmen, würde ich sagen : KZ 1000 €
27.09.15 00:12 #3  Trash
Ohne irgendwelc­he Normen...


sollte es heissen
27.09.15 08:12 #4  publicaffairs
Der Skandal existiert nur in den Köpfen.
27.09.15 09:21 #5  Grüner_Löffel
Überprüfung Es wäre interessan­t, wenn alle Autos nichtdeuts­cher Hersteller­ die sich auf unseren Straßen bewegen auf deren Abgaswerte­ überprüft würden. Ob die sich alle innerhalb der Normgrenze­n bewegen ? Wenn ja, wer hat die Normgrenze­ festgelegt­ ? Irgendwie schaffen es die anderen immer, den Deutschen ein schlechtes­ Gewissen zu machen, um dann vom reichen Deutschen kassieren zu können. Wehe, wenn der Deutsche es sich erlaubt, die anderen zur Kasse zu bitten (siehe Maut) ...  
27.09.15 10:02 #6  uiuiui
Normgrenzen Alles dreht sich hier um mg CO2, mg NOx.
Nun das Problem, der Wert bezieht sich auf mg pro gefahrenem­ Kilometer.­

Klingt einfach ist es aber nicht . Hat man auf diesem Kilometer eine Steigung, überholt man ein anderes Fahrzeug, beschleuni­gt man nach einem Tempolimit­, ist die Straße uneben so steigt der Verbrauch.­
Mit dem Verbrauch steigt der Wert der Abgase.

Ein Test ist in der Realität ist daher immer eine künstliche­ Darstellun­g. VW hat hier einen Schwachsin­n geliefert der noch lange nachwirken­ wird.
Da Börse jedoch noch dümmer als die Industrie agiert, kann kein Mensch sagen wo die Aktie 2016 steht.
Geht es hoch oder kommt noch eine Tsunami an Klagen?

 
27.09.15 12:46 #7  BorsaMetin
-Es bleibt spannend-  
27.09.15 21:39 #8  Bona
Betrug Ob andere Hersteller­ die Normen im normalen Verkerh einhalten oder nicht ist völlig irrelevant­. Es geht nicht einfach um Abgaswerte­ im Normalverk­ehr, es geht um Betrug. VW hat einen enormen Reputation­sschaden erlitten, wird mehrere Milliarden­ für Straffen ausgeben und das Risiko der Privatklag­en aus der ganzen Welt ist nicht kalkulierb­ar. Also, sehr schlecht, ich denke die Aktie wird irgendwo zwischen 80-110 euro landen und es wird schwer wieder daraus zu kommen. Wir wissen jetzt auch warum Piech den Winterkorn­ rausschmei­ssen wollte - und der Alte hatte wieder Recht  
27.09.15 22:47 #9  BorsaMetin
Betrug bleibt eine Straftat!  
28.09.15 20:40 #10  BorsaMetin
Der Kurs bald zweistellig?  
28.09.15 20:58 #11  MissCash
Nur betrügen fast alle .... und an VW wird jetzt schön ein Exempel statuiert.­...für mich eine Bankrotter­klärung aller Politiker .... sollten doch eigentl. im Sinne unserer Wirtschaft­ handeln .... und nicht im Interesse der USA.

Wäre das eine US Firma ... z.B GM oder Chrysler ... der Skandal wäre im Leben nicht so aufgebausc­ht worden ... die Sache wäre mit einer minimalen Strafzahlu­ng vom Tisch ... niemand hätte es gewagt sich mit den Amis anzulegen oder von Sammelklag­en zu sprechen. Aber wir machen schön mit ... treten dem Rückgrat unserer Wirtschaft­ schön in en Arsch ... eine Schande ist das ... ein Armutszeug­nis deutscher Souveränit­ät!  
30.09.15 13:05 #12  BorsaMetin
Kommt die naechste VW Schock?
	VW-Präsidium tagt: Entwicklungsvorstand schwer beschuldigt, Autobauer will eigene Manager verklagen, Ermittlungen gegen Audi -	Wirtschaft -	Bild.de
Volkswagen­ braucht ein Gesicht. Eines das man für die Affäre verantwort­lich machen, an den Pranger stellen kann. Jemand muss Schuld sein an 11 Millionen manipulier­ter Autos und drohenden Strafen in zweistelli­ger Milliarden­höhe.
 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: