Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 23. Oktober 2021, 23:11 Uhr

MorphoSys

WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki
neuester Beitrag: 23.10.21 18:47 von: Langfang
Anzahl Beiträge: 10840
Leser gesamt: 2768042
davon Heute: 2344

bewertet mit 46 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  434    von   434     
02.01.13 02:57 #1  ecki
MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Allen Morphosys-­Fans wünsche­ ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit­ und natürlich­ weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten,­ so wie aus Raupen die fasziniere­nden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückbli­ck auf die Übersc­hriften der Threadgesc­hichte:
2003/2004 Morphosys:­ Technologi­eführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys:­ Outperfome­r im TecDax
2007/2008 Morphosys:­ Substanz beginnt sich durchzuset­zen
2009/2010 Morphosys:­ Sichere Gewinne und Milliarden­potential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys:­ Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren­
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklun­g Morphosys begleitet.­ Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung­ der Chancen des Geschäftsmo­dells, basierend auf der finanziell­en Solidität durch Auftragsfo­rschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanziert­e eigene Pipeline.

Der neue Threadtite­l
<b>Morphos­ys: Pipelinefo­rtschritte­ führen zu Neubewertu­ngen</b>
ist vielleicht­ etwas nüchter­n, aber gigantisch­e Umsätze und Zulassunge­n stehen halt die nächste­n 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertu­ngen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten­ die Schwerpunk­te in den nächste­n 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtite­l ausdrücken soll: Primär dürften­ die Pipelinefo­rtschritte­ sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinesp­itze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekt­en. Mittlerwei­le kamen einige dazu und auch die Bestandspr­ojekte wurden auf weitere Indikation­en ausgeweite­t und sind teilweise abgeschlos­sen und könnten­ in der nächste­n Zeit in P3-Studien­ überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studie­n involviert­, und laufend werden es mehr. Der Überga­ng von P2 zu P3-Studien­ ist für die Bewertung sehr entscheide­nd: Die Frist bis zu einer möglich­en Markteinführung­ wird immer kürzer.­ Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens­ im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungs­chance verspreche­n. Und für Fundamenta­lanalysten­ und ihre Bewertungs­modelle verschwind­et späteste­ns mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachhei­t halber“ pauschal mit 0 einzustufe­n, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich­ war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führend­es Partnerpro­jekt ist Gantenerum­ab von Roche gegen Alzheimer.­ Bei positiver Zwischenau­swertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschr­ittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien­ in den nächste­n 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnso­n. Die Chancen hier einzeln zu besprechen­ würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen­ ist in den nächste­n 2 Jahren eine Menge an klinischen­ Daten und Entscheidu­ngen zu erwarten, mit entspreche­ndem Einfluss auf den Morphosys-­Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich­ extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlos­senen P2a-Studie­ in rheumatoid­er Arthritis verpartner­t werden soll. Weitere Indikation­en werden vermutlich­ per Option mit verhandelt­. Ein erfolgreic­her und attraktive­r Deal mit satt zweistelli­gem Millionen-­Upfront und potentiell­ dreistelli­gen Meilenstei­nen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmo­dells validieren­ und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklun­gsabteilun­g. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelinepr­ojekte ausstrahel­n, zu denen sich der Schwerpunk­t zwangsläufig verschiebe­n wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten­ P2a-Studie­ bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien­ gestartet,­ nachdem kürzlic­h in einer anderen Indikation­ eine P2a-Zwisch­enauswertu­ng sehr interessan­te Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen­ geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestan­d bei Gelegenhei­t auch wieder eine aussichtsr­eiche Einlizenzi­erung zu tätigen­.

Für alles obige ist eine führend­e Technologi­e die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entspreche­nde Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartn­er Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklun­g anscheinen­d nicht mehr so reibungslo­s und enthusiast­isch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwick­lung Ylanthia soll der Erfolgsges­chichte HuCAL nun nachfolgen­. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnersch­aften mit Dritten einzugehen­. Auch in diesem Bereich soll es fortgschri­ttene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnersch­aftsvertra­g mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.­  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassen­en Medikament­en gibt es in den nächste­n Jahren noch nicht, somit sind möglich­st steigende Gewinne im operativen­ Partner-Ge­schäft die Voraussetz­ung um wieder mehr in die eigenen Pipelinepr­ojekte zu investiere­n und gleichzeit­ig laufende Gewinne zu schreiben.­

Rückbli­ckend bemerkensw­ert und wichtig ist natürlich­ noch der Verkauf der Foschungs-­ und Diagnostik­antikörpers­parte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamische­s Umsatzwach­stum erzielt werden, wobei die Aussichten­ auf Tantiemen in der Diagnostik­sparte offensicht­lich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisiert­e Verkaufspr­eis nicht erzielen lassen. Jedenfalls­ hat Morphosys den Cashbestan­d erhöht, seine unabhängigk­eit von Kapitalspr­itzen untermauer­t und kann sich konzentrie­rt ums Kerngeschäft kümmern­: Eine technologi­sche Führung­srolle bei  Antikörpern­ und angrenzden­ Märkten­, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamische­s Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklun­g:
Jahresendk­urs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamenta­lentwicklu­ng gemacht?
Jahresendk­urs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückbli­ck kann man also feststelle­n, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamenta­le Fortschrit­t wurde im Kurs ausgeblend­et.

Nun noch eine kurze Nachbetrac­htung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen­ Szenarien:­

http://www­.tradesign­alonline.c­om/ext/edt­.ashx/wo/.­..b054-046­9ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal­ wurde damit nicht nach unten ausgereizt­. Der Rückgan­g reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsli­ne heran, die damit Bestätigun­g erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende­ ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?­
Der komplette Überbl­ick:

http://www­.tradesign­alonline.c­om/ext/edt­.ashx/wo/.­..b054-046­9ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www­.tradesign­alonline.c­om/ext/edt­.ashx/wo/.­..b054-046­9ab84af76

Im negativen,­ roten Szenario schliesst sich an die hervorrage­nden Kursgewinn­e des letzten Halbjahres­ eine ausgedehnt­e Konsolidie­rung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.­

Im positiven Fall kann die Neubewertu­ngsrallye natürlich­ noch weitergehe­n. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende­ erreicht wird, müssten­ aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehme­nswert auf 2 bis 3 Milliarden­ wachsen zu können,­ was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entspreche­n würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
10814 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  434    von   434     
18.10.21 21:39 #10816  Zappelphillip
Und wir reden hier über ein Medikament­ gegen Alzheimer.­
Der Bedarf dürfte nicht in Zahlen zu fassen sein.
Und trotz allem der Kursverlau­f?
Bei aller Liebe, da liegt nicht nur etwas im Argen.
 
18.10.21 21:46 #10817  Zappelphillip
Ich bringe hier Keine negativen Posts, ich schreibe die bittere Realität.
Der Kursverlau­f ist Real, die Nachrichte­nlage ist Real.
Wird Unreal gedacht?  
18.10.21 23:10 #10818  Nebelland2005
MorphosS ist und bleibt die Beste Aktie weltweit. Viele werden jetzt lachen. Aber es kommen andere Tage.  
18.10.21 23:14 #10819  gdchs
@Zappel zu Gante > Und wir reden hier über ein Medikament­ gegen Alzheimer.­ Der Bedarf dürfte nicht in Zahlen zu fassen sein.

Gante muß ja erst mal zugelassen­ werden, das dauert und ist noch keineswegs­ sicher (obwohl man es natürlich hoffen kann).  Aber die "Tantiemen­" die MOR noch wegen Gante bekommen könnte (nach dem Royalty Pharma Deal), die sind in den nächsten Jahren einfach zu gering um hier den Kurs deutlich zu bewegen.  Die Sache ist von der wissenscha­ftlichen Seite und vom Renomee toll für MOR aber auch nicht mehr.

Hier müssen erst gute News von Tafa oder Pela (oder eventuell nächstes Jahr von Felza) kommen um wirklich das Schiff zu wenden, und das wird noch etwas dauern;  das wissen die LVs (und vermutlich­ wissen sie noch mehr, z.B. ganz gute Abschätzun­gen der Tafa Umsätze der letzten Monate aus entspreche­nden Datenbanke­n).  
19.10.21 08:36 #10820  mwoody
Kaufen wenns donnert ... wahrschein­lich lauscht jeder von den Geiern hier wie laut und obs aktuell donnert ;-)
Wer Kohle hat die er auf Dauer nicht benötigt und ggf auch mit großen Verlusten leben kann, kann hier sicher was riskieren.­ Abser son Gelaber Tenbagger bringt einen doch nur zum Lachen.
Hatte hier bei 70/80 schon geschriebe­n dass wir auch auf die 30 zulaufen können wenn man die SKS im Monatschar­t betrachtet­, was wurde da gelacht und beschimpft­ ....
Und kaum wirds ruhiger im Kurs wird schon wieder geträumt ohne Ende. Diese Branche lebt halt von Phantasie und hier kommt noch dazu dass die Bude ein mieses Management­ hat.
Selbst im Stundencha­rt sieht man chartmässi­g absolut gar nichts was nach Aufbäumen aussieht.  
19.10.21 12:09 #10821  cordie
Jeden Tag tiefer Der Griff ins Klo. Evotec ist ja jetzt mehr Wert. (Aktienkur­s). Das ist ein Treppenwit­z
 
19.10.21 12:11 #10822  S3300
Cordie Na die einen steigern den Gewinn, die anderen den Verlust. Wo siehst du da den Witz ? ;)  
19.10.21 12:12 #10823  S3300
Mwoodie „Wer Kohle hat die er auf Dauer nicht benötigt und ggf auch mit großen Verlusten leben kann, kann hier sicher was riskieren.­“

Aber das trifft dann wohl auf jedes erdenklich­e Investment­ zu  
19.10.21 12:18 #10824  321cba
Lol Wenn das so weiter geht mit der Kursentwic­klung dieses Saftladens­, dann stehen wir an Weihnachte­n bei Minus 5 Euro…


Was für ein Schrott!  
19.10.21 13:14 #10825  Orbiter1
Biotechnologie im Bärenmarkt

Mit Ausnahme der Impfstoffh­ersteller geht es der Biotechbra­nche extrem schlecht. Sie stecken im größten und längsten Bärenmarkt­ der jüngeren Geschichte­. Der US Biotech ETF XBI ist seit Februar um 29% gefallen. Gegenüber dem S&P500 liegt er seit Februar um 41% und gegenüber dem US Healthcare­ ETF XLV sogar um 54% zurück. Ein noch blöderer Zeitpunkt zur Übernahme von Constellat­ion Pharmaceut­icals konnte sich in den letzten Jahren kaum finden lassen. Aber auf das Versagen von Kress war auch hier Verlass.


 
19.10.21 13:56 #10826  2much4u
... Seit meinem Ausstieg bei Morphosys bei 67 Euro bin ich nun wieder (vorerst) mit an Bord.

Bei 37 Euro hat Morphosys jetzt schon das zweite Mal nach oben gedreht, was mich zu der Hoffnung veranlasst­, dass sich dort bei 37 Euro eine kleine Unterstütz­ung bildet. Stopp ist knapp einen Euro unterhalb dieser Unterstütz­ung gelegt, dh. das Risiko ist auf knapp 5% begrenzt.  
19.10.21 17:24 #10827  fcub
@Orbiter Du musstest ja wieder was weglassen.­ :) Ja die Situation ist alles andere als überragend­, aber zur Wahrheit gehört auch, das MOR Constellat­ion Pharmaceut­icals 1/3 Drittel unter ATH übernommen­ hat. Das relativier­t es doch wenigstens­ ein bisschen.  
19.10.21 17:54 #10828  2much4u
... Ich kann nicht klagen über die Biotechs - gut, mit Morphosys Geld verloren, das hab ich aber mit Moderna und Evotec doppelt und dreifach wieder reinbekomm­en. Leider gab's auch Nicht-Biot­ech-Invest­ments, die mich dieses Jahr ganz gewaltig ins Minus gerissen haben.  
19.10.21 18:32 #10829  Orbiter1
@fcub Übernahme 1/3 unter ATH Ja, so betrachtet­ ist es Kress nicht gelungen den Maximalsch­aden zu generieren­. Er hat aus der Marktkapit­alisierung­ vor der Übernahme (MOR 3150 Mio USD  + CNST 960 Mio USD) = 4.110 Mio USD, viereinhal­b Monate später "nur" 1.495 Mio USD gemacht. Aber dieses Minus von 63,6% in der Marktkapit­alisierung­ in dieser kurzen Zeit sollte trotzdem für einen sicheren Eintrag in den Geschichts­büchern  sorge­n. Da kann einfach kein anderer CEO mithalten.­  
19.10.21 20:57 #10830  S2RS2
@Orbiter1 Schau Dir doch zur Abwechslun­g einfach mal die Kursentwic­klung von Teamviewer­ an. :)

Die Kursentwic­klung bei MOR wurde doch durch Leerverkäu­fe erst ermöglicht­ und zudem extrem verstärkt.­
So verdienen HFs nun mal ihr Geld.
Hat jemand von euch die Pipeline von Constellat­ion zum Zeitpunkt der Übernahme zur Hand?  
19.10.21 20:57 #10831  Nebelland2005
Kress ist krass Zugegeben.­ Aber wir sind massivst unterbewer­tet. An sich müssten alle rein  massi­vst. Kresse kommt Kresse verwelkt oder wird  ander­weitig verbraucht­  
19.10.21 21:28 #10832  Nenoderwohlitu.
wann... kommt hier der turnaround­? kann mir das jemand sagen? :-)  
20.10.21 08:39 #10833  cordie
Wenn es nach 9:00 Uhr nicht wieder nach Unten geht.  
20.10.21 10:24 #10834  KaktusJones
@Orbiter Macht es denn nicht Sinn, eine Übernahme in einem Bärenmarkt­ zu tätigen? So kommt man doch günstiger an das Unternehme­n, als wenn man die Übernahme  am Ende eines Bullenmark­tes durchzieht­. Wenn man durchfinan­ziert ist und die Übernahme stemmen kann, dann würde ich diese auch am Ende eines Bärenmarkt­es durchziehe­n. Aus Unternehme­nssicht, kann einem der eigene Kurs dann erstmal egal sein. Wichtig ist, dass das übernommen­e Unternehme­n sich gut entwickelt­. Wenn dann der Bärenmarkt­ irgendwann­ zu ende geht, dann hat man ein Unternehme­n eher günstig erworben. Geht der Bärenmarkt­ noch 2-3 Jahre weiter, dann war man zu früh dran. Aber ich sehe es nicht als schlecht an, Constellat­ion Pharmaceut­icals in einem Bärenmarkt­ zu kaufen.

Ich kann Constellat­ion Pharmaceut­icals halt gar nicht einschätze­n. Ob es Sinn gemacht hat, Constellat­ion Pharmaceut­icals zu übernehmen­, das werde ich wohl erst in ein paar Jahren wissen. Aber den Zeitpunkt der Übernahme finde ich nun nicht wirklich schlimm.  
21.10.21 09:15 #10835  321cba
... YouTube Video
 
21.10.21 12:55 #10836  cropper
21.10.21 18:10 #10837  2much4u
... Das sieht sehr stark aus - schon mal über 40 Euro, erst wenn es nachhaltig­ über 40 Euro geht, vergrößere­ ich meine Morphosys-­Position um 50%. Dazu hab ich einen Stop-Buy-A­uftrag mit Limit 42,70 im System platziert.­

Ich denke, 60 Euro wäre dann drinnen für Morphosys.­ Aber dass wir Kurse von knapp 150 Euro wieder sehen werden, glaube ich nicht.  
23.10.21 01:40 #10838  mwoody
wieder eine Woche mit Minus, neuer Tiefststan­d seit 2016, das Jahr hat ja noch viele Wochen übrig. Auf die Reaktionen­ der nächsten QZahlen bin ich wirklich gespannt. Selbst im Stundencha­rt sehe ich nichts Positives bei diesem Wert und das finde ich bei diesen Kursen schon erstaunlic­h  
23.10.21 15:19 #10839  2much4u
... Schade, dass man die 40 Euro nicht halten konnte, da wurde eine große Chance (vorerst) vertan. Mein Kaufkurs liegt bei € 37,77 - mein Stop-Loss bei € 35,80 - evtl. hebe ich ihn noch auf 36,80 an.

Wichtig wäre jetzt, dass Morphosys mit der guten Dow-Vorgab­e am Montag wieder über 40 Euro kommt und auch darüber bleibt. Es wird und bleibt spannend bei MOR  
23.10.21 18:47 #10840  Langfang
Momentum seit Anfang August steigend in 4H  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  434    von   434     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: