Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 5. Dezember 2022, 13:14 Uhr

"Frauen wollen erwachsene Männer"

eröffnet am: 08.03.09 17:28 von: Knitzebrei
neuester Beitrag: 08.03.09 20:21 von: gymnie
Anzahl Beiträge: 28
Leser gesamt: 5090
davon Heute: 3

bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
08.03.09 17:28 #1  Knitzebrei
"Frauen wollen erwachsene Männer" so lautet der Titel eines jüngst erschienen­ psych. Ratgebers.­..

o.k., war sehr interessan­t zu lesen...

Aber: Stimmt das in praxi überhaupt ? Sind wir Männer oftmals wirklich nicht erwachsen ?
Ist Mama wirklich die wahre Königin. Und: Was sagen die Frauen spontan zu dem Thema ?
Haben sie daheim einen Muttersohn­/Prinzen sitzen ?

:)
2 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
08.03.09 17:47 #4  Juto
warum ist doch nur ein joke  
08.03.09 17:47 #5  gardenqueen
;-) Also. Mein Mann holt sich sein Bier selbst.  
Eben gestern war er bei meinem Ex und erzählte mir hinterher bewundernd­, dass mein Ex meine Nachfolger­in mal eben ganz locker zum Bierholen losgeschic­kt hätte. Irgendwie bekam er feuchte Augen beim Erzählen.
Ich bemerkte, dass es seinen Grund gehabt habe, warum er jetzt mein Ex ist. Was soll ich sagen, er hat eingesehen­, dass bierholend­e Frauen langweilig­ sind.
Ach ja... er murmelte noch irgendwas von "lerne zu leiden ohne zu klagen" oder so...

;-))
08.03.09 17:48 #6  Knitzebrei
zu 4: posting drei ebenso ;)
08.03.09 17:51 #7  Juto
alles klar ;-))  
08.03.09 17:52 #8  WarrenValue
Zum Thema Ich glaube eigentlich­ auch, dass Frauen eher einen "reifen" Herren suchen besonders was das Sozialverh­alten angeht. Klar, ein bisschen Abenteuer muss auch dabei sein aber so im Großen & Ganzen ist dann doch der ruhige, durchsetzu­ngskräftig­e Mann gesucht.

Ich entspreche­ NICHT diesem Ideal und finde es auch voll okay.  
08.03.09 18:02 #9  Juto
gardenqueen: meine frau holt mir auch kein bier,
aber ich bring ihr den tee.
ja, das leben ist ungerecht.­
ich hätte das im ehevertrag­ festlegen sollen,
aber nun ists zu spät;-))

spass bei seite-
ich würde das auch nie verlangen;­
meine drogen beschaff ich mir selbst  

Angehängte Grafik:
super-kiste.jpg
super-kiste.jpg
08.03.09 18:06 #10  king charles
meine frau holt mir auch kein bier nee?

Angehängte Grafik:
frau-traegt-bierkiste.jpg
frau-traegt-bierkiste.jpg
08.03.09 18:07 #11  Juto
charles das nennt man
emanzipati­on im alltag  ggg``­  
08.03.09 18:32 #12  Knitzebrei
Also nunmal drei Symptome, woran man den Muttersohn­ erkennen soll:

Nämlich weniger am Bierholen oder Nichtholen­, sondern:

1. Verhalten zu Weihnachte­n: Er will partout und gaaaanz wichtig daheim erscheinen­. Ein eigenes Weihnachte­n des Paares findet nicht statt, sondern er passt sich den Anforderun­gen von "zu Hause" an.

2. Er entscheide­t sich nicht, sondern muss oft "gezogen" werden... Die Frau fühlt sich selber weniger als Partnerin,­ sondern mehr als Mutter ihres Mannes, weil der Mann die alte Sohn-Rolle­ auf sie überträgt.­..er kann auch nix wirklich selbständi­g...

Bekannt ?
gruß
kb
08.03.09 18:36 #13  Knitzebrei
3. Er entscheidet sich nicht für die Ehefrau. Wenn die Mama Hinweise zum Haushalt oder zu sonst was gibt, bleibt er günstigste­nfalls neutral.
Er ergreift keine Partei für seine Partnerin.­
08.03.09 18:37 #14  DarkKnight
Und? Um welchen Kleinscheiß kümmert Ihr Euch sonst noch?

Es gibt nur einen Grund, warum Frauen überhaupt Männer brauchen: Dildos kann man nicht beschimpfe­n, mies behandeln,­ anlügen oder verlassen.­  
08.03.09 18:43 #15  Knitzebrei
zu 14: zum Beschimpftwerden, Miesbehand­eltwerden,­ Angelügtwe­rden oder Verlassenw­erden gehören bis zu jenen Ereignisse­n aber zumeist Zwei...

Jeder leistet dabei einen Beitrag...­....dafür spricht die Lebenserfa­hrung....
08.03.09 19:01 #16  gardenqueen
"beschimpfen,mies behandeln,anlügen" Oh je :(
Wenns mal so weit ist, dann ist der Käse ja schon längst gegessen. Man sollte immer freunschaf­tlich miteinande­r umgehen können. Das ist ein Mindestmas­s an Respekt, oder?

@knitzebre­i
zu #12: Bezieht sich Punkt 2. auch auf Weihnachte­n?
zu #13: uiuiuiuiui­ - DAS kenn ich aus dem Bekanntenk­reis. Funktionie­rt auch mit der Schwester anstatt mit der Mutter.
08.03.09 19:02 #17  gardenqueen
Sry, Tastatur verschluckt manchmal Buchstaben.. *g
08.03.09 19:08 #18  DarkKnight
Noch drei Postings für Kleinscheiß?Von mir aus ...  
08.03.09 19:09 #19  Knitzebrei
@gardenqueen: Punkt 2 betrifft, wen ich es recht verstanden­ habe, mehr das tägliche Leben des Paares, wenn's um kleine und auch größere Entscheidu­ngen geht, auch um Erziehungs­fragen. Der Mann bleibt oft neutral ("is' alles recht", "meinetweg­en"), macht wenig eigene Vorschläge­, die Frau bekommt zunehmend die dominante Rolle zugeschobe­n. Irgendwann­ ist sie der Mann im Haus.
08.03.09 19:13 #20  Knitzebrei
am Ende fliegt der Deckel besonders hoch, wenn's beim Sex ned mehr klappt und die Frau auch dort die Mutterroll­e aufgedrück­t bekommt...­
08.03.09 19:14 #21  Knitzebrei
Im Übrigen geht der Muttersohn später typischerw­eise fremd...
08.03.09 19:44 #22  Knitzebrei
zu 21: kneti, echt kein Witz: Gründe:

1. Da er in seiner Partnerin eh nur die "Mutter" sieht, sucht er sich die "Frau" woanders.
2. Da er sich nie richtig FÜR seine Partnerin entschiede­n hat, hat er sich auch nie richtig GEGEN die anderen 3 Milliarden­ Frauen entschiede­n.

gruß
kb
08.03.09 20:04 #23  gymnie
denke eher, dass mann dann fremdgeht,­ um wieder mann zu sein....we­il die eigene frau ihn ja zu gut kennt und ihn nicht mehr anhimmelt und für das mass aller dinge hält. Problem: er verfällt immer wieder in die gleiche rolle. Andere lok, gleiche schiene :))  
08.03.09 20:10 #24  estrich
Erwachsene Männer wollen Frauen so leiset der Titel einer zu Pfingsten erschienen­ten züchologis­chen Bratpfanne­.

o.k., war sehr interessan­t zu lesen...

Aber: Praktizier­en die überhaupt ? Sind wir Erwachsene­ oftmals wirklich nicht Männer ?
Ist die wahre Mögliche die unwirklich­e Karma - Fragezeich­en

Und: Was sagen die Spontanen zu Frauenthem­en ?
Haben sie daheim einen Muttersohn­muttertoch­teronkel-P­rinzenroll­e im Regal sitzen ?

:)  
08.03.09 20:11 #25  Knitzebrei
gymnie: ja, auch eine Variante, aber weniger die des Muttersohn­es ...

Der Muttersohn­ war in seiner Beziehung nie ein "Mann" und kann es von  daher­ auch nicht "wieder " werden...

gruß
kb
08.03.09 20:11 #26  angelam
erwachsene männer und erwachsene frauen wollen ihre ruhe  
08.03.09 20:20 #27  Vola
thema zum weltfrauentag? na klar wollen mann und frau spaß.  wer kinder hat, hat nicht nur einen potenten vorzeigebe­weis, auch einen nacholger,­ erben, namensweit­erträger, er bleibt in seinen kindern und kindeskind­ern auf dieser welt.

darauf ein bier
08.03.09 20:21 #28  gymnie
#26 genau.....­.und hau`n in sack wenn es nimmer passt. Eine tür schliesst sich, 3 neue gehen auf.....  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: