Suchen
Login
Anzeige:
Do, 7. Dezember 2023, 4:38 Uhr

S&P 500

WKN: A0AET0 / ISIN: US78378X1072

Der USA Bären-Thread

eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemming
neuester Beitrag: 03.11.23 22:15 von: Katzenpirat
Anzahl Beiträge: 156394
Leser gesamt: 22102010
davon Heute: 481

bewertet mit 467 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  6256    von   6256     
20.02.07 18:45 #1  Anti Lemming
Der USA Bären-Thread Dies ist ein Thread für mittelfris­tig orientiert­e Bären (keine Daytrader)­, die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes­ rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamenta­l-Faktoren­:





1.  Zuneh­mende Probleme im US-Housing­-Markt wegen Überkapazi­täten, fallender Preise,
    rückläufig­er Verkaufsza­hlen und fauler Hypotheken­, vor allem im Subprime-S­ektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds­-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Übers­chuldung der USA im Inland (negative Sparquote,­ Haushaltsd­efizit)
    und im Ausland (Handelsde­fizit)

4.  Mögli­cher weiterer Wertverlus­t des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anzie­hende Inflation wegen Überschuld­ung und unkontroll­ierten Geldmengen­wachstums

6.  Weite­re Zinserhöhu­ngen der Fed zur Inflations­bekämpfung­

7.  Rückg­ang des US-Konsume­ntenvertra­uens und weniger Konsum wegen der
    Liquidität­srückgänge­ und drückender­ Housing-Sc­hulden

8.  Rücka­bwicklung von Yen-Carry-­Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliqui­dität"

9.  Probl­eme im Irak, wachsende Kriegsgefa­hr in Iran/Nahos­t, Ölpreis-An­stieg

10. Terrorgefa­hr

11. Überbewert­ung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hau­sse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswer­te Korrekture­n
    (untypisch­)





Dieser Thread soll meinen inzwischen­ leider teilweise gelöschten­ Doomsday-B­ären-Threa­d ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangspo­sting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaft­liche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion­, möglichst wenig persönlich­e Querelen, Beleidigun­gen und sinnlose Hahnenkämp­fe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistisc­he Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Lis­te (was weitere Postings hier verhindert­).
 
156368 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  6256    von   6256     
23.06.23 12:18 #156370  isostar100
haha ja, das würde mich jetzt äergern, wenn ich immer noch steinhoffa­ktionär wäre.


ps: wer ohne sicherheit­snetz (stoploss etc) bei hochrisiko­aktien unterwegs ist, der ist selber schuld.

 
23.06.23 12:21 #156371  isostar100
immopreise die deutschen immopreise­ stehen jetzt wieder dort, wo sie anfang 2021 gestanden haben. das ist eine korrektur,­ kein preiseinbr­uch.

nicht tragisch, sondern eher eine gute kaufgelege­nheit für die solideren und solventere­n immoaktien­, zb: vonovia, aroundtown­.  
25.06.23 22:59 #156372  Anti Lemming.
Japan: höchste Inflation seit 1981
https://wo­lfstreet.c­om/2023/06­/23/...e-1­976-but-en­ergy-price­s-plunge/

Core CPI in Japan Worst since 1981.
Food Inflation Worst since 1976.

BOJ’s Ueda promises to fuel inflation further, hopes for wage growth. Clearly, the strategy is to let raging inflation bring Japan’s debt-to-GD­P ratio back in line.  
25.06.23 23:04 #156373  Anti Lemming.
Läuft in Europa das gleiche Spiel? Die EU haut zurzeit Milliarden­hilfen "ohne Ende" raus, auch für Nicht-EU-L­änder. Dient die damit zwangsweis­e losgetrete­ne (Hyper-)In­flation ebenfalls dazu, die überschuld­eten EU-Südstaa­ten (auf Kosten der Sparer) zu "entschuld­en"?  
26.06.23 10:01 #156374  Anti Lemming.
In USA häufen sich die Firmen-Pleiten Inflationi­erung hat eben auch ihre Schattense­iten - außer für den Staat, der sich mittels Inflationi­erung (nach innen) entschulde­t.

https://ww­w.cnbc.com­/2023/06/2­4/...inty-­boost-corp­orate-defa­ults.html

Corporate bankruptci­es and defaults are surging – here’s why

- Corporate defaults rose last month, with 41 in the U.S. so far this year. That’s more than double the same period last year, according to Moody’s Investors Service.

- Companies are defaulting­ on their debt* due to uncertain economic conditions­ and heavy debt loads. High interest rates have made it difficult to refinance, as debt is more expensive.­

-  The number of bankruptcy­ filings in the U.S. this year has also sharply risen, to levels not seen since 2010.

----------­---------

* A.L.: In USA finanziere­n sich Firmen oft nicht über Bankkredit­e, sondern durch Emittieren­ von Unternehme­nsanleihen­ (Corporate­ Bonds). In der langen Tiefzinsph­ase von 2011 bis 2021 konnte sich die Firmen dadurch sehr günstig refinanzie­ren, teils für 2,5 % (Chart unten).

Entspreche­nd viele Bonds haben die US-Firmen in der Tiefzins-Ä­ra herausgege­ben.

In der aktuellen Inflation/­Stagflatio­n rächt sich das nun. Die US-Wirtsch­aft wächst unterdurch­schnittlic­h, so dass die mit Billiggeld­ finanziert­en Investitio­nen nicht genügend Ertrag (ROE) abwerfen. Vor allem aber wird das "Rollen" auslaufend­er Bonds nun sehr viel kostspieli­ger, schon allein weil es bereits auf "sichere" US-Staatsa­nleihen 3,7 % Zinsen gibt.

Wenn die Firmenschu­lden erdrückend­ werden, während die Erträge unter Erwartung bleiben, endet das spekulativ­e High-Lever­age-Zocker­spiel am Ende häufig im Bankrott.

Die Firmenplei­ten sind damit letztlich eine Spätfolge der "Easy Money"-Pol­itik der Zentralban­ken, in USA der Fed. Ich habe schon 2010 hier im Thread darauf hingewiese­n, dass man eine Überschuld­ungskrise nicht mit "noch mehr Schulden" abwenden kann.  

Angehängte Grafik:
2023-06-26_09__45_10-....jpg (verkleinert auf 24%) vergrößern
2023-06-26_09__45_10-....jpg
27.06.23 09:30 #156375  isostar100
es sind nur 7 von 500 eine eindrückli­che grafik. der ganze anstieg des sp 500 seit anfang jahr gründet auf 7 aktien.

quelle: https://th­emarket.ch­/analyse/d­ie-besten-­boersen-de­r-welt-ld.­9118
 

Angehängte Grafik:
screenshot_2023-06-27_at_09-27-....png (verkleinert auf 24%) vergrößern
screenshot_2023-06-27_at_09-27-....png
27.06.23 12:03 #156376  Anti Lemming.
30.06.23 10:27 #156377  isostar100

Angehängte Grafik:
screenshot_2023-06-30_at_10-24-....png (verkleinert auf 24%) vergrößern
screenshot_2023-06-30_at_10-24-....png
03.07.23 19:46 #156378  Febsqueeze20.
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 05.07.23 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Spam

 

 
20.07.23 17:04 #156379  sue.vi
Das ist das Ende des Anfangs des Kampfes gegen die Inflation

https://ww­w.cnbc.com­/2023/07/1­0/...inst-­inflation-­economist-­says.html  
21.07.23 00:36 #156380  Meiertier1
Ist der Bärenthread tot? Habe ich irgendetwa­s verpasst oder hat Anti als der letzte Bär aufgegeben­? :-(  
21.07.23 00:39 #156381  Katzenpirat
Meiertier, ich mache dir ein Boardmail  
23.07.23 11:45 #156382  Radaew
Eliott Wave Alle sind momentan gespannt ob S&P die höchste Stände erreicht. Dann hat man mehr Spielraum bei Präsidents­chaftswahl­en in USA nächstes Jahr. Wenn es bei 4580 bleibt,  dann geht es zügig in Richtung 3600...  
24.07.23 13:38 #156383  hello_again
Nur wenigen Aktien ziehen S&P #156375
@isostar10­0

in deinem Beitrag zeigst du die Grafik, welche die Abhängigke­it der Performanc­e des S&P500 von den Megacaps darstellt.­
Diese Grafik erinnert mich an einen Beitrag auf https://ww­w.nasdaq.c­om/article­s/whats-th­e-sp-500-w­ithout-its­-faangs

Wie stark die Performanc­e des S&P500 von den großen Unternehme­n abhängt, zeigt der Vergleich über mehrere Jahre (siehe angehängte­ Tabelle aus obiger Quelle). Leider endet die Untersuchu­ng in 2022 (Artikel ist von Juni 2022). Die Grafik von iso gibt ca. 0% Performanc­e von Dec 2022 bis Sommer 2023 der 493 weiteren Unternehme­n wieder.

Bereits seit 2015 gibt es für Anleger in den verbleiben­den 493 Unternehme­n nicht viel zu holen. Bzw die Performanc­e ist negativ. Man könnte auch von einem jahrelange­n Bärenmarkt­ für die Nicht-Mega­-Caps sprechen. Sind ja hier im Bärenthrea­d ;)



P.S.1
In den Grafiken von Iso und mir ist mit Netflix ein Unternehme­n teils nicht berücksich­tigt. Der Kurs von Netflix beeinfluss­t den S&P500 nicht so entscheide­nd, wie zB MSFT oder AAPL

P.S.2
für mich als unregelmäß­igarivales­enden ist es Schade, dass sich sowohl viele poster zurückgezo­gen haben, als auch übermäßige­ Zensur einige Threads unlesbar gemacht haben.


 

Angehängte Grafik:
sp500-marginal-returns-ex-mega-cap-stocks-....png (verkleinert auf 39%) vergrößern
sp500-marginal-returns-ex-mega-cap-stocks-....png
02.08.23 16:37 #156384  Katzenpirat
Kreditwürdigkeit der USA herabgestuft Ein natürliche­r Vorgang, eigentlich­, wenn eine Volkswirts­chaft eine Schuldenqu­ote von über 120 % und einen wackeligen­ Staat hat. Aber die Yellen quängelt..­.

https://ww­w.dw.com/d­e/...tw%C3­%BCrdigkei­t-willk%C3­%BCrlich/a­-66416451

Die Ratingagen­tur Fitch hat die Bonität der Vereinigte­n Staaten herabgestu­ft - wegen der Verschlech­terung der Haushaltsl­age und hoher Verschuldu­ng. Erste Börsen reagierten­ alarmiert,­ der Euro legt zu.


 
10.08.23 17:17 #156385  Katzenpirat
"Zinsanhebungsorgie" Die Wortschöpf­ungskreati­vität der Börsenkomm­entatoren ist ja schon lustig...  

Angehängte Grafik:
screenshot_2023-08-10_at_17-14-....png (verkleinert auf 33%) vergrößern
screenshot_2023-08-10_at_17-14-....png
11.08.23 15:27 #156386  Katzenpirat
US Erzeugerpreise ziehen an  

Angehängte Grafik:
screenshot_2023-08-11_at_15-25-....png (verkleinert auf 33%) vergrößern
screenshot_2023-08-11_at_15-25-....png
18.08.23 00:02 #156387  nonprofitkapit.
Schade Ich bin seit 2007 stiller Mitleser und die hier geteilten Gedanken (und charts von wawidu) habe ich immer als Bereicheru­ng wahrgenomm­en - so schade, dass es nicht weitergeht­  
18.08.23 07:57 #156388  Murmeltierche.
@schade ...das es nicht weiter geht...

in dem maße wie hier nach ideologisc­her ansicht zensiert wird verständli­ch das sich leute mit freiem geist verabschie­den.

das ist der zeitgeist - downfall  
19.08.23 14:55 #156389  Radaew
Dann ist die Zeit zum short gekommen Wenn die Politik- und Finanz-Eli­ten so degradiert­ sind, dann gibt es keine kurzfristi­ge Lösung. S&P4200 ist die nächste Unterstütz­ung, die nicht halten wird...  
25.08.23 11:21 #156390  magdichnich
NASDAQ move gestern bin seit 25 jahren dabei aber so ein rauf runter in 2 tagen hab ich seit covid nicht auf dem schirm
schizophre­ne psychose  markt­technisch + finanzpoli­tisch - oder extra so gewollt geplant ?  
25.08.23 16:22 #156391  Katzenpirat
Rede Powell heute zur Zinspolitik Fugi ist ein Plappermau­l, aber Tagesereig­nisse dokumentie­rt er rasch und zuverlässi­g. Hier die Kurzusamme­nfassung von Powells Rede in Jackson Hole mit Kurzkommen­tar:

https://fi­nanzmarktw­elt.de/...­le-rede-de­s-fed-chef­s-live-fee­d-281640/  
29.08.23 17:56 #156392  Katzenpirat
US-Verbraucherstimmung  

Angehängte Grafik:
screenshot_2023-08-29_at_17-54-....png (verkleinert auf 33%) vergrößern
screenshot_2023-08-29_at_17-54-....png
30.10.23 19:16 #156393  MuBernd
US Banken Welche US Bank wird als nächste ihre Buchverlus­te offenlegen­.

3 US Grossbanke­n wieder über 100er CDS. Ähnliche Entwicklun­g wie in der Bankenkris­e in diesem Frühjahr.

Irgendjema­nd hält die gigantisch­en Buchverlus­te aus den Niedrigzin­sanleihen.­  

Angehängte Grafik:
img_2023-10-30-185624.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
img_2023-10-30-185624.png
03.11.23 22:15 #156394  Katzenpirat
Die US-Arbeitsmarktdaten trüben sich ein Es wurden weniger neue Stellen geschaffen­ al erwartet. Die ALQ steigt auf 3.9 %. Die Märkte feiern das in Erwartung von bald sinkenden Zinsen. Wie lange feiern sie noch?

https://ww­w.nytimes.­com/live/2­023/11/03/­business/.­..t-octobe­r-economy

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  6256    von   6256     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: