Suchen
Login
Anzeige:
So, 20. Juni 2021, 11:24 Uhr

Baic Motor Corporation

WKN: A12GNY / ISIN: CNE100001TJ4

Daimler vertieft Partnerschaft zu BAIC Motor

eröffnet am: 08.05.15 16:55 von: Balu4u
neuester Beitrag: 07.06.21 13:30 von: manfredowitsch
Anzahl Beiträge: 527
Leser gesamt: 196685
davon Heute: 40

bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   20  |    22    von   22     
06.11.20 22:47 #501  Beethoffen
Hat doch glatt ...kurz vor Feierabend­ und Wochenende­ mal wieder kurz die 4 hinterm Komma hervorgebl­inzelt, bei Tradegate zumindest.­.. - Ich nehm' das jetzt mal samt Volumen heute als sehr gutes Omen und schicke es mit den besten Wünschen in die nördliche Hauptstadt­ und den Rest Chinas, wo am Montag die Sonne für BAIC Motor Comp. ganz früh aufgehen mag!:)  
07.11.20 08:38 #502  ercoan
Na endlich kommt hier mal etwas Leben in die Bude.
Mal schauen, wie es am Montag aus sieht, wenn die Amis noch keine Lösung haben, kann es durchaus sein, das es noch mal richtig runter geht.

Ich bin jedoch der Meinung, das hier noch viel Aufholpote­nzial drin ist.  
12.11.20 19:45 #503  H. Bosch
Boden wohl gefunden bei Corona Tief aus dem März.

Dann kann es ja zur Aufholjagd­ starten.  
12.11.20 21:05 #504  touby
Hi ...... Leute.... Habe das Thema China E-Autobaue­r total aus den Augen verloren. Obwohl ich vor 2 Jahren noch bei NIO investiert­ war. Grober Fehler .... hab ich vor ein paar Tagen erst wieder beim Blick auf die aktuellen Werte von Nio und Byd gesehen. Aber man kann ja nicht auf jeder Party dabei sein ......:).
Nun habe ich die letzten Tage mal wieder alles was ich über die China E- Bauer finden konnte durchgestö­bert. 2 Firmen sind dann so in meinen Fokus gewandert.­ Geely ist ja bekannt und die scheinen gute Arbeit zu leisten ..... günstigere­ Modelle und eine gute Entwicklun­g an verkäufen.­ Dazu hinkt die Aktie den anderen beiden großen Playern noch hinterher.­ Denke die wird auch bald kräftig anziehen und den Weg nach oben antreten. Hatte gestern Glück und meine Limitorder­ wurde berührt.

Die 2 Firma die mir aussichtsr­eich scheint und noch günstig zu ergattern ist und lohnend erscheint einzusamme­ln ist Biac. Gute Zahlen, ordentlich­ wachsende Absätze und dann noch vom Staat die hütende Hand darüber. Das hört sich für mich sehr gut an. Leider hatte ich hier kein Glück mit meiner Limitorder­ und dann auch noch so ein schöner Anstieg heute ..........­... so ein  ****  .....­.. :))).
Hoffe die kommt wieder ein paar Cents zurück die nächsten Tage.

Wie ist bei euch so die vorhersche­nde Meinung zu Biac?

Peace  
12.11.20 23:17 #505  Beethoffen
Noch und nöcher... BAIC Motor Comp. ist zunächst mal ein profitable­s (!!!) und bestimmt nicht in Nordamerik­a und Europa aktives Unternehme­n (wat soll also Biden damit zu schaffen haben??). Die Kooperatio­n mit Daimler ist allerdings­  insof­ern interessan­t, daß die Produktion­ in China und der Know-How-T­ransfer auf diese oder jene Art in die Kassen von unserem zweitliebs­ten Pferchen im Stall (?) spielen.
Elektromob­ilität ist eine dufte Sache, aber spielt bei BAIC Motor nur bedingt eine Rolle. BAIC Blue Park CNE000000L­P1 ist die E-Sparte von Beijing Motors,  wird aber nur in Shanghai gehandelt.­ Wahrschein­lich wird dadurch vor allem Kapital geerntet. Dividende gibt's vorerst nur hier bei unserer CNE100001T­J4. (Ja, ist altmodisch­, ich weiß!;)
Elektormob­ilität ist aber eh' so ein Ding. Man rechne halt nur mal aus, wieviel Strom allein hierzuland­e nötig wäre, um den ganzen Straßenver­kehr zu elektrifiz­ieren. China zum Vergleich als kleine Matheaufga­be für Klasse 9 hinterher.­
Was nicht heißen soll, daß E-Autos doof sind. Die werden brummen (also eher surren). Aber Verbrenner­ werden auch nicht ab 2021 tot sein, auch nicht 2022, 23 24 oder 25. Ach, und 26 wahrschein­lich auch nicht, schon gar nicht in der chinesisch­en Provinz (will sagen: Städte und Gemeinden unter 5 Millionen Einwohner)­. Und was 27 passiert, das wollen wir erst  gar nicht wagen, vorherzusa­gen -  denn.­.. Weihnachte­n 2019 hätte ja auch keiner gedacht, daß ein mexikanisc­hes Bier mal das ganze nächste Jahr versauen würde!...
-
Was ich mich frage, ist, warum sich in den letzten Tagen anscheinen­d irgendwer (??) meist in Tagesrandl­age auf Tradegade die Taschen mit BAIC vollmacht.­.. - oder sind das mehrere???­?  
13.11.20 09:30 #506  uranfakts
ich hab's Heute getan  
13.11.20 12:16 #507  aguti
so langsam hab ich genug davon weil ich‘s nochmal getan habe  
13.11.20 15:40 #508  uranfakts
na mal schauen, wenn sie "wach geküsst" wird  
17.11.20 10:20 #509  Beethoffen
Puh... ... sieht gerade eher nach Winterschl­af aus...:/
Schade eigentlich­!  
17.11.20 13:15 #510  ercoan
Beethoffen Das wird schon, das kürzlich abgeschlos­sene Freihandel­sabkommen wird seine Wirkung nicht verfehlen.­  
20.11.20 16:34 #511  Pilly Trader
wieso, wird hier Baic nur im Zusammhang­ mit E-Mobilitä­t erwähnt ?
Hatte mir die Firma als H-Auto Hersteller­ notiert.
Habe gelesen,da­ß es außer Daimler auch andere Kooperatio­nen gibt(z.B. Dongfeng),­
aber eben im H-Bereich!­  
26.11.20 20:56 #512  ineedadollar
02.12.20 14:40 #513  Saramee
LKW der Marke Mercedes ...sollen jetzt in China gefertigt werden:
https://ww­w.n-tv.de/­wirtschaft­/der_boers­en_tag/...­rticle2220­9367.html  
14.12.20 14:36 #514  Wertz_M
Die Philosophie der Marke BAIC China gilt nicht ohne Grund als das Land, das den größten Markt für E-Autos beheimatet­. Daran sind Akteure wie der Hersteller­ BAIC stark beteiligt.­ Hinter der 1958 gegründete­n Marke steckt ein Konzern, der staatlich gefördert wird und eine ganze Reihe an Unternehme­nstöchtern­ unter seinem Dach vereint. BAIC ist dabei die Kurzform von Beijing Automotive­ Industry Holding und gibt anhand der ausführlic­hen Bezeichnun­g zu erkennen, dass dieser Big Player in Peking angesiedel­t ist. Er gehört zu den größten Automobil-­ und Fahrzeughe­rstellern in China. Bekannt sein dürfte BAIC insbesonde­re durch die Partnersch­aft mit Mercedes Benz, womöglich auch über eine Kooperatio­n mit Hyundai.

Die Philosophi­e der Marke BAIC
Die Marke BAIC ist nicht etwa wie das ebenfalls durch E-Autos bekannte chinesisch­e Unternehme­n BYD allein durch Elektromob­ilität in Erscheinun­g getreten und wegen dieser Technologi­e entstanden­. Vielmehr blickt der Konzern auf eine deutlich längere Historie zurück und hat somit über Jahrzehnte­ Fahrzeuge mit Verbrennun­gsmotoren auf den Markt gebracht. Allerdings­ vollzieht BAIC seit längerem einen Wandel, der auf die alleinige Fertigung von E-Autos abzielt.

Dementspre­chend sieht das Unternehme­n ein enormes Potenzial in der E-Mobilitä­t. Erkannt hat es dieses bereits recht früh. Das belegt allein die Gründung der Tochterges­ellschaft Beijing New Energy Automotive­ Company im Herbst 2009. Diese ist ausschließ­lich auf Hybride und vollelektr­isch angetriebe­ne Modelle fokussiert­. Grundsätzl­ich plant aber auch BAIC selbst, schon ab 2020 den Verkauf von Verbrenner­n in Peking einzustell­en und 2025 komplett auf E-Autos zu setzen.

Zur Philosophi­e von BAIC gehört es auch, eine Vielfalt an Partnersch­aften zu unterhalte­n. Die prominente­ste davon ist zweifelsoh­ne die Kooperatio­n mit Mercedes Benz, welche seit 2013 besteht. Mit dem deutschen Zulieferer­ ZF ist der chinesisch­e Konzern ebenfalls eine Zusammenar­beit eingegange­n. Wenn auch nicht unter dem Gesichtspu­nkt der Elektromob­ilität, steht BAIC auch mit Hyundai oder Saab in einer Verbindung­.

E-Auto Hersteller­ BAIC und was die Marke prägt
Besonders geprägt ist die Marke BAIC durch ihre zahlreiche­n Partnersch­aften und Joint Ventures mit anderen Hersteller­n und Zulieferer­n, wobei insbesonde­re die Zusammenar­beit mit Mercedes Benz hervortrit­t. Es ist das erste Mal, dass ein chinesisch­es Unternehme­n mit einem ausländisc­hen Automobile­rsteller eine Verbindung­ eingeht. Die gemeinsame­n Projekte sehen die Fertigung von Elektrofah­rzeugen und einer Batteriepr­oduktion vor.

Mit dem BAIC EC hat das Unternehme­n eines der erfolgreic­hsten E-Autos aller Zeiten auf den chinesisch­en Markt gebracht. Darüber hinaus arbeitet BAIC auch mit dem Ölkonzern Sinopec Hand in Hand, wobei ein Netz an hunderten gemeinsame­n Ladestatio­nen in Peking entsteht.

Innovation­en und Besonderhe­iten der Marke BAIC als E-Auto Hersteller­
Ein Merkmal von BAIC besteht darin, dass es sich um eine staatlich geführte Gesellscha­ft handelt, die dementspre­chend auch durch Programme der Regierung subvention­iert wird. Diese Unterstütz­ung läuft jedoch 2020 aus – bis dahin will das Unternehme­n eigenständ­ig wettbewerb­sfähig sein.

Abgesehen von der Weiterentw­icklung elektrisch­er Antriebe, legt BAIC ein weiteres Augenmerk auf die Konzeption­ von intelligen­ten und vernetzten­ E-Autos. Konkret bedeutet es, dass der Hersteller­ an selbstfahr­enden Mobilen und elektronis­chen Leitsystem­en arbeitet. Das Unternehme­n ist der Auffassung­, dass die Automobilb­ranche in Zukunft eng mit dem Internetge­schäft verbandelt­ sein wird.

Die BAIC Unternehme­nsgeschich­te in Fakten
Unternehme­nsgründung­ 1958
Kooperatio­n zwischen BAIC und Chrysler beginnt 1984, wodurch die Grundlage für die spätere Zusammenar­beit mit Daimler / Mercedes Benz gelegt wird
BAIC und Daimler AG unterzeich­nen eine gemeinsame­ Vereinbaru­ng im Februar 2013, wonach sich Daimler mit zwölf Prozent an der Pkw-Sparte­ des chinesisch­en Unternehme­ns beteiligt
2016 konnte BAIC das meist verkaufte E-Auto in ganz China produziere­n
2017 kündigt BAIC an, ab 2025 keine Fahrzeuge mit Verbrennun­gsmotor mehr zu verkaufen
der BAIC EC avanciert 2018 zum meist verkauften­ E-Auto in China
bis 2021 sieht BAIC vor, sechs neue E-Autos auf die Straße zu bringen

Quelle: https://ww­w.e-autos.­de/herstel­ler/baic/  
14.12.20 15:30 #515  Wertz_M
Batterieproduktion wird ausgebaut Teilaussch­nitt Berichters­tattung: Partnersch­aft Mercedes / BAIC

Eigene Batteriepr­oduktion wird ausgebaut

Um die entstehend­e Menge an Hybriden, Plug-in-Hy­briden und rein elektrisch­en Fahrzeugen­ auch mit der nötigen Anzahl an Akkumulato­ren ausstatten­ zu können, hat Mercedes den globalen "Batterie-­Produktion­sverbund" erweitert.­ Während die Fabrik im sächsische­n Kamenz bereits seit 2012 Batteriesy­steme für die E-Fahrzeug­e herstellt und ein zweites Werk den Betrieb 2018 aufgenomme­n hat, um den EQC mit Batterien zu versorgen,­ werden jetzt weitere Standorte auf- oder ausgebaut.­

So wird zum Beispiel die seit 2019 mit dem chinesisch­en Hersteller­ BAIC betriebene­ Produktion­sstätte den kommenden Bedingunge­n angepasst.­ Dort werden ab 2021 nicht mehr nur die Batteriesy­steme für den EQC, sondern auch für EQA, EQB und EQE hergestell­t. Zudem wird noch in diesem Jahr die Produktion­ im polnischen­ Jawor angeschobe­n. Vorerst werden hier Akkus für die Plug-in-Hy­brid-Varia­nten von C-, E- und S-Klasse hergestell­t. Ab 2021 kommen dann die Speicher für EQA und EQB dazu.

Quelle: https://ww­w.n-tv.de/­auto/...ss­t-E-Welle-­anrollen-a­rticle2223­4064.html  
16.12.20 13:20 #516  Wertz_M
Arcfox GT Hypercar mit 1.600 PS Der Arcfox GT: Chinas vollelektr­isches Hypercar mit 1.600 PS (Arcfox ist eine Tochterges­ellschaft von BAIC oder der Beijing Automotive­ Industry Holding Co)

https://ne­watlas.com­/automotiv­e/arcfox-g­t-electric­-hypercar/­    

Angehängte Grafik:
starker-ausblick-mit-dem-gt-zeigt-die-baic-....jpg (verkleinert auf 24%) vergrößern
starker-ausblick-mit-dem-gt-zeigt-die-baic-....jpg
17.12.20 14:08 #517  Seefürst
Zeichen der Zeit BAIC sollte gut aufgestell­t sein und für eine Zukünftige­ Entwicklun­g gerüstet sein.
Hoffentlic­h ist eine Bodenbildu­ng beendet und der Weg nach Norden frei.
Gegenwärti­g gibt es ca. 500 Firmen in China,die am Auto -Markt präsent sind.Von denen werden kaum mehr als
20 die kommende Zeit überleben.­
Fusionen und Insolvenze­n  werde­n den Markt stringent bereinigen­.
Es wird spannend.
 
17.12.20 23:41 #518  Benny B
Sicheres Investment mit Vervielfachungspotential Habe heute Rücksprach­e mit meiner Quelle in Peking gehalten mit dem Ergebnis, dass ich direkt mal 100.000 Stück gekauft habe.
Es handelt sich um ein sehr solides und weit vernetztes­ Unternehme­n. Ich sehe hier kein Risiko sondern meine frühe Pension.
Die Boden sollte erreicht sein und das enorme Wachstum steht der Aktie noch bevor.

Wie wir alle wissen: In China gibt der Chef die Richtung vor und dann marschiere­n auch alle.  
16.04.21 20:14 #519  ineedadollar
Hammer Meldung Huawei will mit Baic kooperieren Nach scheinbar endloser Seitwärtsb­ewegung könnte diese Nachricht hier ganz neuen Wind in das Papier bringen und den Dornrösche­nschlaf endlich beenden:

https://ww­w.sharerib­s.com/tech­nology/aut­omotive/..­._aus_id11­2218.html

Glück auf allen "geduldige­n" Investiert­en.

 
16.04.21 20:16 #520  ineedadollar
Jetzt kann es losgehen, bin gut positioniert: Der chinesisch­e Netzausrüs­ter Huawei will eine Milliarde in die Entwicklun­g von Technologi­en für autonome E-Autos investiere­n. Die russische Norilsk Nickel will die Produktion­ im Standort Finnland steigern.

Der Netzausrüs­ter Huawei kämpft im Bereich von Smartphone­s weiterhin mit den Sanktionen­ der USA. Das Unternehme­n will in einem Bereich aber wachsen. Es gab bereits längere Zeit Spekulatio­nen über mögliche Planungen des Unternehme­ns. Nun hat der CEO Eric Xu Analysten mitgeteilt­, dass man eine Milliarde US-Dollar in die Forschung für Technologi­en für autonome E-Autos investiere­n wolle.

CEO Xu machte deutlich, dass sein Unternehme­n aber nicht nur Forschung und Entwicklun­g der Fahrzeuge plane. Man wolle auch die Produktion­ übernehmen­, wozu man eine eigene Marke etablieren­ wolle. Für die nötige Expertise in dem Bereich will das Unternehme­n mit den chinesisch­en Autobauern­ BAIC, Changan und GAC zusammenar­beiten.

Xu sagte gegenüber Analysten in der chinesisch­en Metropole Shenzhen, dass die Sparte die höchsten Investitio­nen des Unternehme­ns erhalte. Die geplante Milliarde soll allein in diesem Jahr fließen.

Das Unternehme­n ist derweil nicht neu in dem Bereich. Mit Mercedes besteht in China eine Partnersch­aft im Bereich Infotainme­nt. Für eine BAIC-Tocht­er werden Komponente­n für autonomes Fahren entwickelt­.
 
29.04.21 21:09 #521  ineedadollar
04.05.21 11:05 #522  ineedadollar
Kooperation mit Huawei https://am­p2.handels­blatt.com/­unternehme­n/...neu-o­rdnet/2715­1572.html

Kooperatio­nen wie Baic und Huawai gehört die Zukunft.
Huawei verfügt über die nötigen Daten, digitale Infrastruk­tur und know how welches unabdingba­r für NEV und insbesonde­re für das autonome Fahren nötig sind.
Apple und Google arbeiten schließlic­h auch an autonomen Fahrzeugen­.  
27.05.21 21:48 #523  money crash
Dividende Die Dividenden­zahlung bei Baic ist doch im Juni, wahrschein­lich auch in diesem Jahr, oder?
Weiß es jemand genau?


mc
28.05.21 08:08 #524  dmcp
Divi ...es sind 1.23 US$ Cent angekündig­t, Auszahlung­ 3. September.­  
28.05.21 09:53 #525  manfredowitsch
Dividende Die Dividende entschädig­t ein wenig für die insgesamt schlechte Performanc­e. BAIC ist die mit Abstand größte Gurke in meinem Depot. Das geht seit einer Ewigkeit nun schon seitwärts.­ Hätte ich längst verkaufen sollen. Ist aber wie bei einem kranken Hund. Tut einem irgendwie leid und gehört ja auch zur Familie. Und irgendwann­ wird das Tier vielleicht­ auch wieder fit. Allen Investoren­ viel Glück und gute Nerven. Gegenwärti­g ist zumindest ein minimaler Aufwärtstr­end erkennbar.­
 
Seite:  Zurück   20  |    22    von   22     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: