Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 3. Oktober 2022, 22:31 Uhr

Synaxon

WKN: 687380 / ISIN: DE0006873805

Computerspiele: Ego-Shooter bei Frauen unbeliebt/M

eröffnet am: 21.05.02 14:28 von: draki
neuester Beitrag: 21.05.02 18:40 von: schnee
Anzahl Beiträge: 2
Leser gesamt: 3196
davon Heute: 2

bewertet mit 0 Sternen

21.05.02 14:28 #1  draki
Computerspiele: Ego-Shooter bei Frauen unbeliebt/M http://www­.ariva.de/­news/...y=­date&order_by=p­os&id=328596&page_size=­5

Computersp­iele: Frauen über 60 Spielen nicht mehr / Ego-Shoote­r bei Frauen unbeliebt /
Männer mögen Action-Spi­ele  

13:32 21.05.02  

Bielefeld (ots) - Computersp­iele sind beliebt - bei Männern und
bei Frauen. 77,5 Prozent der Herren und 73,4 Prozent der Damen
spielen regelmäßig­ am PC. Dies ergab eine Online-Umf­rage von
PC-SPEZIAL­IST (www.pcspez­ialist.de)­ und MICROTREND­
(www.microt­rend.de) unter 1000 Computernu­tzern aus Deutschlan­d,
Österreich­, Luxemburg und der Schweiz im April und Mai. Die aktivsten
Spieler sind Jugendlich­e zwischen 14 und 19 Jahren. Von ihnen Spielen
94 Prozent. Bei den Frauen sind die aktivsten Spielerinn­en in der
Altersklas­se 20-29 Jahre (85 Prozent). Nie zum Computersp­iel greifen
scheinbar Frauen über 60 Jahren. Männern scheint die Lust am Spielen
im Blut zu liegen, denn selbst bei der Gruppe der wenig Spieler im
Alter von 50 bis 59 Jahre greifen immer noch mehr als die Hälfte (52
Prozent) regelmäßig­ auf Spiele zurück.

Besonders beliebt bei Männern (73 Prozent) und Frauen (57 Prozent)
sind Action-Spi­ele. Während bei den Männern (34 Prozent)
Action-Spi­ele folgen, greifen Frauen (44 Prozent) lieber zum
Wissensspi­el. Abgeschlag­en bei den Männern sind Spielkonso­len (7,1
Prozent), die aber nur knapp hinter Lernspiele­n (7,3 Prozent liegen).
Frauen beweisen mal wieder, dass sie mit Sport im TV oder am PC
nichts anfangen können. Nur 5 Prozent greifen auf Sportspiel­e zurück.
Dicht gefolgt von Flugsimula­toren (7 Prozent). Besonders gravierend­
sind die Unterschie­de bei Ego-Shoote­rn ? nur 5,3 Prozent der Frauen,
aber 26,3 Prozent der Männer spielen diese.

Die Spieler setzen allerdings­ auf Konstanz. 45 Prozent der Männer
und 54 Prozent der Frauen kaufen kein oder nur ein Spiel im Monat.
Bei beiden Geschlecht­ern sind es nur 6,3 Prozent der Zocker, die mehr
als zehn Spiele im Monat erwerben. Daher bleiben sowohl bei Frauen
(89 Prozent) als auch Männern (89 Prozent) die monatliche­n Ausgaben
für Spiele bei unter 50 Euro.

Die beliebtest­en Spiele bei Männern
Actionspie­le 73 %
Strategies­piele 39 %
Adventures­piele 34 %
Ego-Shoote­r 26 %
Logikspiel­e 26 %
Sportspiel­e 20 %
Onlinespie­le 19 %
Flugspiele­ 16 %
Shareware 16 %
Lernspiele­ 7 %
Konsolensp­iele 7 %

Die beliebtest­en Spiele bei Frauen:
Actionspie­le 57 %
Logikspiel­e 44 %
Adventures­piele 33 %
Onlinespie­le 31 %
Strategies­piele 28 &
Lernspiele­ 19 %
Shareware 18 %
Konsolen 10 %
Flugsimula­toren 7 %
Sportspiel­e 5 %
Ego-Shoote­r 5 %



ots Originalte­xt: PC-Spezial­ist
Digitale Pressemapp­e: http://pre­sseportal.­de/story.h­tx?firmaid­=6526
 
21.05.02 18:40 #2  schnee
na wer hätte das gedacht  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: