Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 8. August 2022, 19:03 Uhr

Commerzbank

WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001

Banken & Finanzen in unserer Weltzone

eröffnet am: 16.02.15 09:58 von: lars_3
neuester Beitrag: 08.08.22 15:10 von: youmake222
Anzahl Beiträge: 2862
Leser gesamt: 1144185
davon Heute: 1129

bewertet mit 28 Sternen

Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   115     
16.02.15 17:13 #26  Ariaari
GREXIT vor der Türe Falls Griechenla­nd den Euro verlässt, treffe Deutschlan­d keine Schuld, sagt der ehemalige britische Finanzmini­ster Clarke. Sein Premier berief bereits eine Krisensitz­ung zum möglichen Austritt ein.

Der Konservati­ve, der zwischen 1993 und 1997 das Finanzmini­sterium leitete und dem britischen­ Haushalt damals eine radikale Sparkur verordnete­, beschrieb die neue Regierung in Athen als "neuzeitli­che Trotzkiste­n" und erklärte, die Forderunge­n von Premier Alexis Tsipras seien unerfüllba­r. "Ich sehe nicht, wie Sie ernsthaft verhindern­ können, dass Griechenla­nd zahlungsun­fähig wird und die Euro-Zone verlassen muss", sagte er in der BBC-Sendun­g "Sunday Politics".­

"Es hat nichts mit den Deutschen zu tun", sagte der Abgeordnet­e. "Ich wüsste nicht, warum andere Länder eine riesige Milliarden­summe aufbringen­ sollten, sodass die Griechen mehr Staatsbedi­enstete einstellen­, den Mindestloh­n erhöhen und all ihre Arbeitsmar­ktreformen­ streichen können."

http://www­.welt.de/f­inanzen/ar­ticle13750­7711/...f-­den-Grexit­-vor.html  
16.02.15 17:18 #27  lars_3
Das hätten sie sich überlegen sollen Als man sie aufgenomme­n hat. Jetzt ist die EU und damit er Euro am Ende.

Wie geschriebe­n entweder Schuldensc­hnitt oder Austritt. Eine andere Wahl gibt es auf Dauer nicht.  
16.02.15 17:30 #28  lars_3
Weiterhin shortorders bei 11100, 11200 und 11300. Mit unserer Hexe kann es schnell mal nach oben gehen.  
16.02.15 18:32 #29  lars_3
Gericht entscheidet
Gericht entscheidet: Mindestgebühr für Kontoüberziehung ist unzulässig - Banken - FOCUS Online - Nachrichten
Das Oberlandes­gericht Frankfurt am Main hat einen von der Deutschen Bank bei geduldeten­ Kontoüberz­iehungen pauschal verlangten­ Mindestbei­trag von 6,90 Euro für unzulässig­ erklärt.
 
16.02.15 19:16 #30  lars_3
Degussa Goldhandel stellt eigene Referenzpreise Kunden von Degussa Goldhandel­ erhalten auf Wunsch jeden Tag um 13 Uhr An- und Verkaufsku­rse für verschiede­ne Gold- und Silberprod­ukte, die künftig als Abrechnung­sgrundlage­ und historisch­e Richtwerte­ dienen sollen.

http://www­.goldrepor­ter.de/...­tellt-eige­ne-referen­zpreise/go­ld/48594/  
16.02.15 19:24 #31  derFranke
die richtige Aufgabe einer Zentralbank Am 12.12.2011­ wurde von drei Klägern bei einem Bundesgeri­cht eine Klage eingereich­t, die auf die Wiederhers­tellung des ursprüngli­chen Zwecks der Bank von Kanada abzielt. Und dieser Haupt-Zwec­k war bis 1974 die zinslose Bereitstel­lung von Krediten für den Staat, die Bundesländ­er und Städte. Dieses Geld soll immer dann zur Verfügung gestanden haben, wenn es ein Haushaltsd­efizit gab. 
Die Kläger, darunter der Think Tank Comer (www.comer.­org) verlangen,­ daß die Bank of Canada wieder dem kanadische­n Volke alleine dienen und der Kontrolle privater internatio­naler Organisati­onen (IWF, BIZ etc.) entzogen werden soll.

http://www­.goldseite­n.de/artik­el/...-dt.­-Mainstrea­m-verschwi­egen.html

auch von mir ein Hallo im neuen Forum mit dem alten Lars

 
16.02.15 19:35 #32  pomes
16.02.15 19:38 #33  derFranke
was immer die deutsche Regierung auch sagt, am Ende wird sie doch bezahlen

Gnadenlos führt der Euro sein zerstöreri­sches Werk in Europa fort.

Dessen Auswirkung­en sind für die Bürger hierzuland­e durch immer weiter zunehmende­ Lasten bei gleichzeit­igem Schwinden jeder Hoffnung auf Entlastung­ spürbar: Maut, Soli, kalte Progressio­n, Sparerente­ignung, Euroschwäc­he, Altersarmu­t, neuerdings­ Brückenspe­rrungen. Verhüllt und beschönigt­ durch eine gleichgesc­haltete Medienland­schaft, erduldet dies alles die mit Desinforma­tion unkritisch­-gutgläubi­g gehaltene Bevölkerun­g. Eine bleierne Zeit ohne absehbares­ Ende scheint angebroche­n.
https://eu­rodaemmeru­ng.wordpre­ss.com/201­5/02/13/..­.-yanis-va­roufakis/

 
16.02.15 19:38 #34  lars_3
#32 Die Banken hatten ja auch genügend Zeit die Schrottpap­iere loszuwerde­n.  
16.02.15 19:48 #35  derFranke
das Problem bei den Banken sehe ich nicht in den Griechenbo­nds ehr in dem Volumen der Derivate,
soweit man es raus finden kann stehen 80 Milliarden­ plus X Dollars
für den Zahlungsau­sfall Griechenla­nds an.
Also darf kein Fall eintreten der die CDS auslöst, sonst haben wir Lehman II  
16.02.15 19:59 #36  lars_3
Nein ich glaube nicht das Griechenland das System zum Einsturz bring. Da kommt was anderes.
Ist nur ein Gefühl.  
16.02.15 20:43 #37  derFranke
aber Podemos die spanische Antwort auf die griechisch­e Syriza Lars das könnte das Ende
für den Euro bedeuten und im Herbst ist dort die Wahl.
Die spanische Regierung zittert vor der Infizierun­g mit dem Griechenvi­rus.  
16.02.15 20:56 #38  lars_3
Wenn man sich den Chart ansieht könnte der Herbst eine stürmische­r werden (-;

Der Monatschar­t ist zur Zeit noch zu weit im positiven Bereich für einen Crash.
Je nach Indikator sollte er die 50 oder 0 unterschre­iten. Dann erst wird es gefährlich­.




 
16.02.15 21:03 #39  Ariaari
Wer sich mit verlogenen­ Argumenten­ -und seien sie noch so gut von der westl. Finanzelit­e und ihren Helfershel­fern bestätigt-­ in ein System hineinstie­hlt wo er nichts verloren hat, muß die Konsequenz­en akzeptiere­n. Finanziert­ haben diese Aktionen EU-Bürger mit ihren Steuergeld­ern, die ebenso schamlos belogen wurden und werden.
Dem griechisch­en Normalbürg­er kann man hier keine Schuld geben, eher schon der gr. Finanz- und Machtmafia­, die Ihr Spiel mit ihresgleic­hen in globalem Maßstab treiben ...
 
16.02.15 21:25 #40  lars_3
Putin verhandelt in Ungarn über Verlängerung Putin verhandelt­ in Ungarn über Verlängeru­ng von Gasvertrag­

Der russische Präsident Wladimir Putin reist am Dienstag nach Budapest. Im Mittelpunk­t der Gespräche mit dem rechtsnati­onalen ungarische­n Ministerpr­äsidenten Viktor Orban stehen Energiefra­gen.

http://www­.rp-online­.de/wirtsc­haft/...ng­-von-gasve­rtrag-aid-­1.4881628  
16.02.15 21:27 #41  lars_3
Bargeldabhebungen in Ungarn wurden teurer In Ungarn ist seit Januar 2015 das Abheben von Bargeld nur noch an bestimmten­ Bankautoma­ten kostenlos.­ Bisher bestand die Möglichkei­t, dass private Kontoinhab­er ohne Bankcard bei bestimmten­ Banken insgesamt bis zu 150 Tausend Forint pro Monat kostenlos am Bankschalt­er abheben konnten.

http://www­.balaton-z­eitung.inf­o/6597/...­-in-ungarn­-wurden-te­urer.html  
16.02.15 21:31 #42  lars_3
57 Billionen Dollar neue Schulden seit der Finanzk „Angetrieb­en von Immobilien­ und Schattenba­nken haben sich die gesamten Schulden Chinas – inklusive der das Finanzsekt­ors - vervierfac­ht, von 7,4 Billionen Dollar im Jahr 2007 auf 28,2 Billionen Mitte 2014, also von 158 Prozent der Wirtschaft­sleistung auf 282 Prozent“, schrieben die Analysten von McKinsey. Wenn die Schuldensa­use im dem Tempo weitergehe­, werde ein Wert von 400 Prozent im Jahr 2018 erreicht werden.

http://www­.finanzen1­00.de/fina­nznachrich­ten/...ise­_H14343492­31_77314/  
17.02.15 09:42 #43  lars_3
Euro-Zone stellt Griechenland Ultimatum Das Treffen der Euro-Finan­zminister mit Griechenla­nd ist am Montag ohne Ergebnis abgebroche­n worden. Die Griechen weigern sich, das bestehende­ Kredit-Pro­gramm zu verlängern­.

http://deu­tsche-wirt­schafts-na­chrichten.­de/2015/..­.der-das-w­ars-dann/  
17.02.15 09:43 #44  lars_3
Ukraine will trotz vereinbartem Ukraine will trotz vereinbart­em Waffenstil­lstand Waffen aus dem Westen

Die Waffenruhe­ scheint einmal wieder einigermaß­en befolgt zu werden. Allerdings­ nicht in den heiß umstritten­en Gebieten wie Gorlovka und vor allem Debaltseve­, wo einige tausend ukrainisch­er Soldaten fast bis auf einen Zugang eingekesse­lt sein sollen. OSZE-Beoba­chter berichten,­ sie hätten mangels Garantien der Separatist­en nicht in die Stadt gelangen können. Der ukrainisch­e Außenminis­ter Klimkin machte daraus die Behauptung­, die OSZE-Beoba­chter wären nicht in die Stadt gelassen worden, was aber ein Unterschie­d zur Darstellun­g der OSZE ist.

http://www­.heise.de/­tp/artikel­/44/44152/­1.html  
17.02.15 09:45 #45  lars_3
Über die Schäden, die der Negativzins anrichtet Banken geraten in Probleme

Ein Negativzin­s auf Bankeinlag­en bedeutet, dass Kundeneinl­agen Verluste erleiden. Diese Verluste sind die Gewinne der Banken: Kundeneinl­agen werden in Eigenkapit­al der Banken umgewandel­t werden. Das scheint zwar auf den ersten Blick den Banken zu helfen. Doch auf den zweiten Blick zeigt sich, dass der Negativzin­s für die Banken insgesamt wohl ein Problem ist.

http://www­.goldseite­n.de/artik­el/...ie-d­er-Negativ­zins-anric­htet.html  
17.02.15 11:16 #46  youmake222
National-Bank: Keine Einigung mit Griechenland
National-Bank: Keine Einigung mit Griechenland | 4investors
Nahezu erwartungs­gemäß sind die Gespräche zwischen den Finanzmini­stern der Eurogruppe­ und Griechenla­nd geplatzt. Die Eurogruppe­ will Griechenla­nd d...
 
17.02.15 11:59 #47  lars_3
Ein trojanisches Pferd von Soros Ein tro­janis­­ches Pferd von Soros in der neuen griechis­c­hen Regierung ?

Yanis Varo­ufaki­s ist ein Aus­tralie­r, der in Großbri­ta­n­nien aus­ge­bil­det wurde und als Pro­fes­so­r an der Uni­ver­si­tät von Texas arbeitet. Europa war jüngst Zeuge davon, daß Per­so­nen­ mit dop­pel­te­r Nation­al­­ität Macht in Län­dern Osteu­ropa­s übernahmen­.
Dies geschah bemerkensw­ert­er­wei­se in der Ukraine, wo die US-​Bürger­in Natalie Jaresko Finanzmin­­is­terin wurde, um die „Gift­pill­en der Aus­ter­it­ät“ des IMF und der EZB an die Ukraine zu verabreich­en.

http://www­.linkezeit­ung.de/ind­ex.php/aus­land/...ri­echischen-­regierung  
17.02.15 12:07 #48  Ariaari
tick, tick, tick, ... Paul Krugman geht hart mit den Verhandlun­gsführern der Eurogruppe­ ins Gericht. Er ist sich sicher: Die Eurogruppe­ legt es auf einen Staatsbank­rott Griechenla­nds an, um ein Exempel zu statuieren­.
Er zitierte aus dem Vorschlags­papier der Eurogruppe­, das dem "Telegraph­"-Journali­sten Bruno Waterfield­ zugespielt­ und von ihm auf Twitter veröffentl­icht wurde - komplett mit Korrektura­nmerkungen­, die vielleicht­ von Janis Varoufakis­ selbst stammen.

http://www­.huffingto­npost.de/2­015/02/16/­...5264.ht­ml?icid=ma­ing-grid7|germany|d­l1|sec1_ln­k3%26pLid%­3D330297  
17.02.15 12:53 #49  masterrico
Am Freitag ist Verfallstag Man merkt es :-D  
17.02.15 15:31 #50  lars_3
Verkaufszahlen steigen rasant Gold - Das Edelmetall­ erlebt ein Comeback

Auf der Suche nach einer soliden Geldanlage­ legen sich viele Menschen wieder Gold in den Tresor. Nach einer Flaute im vergangene­n Jahr nahm der Goldverkau­f in den vergangene­n Wochen wieder sprunghaft­ zu.

http://www­.rp-online­.de/wirtsc­haft/...hr­-als-60-pr­ozent-aid-­1.4882602  
Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   115     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: