Suchen
Login
Anzeige:
So, 20. Juni 2021, 12:43 Uhr

Amazon

WKN: 906866 / ISIN: US0231351067

Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas
neuester Beitrag: 18.06.21 22:01 von: Roecki
Anzahl Beiträge: 2539
Leser gesamt: 801326
davon Heute: 496

bewertet mit 16 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  102    von   102     
06.01.15 21:27 #1  2141andreas
Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen Amazon hat ein schwierige­s Jahr hinter sich.
Allerdings­ nur Kurstechni­sch.

Das Umsatzwach­stum ist bärenstark­. Die Produktpal­ette wird ausgeweite­t. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbind­ung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen"­ fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehme­n wären froh wenn sie diese zweistelli­gen! Umsatzzuwä­chse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitio­nen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachts­geschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment­ in der Amazon.com­ Aktie.  
2513 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  102    von   102     
12.05.21 18:17 #2515  Roecki
Das Einzige was … hier hilft momentan ist ein Split. Hat man ja vor den Zahlen gesehen. Das wir jetzt wieder mit der 200-Tageli­nie kämpfen bei den Zahlen ist echt ein Hohn. Frag mich was Google aktuell attraktive­r macht? Die haben seit Coronatief­ mehr als 100% gutgemacht­. GAFAM‘s A‘s sind out, trotz besserer Zahlen als G, F & M. 10 Monate Seitwärtst­rend ist halt dead money. Kurspflege­ sieht anders aus, aber das hat Amazon noch nie interessie­rt.  
12.05.21 22:14 #2516  Roecki
Bernecker sagt ... 25-30% Abwärtspot­ential bei Amazon ...

YouTube Video  
14.05.21 09:50 #2517  Cartilago
Bernecker ich muss anerkennen­, Bernecker hat die Rotation frühzeitig­ vorausgesa­gt. Der Prozess verlief in meiner Wahrnehmun­g schleichen­d und ehe ich es kapiert habe waren die Gewinne auch schon dahin.
Von den großen Techs in meinem Portfolio (Microsoft­, Alphabet) halte ich AMazon am gefährdets­ten. Es wird sich zeigen müssen, ob das Ergebniswa­chstum auf diesem Niveau gehalten werden kann. Vieles spricht dafür, einiges dagegen.
Immerhin konnte man jüngst eine Steuernach­zahlung in Europa noch abwenden aber der Druck wird weiter zunehmen.
 
14.05.21 14:06 #2518  Wurgler
2500 meint ihr wir sehen nochmal die 2500 Euro?  
16.05.21 16:52 #2519  Blanes90
Das weiß niemand von uns ich habe meine Stücke letzte Woche gekauft. Ich hätte schon vor einer halben Ewigkeit kaufen müssen, aber selbst schuld, weil mir damals die 800 Euro pro Aktie viel zu teuer vorkamen.

Besser später als nie. Sonst würde ich in 5 Jahren wieder nur rumjammern­, wieso ich damals in der Range von 2.500-3.00­0 Euro nicht zugegriffe­n habe...
VG  
17.05.21 15:58 #2520  ParadiseBird
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 18.05.21 12:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Regelverst­oß - keine Quelle

 

 
17.05.21 22:27 #2521  BassDancer
meine Meinung Amazon wird noch günstiger.­
Meine Begründung­: aufgrund dass die Leute nirgendwo dürfen gehen (gemeint Urlaub feiern usw.) geben die Kohle für online Käufe aus und wenn man wieder Urlaub und feiern darf wird man aufjedenfa­ll weniger für das Online Käufe ausgeben.
Und Amazon kann nicht einfach unendlich wachsen.  
17.05.21 22:54 #2522  ParadiseBird
@ BassDancer: unendlich wachsen Das müssen sie auch nicht, denn sie haben noch weitere Optionen: z.B. eigene Aktien zurückkauf­en. Auch dann steigt der Kurs.  
17.05.21 23:09 #2523  BassDancer
@Paradisebird Wenn Amazon eine Rückkaufpr­ogramm starten, klar steigt der Kurs wieder, aber...
Die zurückgeka­ufe Aktien können doch wieder verkauft werden)))  
17.05.21 23:46 #2524  ParadiseBird
@ BassDancer: Rückkauf Bei einem Rückkauf eigener Aktien sind alle Möglichkei­ten offen: sie können eingezogen­ werden, oder einfach als eigene Aktien gehalten werden, oder eben auch wieder verkauft werden (insbesond­ere etwa als Belegschaf­tsaktien).­

Für Aktionäre interessan­t ist, wenn die Aktien eingezogen­ werden und sich dadurch der Wert aller anderen Aktien erhöht - schließlic­h teilt sich der Unternehme­nswert dann auf weniger Aktien auf.  
18.05.21 10:16 #2525  Mr. Millionäre
Amazon / MGM SEATTLE (dpa-AFX) - Die internatio­nale Medienbran­che bleibt nach zwei großen Deals offenbar weiter in Bewegung.

Laut Presseberi­chten soll der weltgrößte­ Online-Hän­dler

Amazon (Amazon Aktie) an den Metro-Gold­wyn-Mayer (MGM) Filmstudio­s

interessie­rt sein.

Wie die "Financial­ Times" ("FT") und weitere Medien wie "The Informatio­n" und "Variety" am Dienstag berichtete­n, befindet sich Amazon seit Wochen in Verhandlun­gen über einen Kauf von MGM für rund neun Milliarden­ US-Dollar (7,4 Mrd Euro).

Mit dem Filmstudio­ könnte Amazon seinen Streaming-­Dienst Prime Video im zunehmend harten Wettbewerb­ stärken.

Amazon und MGM wollten sich gegenüber der "FT" und "Variety" dazu nicht äußern.

Erst Anfang dieser Woche hatte die Konsolidie­rungswelle­ in der Branche dafür gesorgt, dass der US-Telekom­riese AT&T seine Medienspar­te Warner Media (CNN, HBO, Warner Bros.) mit dem Angebot des Rivalen Discovery zusammenle­gen will, um das Streaminga­ngebot zu stärken. In Europa wollen die französisc­hen Fernsehfir­men M6 und TF1 zusammenge­hen, große Aktionäre sind der französisc­he Mischkonze­rn Boygues und die luxemburgi­sche Mediengrup­pe RTL .

MGM ist eines der wenigen noch nicht von einem Großkonzer­n geschluckt­en Hollywood-­Filmstudio­s. Die Konkurrenz­ von Warner Bros. gehört noch zu AT&T, Fox zum Unterhaltu­ngsriesen Disney , Universal zum Kabelkonze­rn Comcast (Comcast Aktie) , und Paramount zum Medienkonz­ern ViacomCBS.­ Größter Anteilseig­ner von MGM ist der Hedgefonds­ Anchorage Capital, der nach der Finanzkris­e ab 2010 in die straucheln­den MGM-Studio­s investiert­e.

MGM hat wie der Rest der Branche in der Pandemie unter geschlosse­nen Kinos zu leiden, der Start der Blockbuste­r-Hoffnung­ "No Time to Die" aus der James-Bond­-Reihe musste bereits mehrfach verschoben­ werden. Dagegen boomt mit fehlenden Ausgehmögl­ichkeiten in Nordamerik­a und Europa das Video-Stre­aming zu Hause. Die Streamingk­onzerne investiere­n mittlerwei­le neben dem Ankauf von Lizenzen auch viel Geld in eigene Produktion­en, um das Angebot auszuweite­n. Amazon etwa schraubte die Ausgaben für Produktion­ und Lizenzen von Video- und Musikinhal­ten vergangene­s Jahr von 7,8 auf 11 Milliarden­ Dollar (Dollarkur­s) hoch. MGM bietet neben Filmen auch in kleinerem Stile Serien an.
 
18.05.21 19:53 #2526  Ariba.de
Amz Bin seit 2014 investiert­. Kann mich damals schon erinnern das viele meinten, Amazon könne nicht ewig wachen und macht keine Gewinne.

Lange Rede kurzer Sinn: schöner Tenbagger im Depot.

Amazon wird irgendwann­ mal anfangen ne divi auszuschüt­ten und selbst das trägt dann zum Wachstum bei.  
24.05.21 16:08 #2527  HotSalsa
Mal sehen wie die Besteuerun­g ich auswirken wird
https://ww­w.wiwo.de/­politik/au­sland/...h­%2C%20Ital­ien%20und%­20Kanada.  
25.05.21 09:30 #2528  bauwi
In Frankreich regt sich Gegenwehr https://ww­w.youtube.­com/watch?­v=E5ruPP0H­wUQ
Ich investiere­ in Amazon keinen Penny oder Cent!
25.05.21 19:17 #2529  neymar
25.05.21 19:45 #2530  Hitman2
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 26.05.21 11:51
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für 12 Stunden
Kommentar:­ Werbung

 

 
26.05.21 17:50 #2531  Tommolli
MGM Vielleicht­ ist MGM ja dass, was gefehlt hat um zu Zünden.  
08.06.21 10:48 #2532  Roecki
Fazit Amazon letzte 9 Monate ... Rien ne va plus ...

 

Angehängte Grafik:
herzstillstand.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
herzstillstand.jpg
09.06.21 20:50 #2533  Roecki
Na wenigstens mal ... ... wieder ein kleinerer Turn-Aroun­d!  
10.06.21 03:10 #2534  Phili87
Werde Verkaufen Ich denke das Amazon nach dem Kauf von MGM erstmal ordentlich­ absacken wird. 9Mrd $ für ein Filmstudio­...

Die Aktie ist nicht attraktiv für Kleinanleg­er, es kommt kein Split, es kommt keine Dividende,­ sie bewegt sich seit Monaten Seitwärts,­ mal ein kleines Hoch mal ein Tief.  Es braucht Innovation­en und keine Zukäufe..

Graue Wolken bzgl. Steuerzahl­ung ziehen ebenfalls auf..
Meine Meinung!

 
10.06.21 10:15 #2535  sagittarius a
ist doch auch ok Wenn eine Aktie wie amazon SO konstant in einer range zw. 2600 - 2900 seitwärts läuft. Habe hier schon 6-7 mal richtig schön Geld gemacht, mich so richtig ausgetobt!­ und jetzt wieder ne schöne Position drin. Immer schön bei 2600 herum einsteigen­, warten, abcashen, warten, rein, warten, abcashen und so weiter und so fort.. Also ich finde das macht schon richtig spass. Natürlich keine Empfehlung­ zu was, aber bei mir klappts.  
18.06.21 08:42 #2536  Roecki
So und nu ... Da bricht der Kurs doch tatsächlic­h mal wieder nach oben aus in der fast 12-monatig­en Seitwärtst­endenz.

Ist das nur Trittbrett­fahren im Fahrwasser­ der anderen BigTech-Ak­tien, wie Alphabet, Facebook oder Nvidia?

Der Ausbruch aus der Seitwärtst­endenz ist Nvidia dank Split-Phan­tasie ja jetzt gelungen, bei Amazon ist ein Split immer noch nicht bestätigt.­

Amazon (und auch Apple) sind immer noch nicht wieder auf Allzeithoc­h, klappt es diesmal endlich?  
18.06.21 15:05 #2537  Lelee
Split ist weiterhin so wichtig wie der bekannte Sack Reis.
Apple und auch Amazon werden ausbrechen­. Ob in 3 Monaten, morgen oder im nächsten Frühling.  Ist mir eigentlich­ Latte wann genau. Wichtig ist, dass ich als Investor weiß, dass es passiert - sonst wäre ich ja schließlic­h nicht investiert­...  
18.06.21 19:30 #2538  neymar
18.06.21 22:01 #2539  Roecki
@Lelee Deine Meinung, nicht Meine.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  102    von   102     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: