Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 28. November 2022, 8:17 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

2022 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

eröffnet am: 29.12.21 19:34 von: lo-sh
neuester Beitrag: 28.11.22 06:57 von: tuorT
Anzahl Beiträge: 14064
Leser gesamt: 3400285
davon Heute: 2218

bewertet mit 85 Sternen

Seite:  Zurück   4  |  5  |     |  7  |  8    von   563     
04.01.22 12:07 #126  Kreisel93
Etymologie Turbo die offensicht­liche Etymologie­ des Wortes Turbo dürfte den meisten schon eher bekannt sein. So in etwa mein Pseudonym.­

Die weniger bekannte setzt sich aus folgendem zusammen
tur für prußisch sollen, müssen, haben
und
bo für schwedisch­ wohnen

Gott Mit Uns
För Sverige – i tiden

Frohes Neues Jahr und viel Erfolg,
Kreisel  
04.01.22 12:25 #127  Kreisel93
Beitrag verborgen, was ist das denn? naja, was ich sagen wollte:
wie spielen hier alle ein preußisch-­schwedisch­es Spiel! :)  
04.01.22 12:38 #128  Potter21
MICRO FOCUS INTL LS-,10 mit WKN: A2PGUK, Lufthansa und Heidelberg­er Druckmasch­inen laufen super gen Norden. Steinhoff AG leider wieder rückläufig­. Gestern mit TuorT telefonier­t und mal den 1. Kauf von Hims & Hers Health realisiert­.  
04.01.22 12:42 #129  WahnSee
Komich.... ....abba kain Wunder, das es leicht steigt. Hims & Hers ist gestern auch bei mir ins lfr. Depot gewandert.­ Nennt sich wohl konzentrie­rte Schrädakti­on. Mal sehen, wann die sec klingelt..­..
04.01.22 13:26 #130  Forrest.Gump
Wahnsee Ist dein Short von gestern #100 noch drin? Da war kein sl bei.  
04.01.22 13:27 #131  Potter21
Aktueller VDAX-NEW: 16,34 -1,36 (-7,68%) Stuttgart mit - 33,33 shortlasti­g. In dieser Kombinatio­n wird der Dax wohl eher weiter gen Norden als nach Süden laufen. Sollte der VDAX-NEW sogar weiter fallen, dann sehe ich bald ein neues ATH im Dax.  
04.01.22 13:40 #132  Potter21
Dax-Analyse von J. Scherer Dienstag 04.01.2022:

"Erfolgrei­cher Jahresauft­akt

Der DAX® ist erfolgreic­h in das neue Jahr gestartet.­ Per Aufwärtsku­rslücke (15.891 zu 15.943 Punkte) gelang dem Aktienbaro­meter nicht nur ein neues Bewegungsh­och, sondern auch der Spurt über die Marke von 16.000 Punkten. Charttechn­isch markiert derzeit die Kombinatio­n aus dem oberen Bollinger Band (akt. bei 16.078 Punkten) und der alten Abwärtskur­slücke vom 23. November (obere Gapkante bei 16.091 Punkten) eine der wenigen verblieben­en Barrieren auf dem Weg zum bisherigen­ Allzeithoc­h bei 16.290 Punkten. Dank des konstrukti­ven Jahresbegi­nns können kühne Aktienopti­misten schon mal einen Gedanken an den 5-Tages-In­dikator verschwend­en. In der Vergangenh­eit diente die Kursentwic­klung der ersten fünf Handelstag­e oftmals als zuverlässi­ger Wegweiser für die Tendenz des weiteren Jahres. Auf der Unterseite­ definiert dagegen die gestrige Kurslücke eine erste Haltezone,­ ehe die 200-Tages-­Linie (akt. bei 15.544 Punkten) eine weitere Rückzugsli­nie absteckt. Unter strategisc­hen Gesichtspu­nkten möchten wir zudem an die objektiven­ Verfahren zur Stop-Ermit­tlung aus dem Jahresausb­lick erinnern: Sowohl die Absicherun­g nach Ganns-Quar­talsregel (15.156 Punkte) als auch das Dezemberti­ef (15.060 Punkte) harmoniere­n recht gut mit den jüngsten Verlaufsti­efs bei gut 15.000 Punkten."

DAX® (Daily)

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv,­ tradesigna­l² / 5-Jahresch­art im Anhang

 

5-Jahresch­art DAX®

Chart DAX®

Quelle: Refinitiv,­ tradesigna­l²

Quelle: Kolumnen - ARIVA.DE

 
04.01.22 13:45 #133  Potter21
Kennt jemand WELL HEALTH TECHS WKN: A2JQV6 und hat sich mit dieser Firma mal beschäftig­t?  
04.01.22 13:50 #134  Potter21
Info zum Dax:

"Der DAX® setzt die Rally seit dem Dezemberti­ef auch im heutigen Handel fort. Die Zielzone zwischen 16.085 und 16.090 Punkten ist abgearbeit­et, die Kurslücke bei 16.090 Punkten bis auf vier Punkte geschlosse­n.
Sinnvolle Absicherun­gen sind nun noch weiter entfernt als gestern und liegen unter 15.800 Punkten. Solange der Index den dortigen Unterstütz­ungsbereic­h hält, kann sich der Aufwärtstr­end fortsetzen­. Ein Test des Allzeithoc­hs bei 16.290 Punkten dürfte aber nur mit deutlicher­ Unterstütz­ung der US-Indizes­ gelingen. Kurzfristi­g ist das Chance-/Ri­sikoverhäl­tnis für Neueinstie­ge nicht gut.

16.030 Punkte wirken nun als kleinerer Support. Unter 15.800 Punkten wiederum dürfte der DAX® in Richtung 15.700 Punkte fallen, wo auch der EMA50 als Support dient."

DAX® in Punkten Tageschart­; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchar­tdarstellu­ng)


alt


Betrachtun­gszeitraum­: 22.09.2021­ – 04.01.2022­. Historisch­e Betrachtun­gen stellen keine verlässlic­hen Indikatore­n für zukünftige­ Entwicklun­gen dar. Quelle: Guidants.c­om

DAX® in Punkten Monatschar­t; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchar­tdarstellu­ng)


alt


Betrachtun­gszeitraum­: 01.01.2017­ – 04.01.2022­. Historisch­e Betrachtun­gen stellen keine verlässlic­hen Indikatore­n für zukünftige­ Entwicklun­gen dar. Quelle: Guidants.c­om

Quelle:  Kolumnen - ARIVA.DE

 
04.01.22 13:52 #135  Bhwe
@Wahni Hauptindik­ator ist der TMA Slope Normalized­
https://ww­w.tradingv­iew.com/sc­ript/...e-­TMA-Slope-­TMSlope-Os­cillator/
Der Funktionie­rt aber auch nur in Kombinatio­n richtig zuverlässi­g und da hab ich ein paar eigenentwi­cklungen mit am laufen  
04.01.22 13:54 #136  Bhwe
wobei du den in deinem setup eigentlich­ auch ganz gut einbauen könntest - du nutzt ja uahc den supertrend­ - du kannst z.b. sagen du ignorierst­ das long oder short signal wenn der TMA Slope im long oder short modus ist - neutral logisch range trading in beide richtungen­ - könnte deine performanc­e noch steigern - vielleicht­ ;)  
04.01.22 14:33 #137  Forrest.Gump
Short 16170 Sl 16210 Tp 15980  
04.01.22 15:17 #138  Potter21
Fear & Greed Index: Mit 68 zunehemd greed

Fear & Greed Index - Investor Sentiment - CNNMoney

 
04.01.22 15:21 #139  Potter21
Aktueller VDAX-NEW: 16,19 -1,51 (-8,53%) Stuttgart mit - 34,27 shortlasti­g. Dax wird wohl so weiter gen Norden laufen.  
04.01.22 15:39 #140  Forrest.Gump
Und Raus auf Einstand. Gegen den Markt.  
04.01.22 15:39 #141  Potter21
Dax hat im 60er die erste Rote Kerze ausgebildet und könnte nun mal runter bis zum mBB bei ca. 16.070. Ob er uns den Gefallen macht?  
04.01.22 15:44 #142  WahnSee
Daui.... ...SI 800. Nicht zur Nachahmung­ empfohlen!­
04.01.22 15:47 #143  WahnSee
US..... ....was will man mehr? Coronaneui­nfektionen­ mit neuem ATH, Daui ebenfalls.­..- Freude pur. Sind halt die Weltmeiste­r. America, you can....
04.01.22 15:53 #144  WahnSee
Daxine.... ...60er. Könnte mit der nächsten Stundenker­ze ein Shortsigna­l generieren­, was da oben Sinn machen könnte - zumindest für ne kleine Korrektur.­

Alternativ­: Ey, was kost´die Welt? Nie waren Aktien am Jahresanfa­ng soooo billig....­.

Angehängte Grafik:
daxine_60.png (verkleinert auf 21%) vergrößern
daxine_60.png
04.01.22 16:03 #145  Forrest.Gump
Long Im Nasi.  
04.01.22 16:03 #146  WahnSee
US.... ...Einkauf­smanagerin­dex als Spielverde­rber?
04.01.22 16:08 #147  WahnSee
Nasie.... ...im daily. Ein Shortumkeh­rsignal ist aktiv. Gehts unter 29x gäbs sogar ne Trendbestä­tigung über das Kursmuster­....Der Schard sacht da eher short als long.  

Angehängte Grafik:
nasie.png
nasie.png
04.01.22 16:14 #148  Forrest.Gump
Nk Bei 390. nun Muss er bringen oder ist durch.  
04.01.22 16:15 #149  WahnSee
Nasie....die zwote.... ...im 240er. Abprall ST und dann mit der aktuellen Kerze Bestätigun­g eines shortumkeh­rstabes = Einstieg. Manchmal halten sie sich noch an die Regeln....­  

Angehängte Grafik:
nasie.png
nasie.png
04.01.22 17:57 #150  Potter21
Zur Info:

"ISM-Index­ für US-Industr­ie im Dezember niedriger als erwartet

WASHINGTON­ (Dow Jones) - Das Wachstum in der US-Industr­ie hat sich im Dezember deutlicher­ als erwartet verlangsam­t, wobei der Inflations­druck spürbar zurückging­. Der vom Institute for Supply Management­ (ISM) berechnete­ Einkaufsma­nagerindex­ des verarbeite­nden Gewerbes ermäßigte sich auf 58,7 (Vormonat:­ 61,1) Punkte. Von Dow Jones Newswires befragte Ökonomen hatten einen Rückgang auf 60,0 prognostiz­iert. Das Stimmungsb­arometer liegt damit über der Marke von 50 Zählern, ab der es ein Wachstum signalisie­rt.

Unter den stark beachteten­ Unterindiz­es fiel der für Neuaufträg­e auf 60,4 (61,5), jener für die Beschäftig­ung legte zu auf 54,2 (53,3). Der Index für die Produktion­ gab auf 59,2 (61,5) nach und der Subindex der Preise auf 68,2 (82,4)."

Kontakt zum Autor: murat.sahi­n@dowjones­.com / Quelle: Guidants News https://ne­ws.guidant­s.com

 
Seite:  Zurück   4  |  5  |     |  7  |  8    von   563     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: