Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. September 2022, 7:26 Uhr

curasan

WKN: 549453 / ISIN: DE0005494538

curasan-Aktie: Vertriebsstrategie zeitigt Erfolge - Aktienanalyse


20.01.17 16:21
BankM-Repräsentanz der biw A

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - curasan-Aktienanalyse von Aktienanalyst Dr. Roger Becker von der BankM-biw AG:

Dr. Roger Becker, Aktienanalyst der BankM-biw AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der curasan AG (ISIN: DE0005494538, WKN: 549453, Ticker-Symbol: CUR).

Die vorläufig berichteten Umsatzzahlen für das vierte Quartal sowie das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 der curasan AG würden den Erfolg der strategischen Fokussierung auf den Ausbau der Vertriebsaktivitäten belegen. Die damit verbundenen Investitionen der letzten zwei Jahre in Personal und Marketing würden sich erkennbar positiv im Umsatz niederschlagen.

So habe das Umsatzwachstum im letzten Quartal im Vergleich zur Vorjahresperiode stolze 37% betragen. Dieser Anstieg sei im Wesentlichen auf die Absatzdynamik in den Regionen Europa, hier insbesondere UK, und Asien zurückzuführen. Dies gelte auch für das Gesamtjahr mit einem Umsatzwachstum von gut 16%. Laut Unternehmensmitteilung werde diese Dynamik auch von einem starken Neukundengeschäft getragen, was die Absatzbasis zukünftig weiter stärken dürfte. Auf Jahressicht gave sich auch wieder der Absatz in Amerika und Deutschland stabilisiert. Zuletzt seien die Umsätze hier auf Quartalsebene rückläufig gewesen (in den USA wegen der Reorganisation der US-Tochter sowie Vorbereitung der Vertriebsstrukturen für den Markteintritt im Orthopädiesegment, in Deutschland wegen Aufgabe eines margenschwachen Produkts), würden sich jetzt aber wieder auf Vorjahresniveau befinden.

Die Vorläufigkeit der Zahlen für das vierte Quartal sowie das gesamte Geschäftsjahr würden ergebnisseitig noch keine verlässlichen Aussagen zulassen. Das Unternehmen gehe von einem Nettoergebnis für 2016 in Höhe von EUR -1,8 bis -2,2 aus, seine eigene Prognose belasse der Analyst bei EUR -2,2 Mio. Hingegen habe er seine Prognosen für den kurz- bis mittelfristigen Zeitraum 2017 bis 2019 aufgrund der Ankündigung des Vorstands, weiterhin verstärkt in Vertriebs- und Marketingaktivitäten zu investieren, kostenseitig angepasst. Dies reflektiere der Analyst im Personalaufwand sowie in den sonstigen betrieblichen Aufwendungen.

Im Dezember habe das Unternehmen eine Kapitalerhöhung durchgeführt, die zu einem Bruttoerlös von ca. EUR 1 Mio. geführt habe. Für das Jahr 2017 gehe der Analyst von der Notwendigkeit einer weiteren Kapitalmaßnahme aus, die sich aus Sicht seiner Bilanzprognose ebenfalls in der Größenordnung von EUR 1 Mio. bewegen dürfte.

Auf Basis der Pressemitteilung zu den vorläufigen Zahlen habe der Analyst sein DCF-Modell angepasst sowie seine Peer Group-Analyse aktualisiert.

Dr. Roger Becker, Aktienanalyst der BankM-biw AG, ermittelt - unter Berücksichtigung der neuen Aktienanzahl - einen fairen Wert von EUR 2,20 pro Aktie und stuft den Titel weiterhin mit "kaufen" ein. (Analyse vom 20.01.2017)

Börsenplätze curasan-Aktie:

XETRA-Aktienkurs curasan-Aktie:
1,11 EUR -0,09% (20.01.2017, 14:00)

Tradegate-Aktienkurs curasan-Aktie:
1,113 EUR +0,91% (20.01.2017, 13:07)

ISIN curasan-Aktie:
DE0005494538

WKN curasan-Aktie:
549453

Ticker-Symbol curasan-Aktie:
CUR

Kurzprofil curasan AG:

curasan (ISIN: DE0005494538, WKN: 549453, Ticker-Symbol: CUR) entwickelt, produziert und vermarktet Biomaterialien und andere Medizinprodukte aus dem Bereich der Knochen- und Geweberegeneration. Als Branchenpionier hat sich das Unternehmen vor allem auf synthetische Knochenersatzstoffe zur Verwendung in der Orthopädie sowie der dentalen Implantologie spezialisiert. Zahlreiche Patente und eine umfangreiche Liste an wissenschaftlichen Dokumentationen belegen den klinischen Erfolg der Produkte und die hohe Innovationskraft von curasan. Weltweit profitieren chirurgisch tätige Zahnärzte, Implantologen und Mund-, Kiefer,- Gesichtschirurgen sowie Orthopäden, Traumatologen und Wirbelsäulenchirurgen vom hochwertigen und anwenderorientierten Portfolio des Technologieführers.

curasan unterhält seinen eigenen Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandorts in Frankfurt/Main, dessen Ausstattungsniveau höchste Ansprüche erfüllt und der von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) sowie anderen internationalen Behörden erfolgreich auditiert ist. Neben dem Stammsitz betreibt der Konzern eine Tochtergesellschaft, curasan Inc., im Research Triangle Park in der Nähe von Raleigh, N.C., USA. Die Aktien der curasan AG sind im General Standard an der Frankfurter Börse gelistet. (20.01.2017/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
07.11.21 , Aktiennews
Damit haben die Anleger von Curasan nicht gerech [...]
An der Börse schloss die Curasan-Aktie am 23.08.2019 mit dem Kurs von 1.04 EUR. Die Curasan-Aktie wird dem Segment ...
03.11.21 , Aktiennews
Curasan Aktie: Hier sollten Sie genauer hinsehen!
An der Börse schloss die Curasan-Aktie am 23.08.2019 mit dem Kurs von 1.04 EUR. Die Curasan-Aktie wird dem Segment ...
01.11.21 , Aktiennews
Curasan: Was noch aussteht!
An der Börse schloss die Curasan-Aktie am 23.08.2019 mit dem Kurs von 1.04 EUR. Die Curasan-Aktie wird dem Segment ...