Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 30. Januar 2023, 6:14 Uhr

UBS Group

WKN: A12DFH / ISIN: CH0244767585

UBS Group: Schätzungen für GJ20-22E sinken um 16-17% - Aktienanalyse


16.04.20 12:10
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - UBS Group-Aktienanalyse von Analyst Andreas Venditti von Vontobel Research:

Andreas Venditti, Aktienanalyst von Vontobel Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Finanzkonzerns UBS Group AG (ISIN: CH0244767585, WKN: A12DFH, Ticker-Symbol: 0UB, SIX Swiss Ex: UBSG).

Gelungener Jahresstart: Letzte Woche habe UBS für das 1Q20 einen Reingewinn von rund USD 1,5 Mio. vorangekündigt, was noch über dem vom Unternehmen erfassten Konsenswert vom 6. Februar liege (USD 1,17 Mrd.; Spanne: USD 0,8 bis 1,4 Mrd.).

Auswirkungen von COVID-19: Venditti sei allerdings der Ansicht, dass die 1Q20-Zahlen nicht repräsentativ für das Gesamtjahr sein würden, da die Auswirkungen von COVID-19 ab dem 2Q20 verstärkt durchschlagen dürften, insbesondere in Form von Umsatzrückgängen infolge tieferer Werte bei AuM und US-Zinsen. Venditti senke seine Umsatzprognose für das GJ20-22 daher um -4-7%, rechne zugleich aber auch mit tieferen Kosten aufgrund intensivierter Effizienzbemühungen (-2-4%).

Divisionen: Venditti senke seine Schätzwerte für alle operativen Divisionen, wobei GWM und AM durch das tiefere AuM-Niveau am stärksten betroffen sein dürften (bei GWM kombiniert mit US-Zinseffekten).

Eigenkapital und Kapitalrenditen: Venditti gehe nicht davon aus, dass UBS 2020 weitere Aktienrückkäufe tätigen werde (1Q20: USD 350 Mio.), rechne ab dem GJ21 aber wieder mit USD 0,8 Mrd. pro Jahr. Er belasse seien DPS-Wert (vorerst) unverändert, da sein Modell derzeit, trotz einer deutlichen Zunahme risikogewichteter Aktiva, immer noch eine CET1-Quote von >13% ergebe.

Nächste Kursimpulse: 1Q-Zahlen am 28. April; GV am 29. April; Prozess in Frankreich im Juni; 2Q-Zahlen am 21. Juli; 3Q-Zahlen am 20. Oktober; AGV am 19. November

UBS habe mit rund USD 1,5 Mrd. für 1Q20 bereits einen höheren Reingewinn angekündigt als erwartet. In Anbetracht der Ergebnisse der US-Konkurrenten rechne er mit soliden Handelsergebnissen der Investment Bank, insbesondere bei Aktien (Derivaten) und Devisen. Im 2H20 werde UBS voraussichtlich einen Reingewinn von USD 0,6 Mrd. aus dem Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an UBS Fondcenter verbuchen. Aufgrund der Rahmenbedingungen für erwartete Verluste seien die Rückstellungen für Kreditausfälle zu diesem Zeitpunkt besonders schwer zu prognostizieren, da sie vom Ermessen des Managements abhängen würden.

Andreas Venditti, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt sein "buy"-Rating für die UBS Group-Aktie. Das Kursziel laute CHF 10,00. (Analyse vom 16.04.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze UBS Group-Aktie:

LT Lang & Schwarz-Aktienkurs UBS Group-Aktie:
8,462 EUR -1,03% (16.04.2020, 12:19)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs UBS Group-Aktie:
8,932 CHF -1,33% (16.04.2020, 12:05)

ISIN UBS Group-Aktie:
CH0244767585

WKN UBS Group-Aktie:
A12DFH

Ticker-Symbol UBS Group-Aktie:
0UB

SIX Swiss Exchange Ticker-Symbol UBS Group-Aktie:
UBSG

Kurzprofil UBS Group AG:

Die UBS Group AG (ISIN: CH0244767585, WKN: A12DFH, Ticker-Symbol: 0UB, SIX Swiss Ex: UBSG) ist als führendes globales Finanzdienstleistungsunternehmen weltweit einer der größten Vermögensverwalter, einer der Top-Anbieter im Bereich Investment-Banking und der Wertschriftendistribution sowie unter den Marktführern im Bereich Private-Banking. UBS betreut innerhalb der Schweiz mehrere Millionen Privat- und Firmenkunden. Neben allgemeinen Bankdienstleistungen liegen die Kernkompetenzen von UBS in den Bereichen Asset Management, Investment Banking, Retail und Commercial Banking sowie im Wertpapier-Research.

Die Bank bietet Unternehmenskunden und institutionellen Anlegern, Finanzintermediären, Regierungen und Hedge Funds ein umfassendes Angebot an maßgeschneiderten Produkten und Dienstleistungen. UBS ist mit Geschäftsstellen in über 50 Ländern auf fünf Kontinenten und an den wichtigsten internationalen Finanzplätzen vertreten. (16.04.2020/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
24.01.23 , GOLDMAN SACHS
Goldman hebt Ziel für UBS auf 31,80 Franken - 'B [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für UBS von 31,70 auf 31,80 Franken ...
13.01.23 , BARCLAYS
Barclays hebt Ziel für UBS auf 15 Franken - 'Und [...]
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für UBS vor der Berichtssaison ...
11.01.23 , GOLDMAN SACHS
Goldman hebt Ziel für UBS auf 31,70 Franken - 'B [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für UBS in einem Ausblick auf ...