Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. September 2022, 6:13 Uhr

Swiss Re

WKN: A1H81M / ISIN: CH0126881561

Swiss Re: 1Q20: Gerettet durch Absicherungsaktivitäten - Hoffnung auf Verbesserungen - Aktienanalyse


04.05.20 11:12
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - Swiss Re-Aktienanalyse von Analyst Simon Fössmeier von Vontobel Research:

Simon Fössmeier, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Aktie des Rückversicherers Swiss Re AG (ISIN: CH0126881561, WKN: A1H81M, Ticker-Symbol: SR9, SIX Swiss Ex: SREN, Nasdaq OTC-Symbol: SSREF).

Gerettet durch Asset Management, L&H Re: Der ROI habe im 1Q20 3,2% betragen, hätte aber ohne Absicherungen bei 0,5% gelegen. L&H Re habe sich ebenfalls gut entwickelt.

Hoffnung auf Verbesserungen: Die Preiserneuerungen scheinen für die Bereiche Rückversicherung und CorSo gut zu funktionieren, so Simon Fössmeier, Analyst von Vontobel Research. Aber: Ohne die COVID-19-Auswirkungen hätte die annualisierte Eigenkapitalrendite der Gruppe 2,2% betragen. Dieses Niveau sei eindeutig zu niedrig für einen globalen Branchenführer.

Erhebliche Unsicherheit: Die Schadenquote bei P&C Re/CorSo für Veranstaltungsabsagen habe im 1Q20 bei 75%/80% gelegen. Der Analyst erwarte in den nächsten Quartalen erhebliche Belastungen aus dem Kredit/Kautionsrückversicherungsgeschäft und aus Schäden bedingt durch Geschäftsunterbrechungen, wobei letztere mit erheblichen Unsicherheiten bzgl. des Deckungsumfangs behaftet seien. Ferner rechne der Analyst aufgrund des Pandemie-Ausschlusses in Policen mit zahlreichen Rechtsstreitigkeiten in den USA.

Die Aktien würden auf P/E- und P/BV-Basis attraktiv wirken, und auch die Dividendenrendite sei ansprechend. Die künftige Schadenbelastung könnte jedoch deutlich höher sein, als der Analyst es derzeit annehme. Selbst wenn die Verbesserungen (z.B. bei CorSo) positiv seien, nehme er aufgrund der Unsicherheit lieber eine abwartende Haltung ein.

Simon Fössmeier, Aktienanalyst von Vontobel Research, hält an seinem "hold"-Rating für die Swiss Re-Aktie fest. Das Kursziel laute unverändert CHF 77. (Analyse vom 04.05.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Swiss Re-Aktie:

LT Lang & Schwarz-Aktienkurs Swiss Re-Aktie:
61,70 EUR -5,08% (04.05.2020, 11:22)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs Swiss Re-Aktie:
65,50 CHF -5,97% (04.05.2020, 11:07)

ISIN Swiss Re-Aktie:
CH0126881561

WKN Swiss Re-Aktie:
A1H81M

Ticker-Symbol Swiss Re-Aktie:
SR9

SIX Swiss Exchange-Ticker-Symbol Swiss Re-Aktie:
SREN

Nasdaq Other OTC Ticker-Symbol Swiss Re-Aktie:
SSREF

Kurzprofil Swiss Re AG:

Der börsennotierte Schweizer Rückversicherer Swiss Re AG (ISIN: CH0126881561, WKN: A1H81M, Ticker-Symbol: SR9, SIX Swiss Ex: SREN, Nasdaq OTC-Symbol: SSREF) wurde 1863 gegründet und ist heute mit 50 Gruppengesellschaften und Vertretungen in mehr als 20 Ländern tätig.

Swiss Re ist ein breit diversifizierter, globaler Rückversicherer und bietet Finanzdienstleistungsprodukte an, die den Kunden das Eingehen von Risiken ermöglichen. Die traditionellen Rückversicherungsprodukte werden durch versicherungsbasierte Corporate-Finance-Lösungen und -Dienstleistungen für ein umfassendes Risikomanagement ergänzt.

Der Konzern Swiss Re gliedert sich in drei Geschäftsbereiche: Reinsurance (Versicherungen), Corporate Solutions (Lösungen für Unternehmen) und Admin Re (Lösungen für Regierungen/Institutionen). Swiss Re in München betreut die Märkte Deutschland und Österreich, die nordischen und baltischen Länder sowie Zentral- und Osteuropa. Außerdem bietet Swiss Re mit der Servicegesellschaft AssTech versicherungsnahe Dienstleistungen im Risikomanagement.

Rund 11.000 Menschen sind weltweit für Swiss Re tätig. Der internationale Hauptsitz ist in Zürich. In München sind rund 450 Mitarbeiter beschäftigt. (04.05.2020/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
28.09.22 , dpa-AFX
ROUNDUP 5: Mächtiger Hurrikan 'Ian' nähert sich F [...]
(durchgehend neu) TALLAHASSEE/CAPE CORAL (dpa-AFX) - Der "extrem gefährliche" Hurrikan "Ian" ...
28.09.22 , dpa-AFX
Gefährlicher Hurrikan 'Ian' trifft auf Westküste Flor [...]
TAMPA (dpa-AFX) - Der gefährliche Hurrikan "Ian" ist an der Westküste des US-Bundesstaats Florida ...
28.09.22 , dpa-AFX
US-Behörden: Nahender Hurrikan 'Ian' ist lebensgefä [...]
WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Behörden haben eindringlich vor den Gefahren durch den Hurrikan "Ian" gewarnt, ...