Suchen
Login
Anzeige:
So, 25. Juli 2021, 11:49 Uhr

S Immo

WKN: 902388 / ISIN: AT0000652250

S IMMO: Mittelfristig mit Wachstumspotenzial - Aktienanalyse


10.06.21 17:33
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - S IMMO-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Bernd Maurer und Oliver Simkovic, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, stufen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Immobilienkonzerns S IMMO AG (ISIN: AT0000652250, WKN: 902388, Ticker-Symbol: T1L, Bloomberg: SPI:AV, Reuters: SIAG.VI) von "Kauf" auf "Halten" herab.

Das Übernahmeangebot der IMMOFINANZ (ISIN: AT0000A21KS2, WKN: A2JN9W) von EUR 22,25 je Aktie möge überzeugend erscheinen, da es einen ca. 10% Aufschlag auf die aktuellen Bewertungen vergleichbarer Unternehmen darstelle, welche sich in den letzten Monaten deutlich erholt hätten. Nichtsdestotrotz würden der jüngste Anstieg des Nettovermögenswerts der S IMMO auf EUR 26,20 und die Entwicklungsperspektiven mittelfristig zusätzliches Aufwärtspotenzial bieten.

Der beabsichtigte Verkauf der 13,4%-Beteiligung an der IMMOFINANZ und der 6,0%-Beteiligung an der CA Immo sollte rund EUR 500 Mio. an Kapital freisetzen, welches in Immobilienprojekte investiert werden könnte. Zusammen mit dem aktuellen Kassabestand von EUR 216 Mio., der zum Teil in mietertragssteigernde Anlagen investiert werden solle, verfüge das Unternehmen über ausreichend Kapital für signifikantes Wachstum. Laut Management könnte auch der Ausbau des Engagements im CEE-Raum vorangetrieben werden.

In der CEE-Region würden sich momentan drei Projekte in der Entwicklung (Budapest, Rumänien und Bratislava) befinden, welche bis 2024 fertiggestellt werden sollten. Das Gesamtinvestitionsvolumen werde auf EUR 130 Mio. geschätzt, wobei mit einem Mietertrag von knapp EUR 10 Mio. gerechnet werde, was einer Rendite von ca. 7,4% entspreche. Auf den vorhandenen Grundstücksreserven könnten, mit Ausnahme der Region Berlin, nach Angaben des Managements knapp 160.000 m² an Entwicklungen realisiert werden. Zusätzlich würden die vorwiegend wohnwirtschaftlich gewidmeten Flächen in und um Berlin Ertragschancen bieten.

Bernd Maurer und Oliver Simkovic, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, ändern ihre Empfehlung von "Kauf" auf "Halten" und erhöhen aber ihr Kursziel von EUR 19,50 auf EUR 22,50. Der Kurs werde momentan vom Übernahmeangebot der IMMOFINANZ gestützt, wobei die S IMMO mit einem Prämienaufschlag von ca. 10% gegenüber seinen Wettbewerbern gehandelt werde, was nach Meinung der Analysten weitere signifikante Kurssteigerungen limitiere. Das Unternehmen beabsichtige weiter im CEE-Raum zu expandieren und habe nach dem geplanten Verkauf der Aktienpakete an der IMMOFINANZ und der CA Immo ausreichend Liquidität für Sachwertinvestitionen. Falls das Übernahmeangebot scheitere, könnte das freigesetzte Kapital die mittelfristigen Ertragsaussichten der S IMMO steigern und Potenzial für organisches und anorganisches Wachstum bieten. (Analyse vom 10.06.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen

3. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person ist Market Maker oder Specialist oder Designated Sponsor oder Stabilisierungsmanager oder sonstiger Liquiditätsspender in den Finanzinstrumenten des Emittenten.

4. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person war in den vergangenen zwölf Monaten bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten federführend oder mitführend (z.B. als Lead Manager oder Co-Lead Manager) tätig.

6. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person hat mit dem Emittenten eine Vereinbarung über die Erstellung von Anlageempfehlungen geschlossen.

12. RBI erbrachte für den Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten Wertpapierdienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitte A (Wertpapierdienstleistungen und Anlagetätigkeiten) und B (Nebendienstleistungen) der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze S IMMO-Aktie:

Börse Stuttgart-Aktienkurs S IMMO-Aktie:
22,10 EUR 0,00% (10.06.2021, 16:50)

Wiener Börse-Aktiekurs S IMMO-Aktie:
22,15 EUR 0,00% (10.06.2021, 17:15)

ISIN S IMMO-Aktie:
AT0000652250

WKN S IMMO-Aktie:
902388

Ticker-Symbol S IMMO-Aktie:
T1L

Kurzprofil S IMMO AG:

Als erste börsennotierte Immobilien-Investmentgesellschaft Österreichs steht die S IMMO AG (ISIN: AT0000652250, WKN: 902388, Ticker-Symbol: T1L, Bloomberg: SPI:AV, Reuters: SIAG.VI) seit 1987 für Erfahrung, ein ausgewogenes Portfolio sowie nachhaltiges Wachstum. Das Unternehmen investiert in Wohn-, Büro-, Hotel- und Geschäftsimmobilien in Österreich, Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Rumänien und Bulgarien. Die strategischen Kernaktionäre der S IMMO AG sind die Erste Group und die Vienna Insurance Group, zwei der größten Finanzdienstleister in Zentral- und Südosteuropa. (10.06.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
19,70 plus
+1,03%
19,54 plus
+0,41%
09.07.21 , Aktiennews
S Immo: Die Vorzeichen waren schon lange da …
An der Börse Vienna notiert die Aktie S Immo am 09.07.2021, 08:52 Uhr, mit dem Kurs von 20.5 EUR.In einem komplexen ...
03.07.21 , Aktiennews
S Immo: War das alles?
Der Kurs der Aktie S Immo steht am 03.07.2021, 02:00 Uhr an der heimatlichen Börse Vienna bei 20.45 EUR.Wie S Immo ...
26.06.21 , Aktiennews
S Immo: Grund zur Sorge?
Per 26.06.2021, 02:00 Uhr wird für die Aktie S Immo am Heimatmarkt Vienna der Kurs von 21.25 EUR angezeigt.Diese ...