Suchen
Login
Anzeige:
Do, 8. Dezember 2022, 11:43 Uhr

Netflix

WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061

Netflix: Potenzial zur Outperformance bleibt - Aktienanalyse


26.09.22 17:45
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker-Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) unter die Lupe.

Über Monate hinweg habe sich die Aktie von Netflix von ihrem Frühjahrs-Crash erholt und jüngst wieder an der 250-Dollar-Marke gekratzt. Doch ein schwaches Marktumfeld, eine Kündigung und weitere Nachrichten über Einsparungen hätten die Papiere in den vergangenen Tagen ins Straucheln gebracht. Doch das Potenzial zur Outperformance bleibe.

Vergangene Woche habe die Netflix-Aktie rund 5,8 Prozent verloren. Es seien dabei nicht nur die bekannten Probleme gewesen, die für die Kursverluste verantwortlich gewesen seien. Denn mit Ken Barker habe vergangenen Freitag der Chef der Buchhaltung überraschend gekündigt. Laut Netflix seien jedoch persönliche Gründe für die Kündigung entscheidend gewesen, es hätte keine internen Konflikte gegeben - ein gewisser Beigeschmack bleibe allerdings.

Zudem plane Netflix laut dem Wall Street Journal weitere Kosteneinsparungen. Der Streaming-Dienst wolle aus Kostengründen bei seinen Comedy-Specials künftig keine hohe Einmal-Vergütung für die Sendung bezahlen, sondern die Produktion nur über eine gewisse Zeit lizensieren. Sparmaßnahmen beim wichtigen Content kämen bei Anlegern überhaupt nicht gut an.

"Der Aktionär" glaube, dass der Netflix-Aktie in den vergangenen Tagen insbesondere der schwache Gesamtmarkt nach der Fed-Sitzung zugesetzt habe - und Kündigungen sowie weitere Einsparungen seien sicherlich keine Hilfe. Mittelfristig besitze das Streaming-Papier aber dank dem bald startenden werbegestützten Abonnement durchaus Potenzial zur Outperformance.

Es heißt also weiterhin dranbleiben, auch wenn die Erholung gerade stockt, so Benedikt Kaufmann von "Der Aktionär". (Analyse vom 26.09.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Netflix-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Netflix-Aktie:
237,10 EUR +1,50% (26.09.2022, 17:39)

NASDAQ-Aktienkurs Netflix-Aktie:
228,52 USD +0,93% (26.09.2022, 17:25)

ISIN Netflix-Aktie:
US64110L1061

WKN Netflix-Aktie:
552484

Ticker-Symbol Netflix-Aktie:
NFC

NASDAQ-Symbol Netflix-Aktie:
NFLX

Kurzprofil Netflix Inc.:

Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker-Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) ist ein US-amerikanischer Videoanbieter, der mit seinem Portfolio an TV-Serien und Filmen zu den weltweit führenden Anbietern auf diesem Gebiet gehört. Das Unternehmen bietet seinen Kunden einen Internet-Aboservice, über den unbegrenzt Fernsehsendungen und Filme online gestreamt werden können. Das Angebot erstreckte sich ursprünglich nur auf den amerikanischen Heimatmarkt, wird jedoch seit 2010 auch in weiteren Ländern und Regionen wie Kanada, Irland, Lateinamerika und der Karibik ausgebaut.

In den USA bietet der Konzern außerdem den Verleih von DVDs und Blu-rays und liefert diese per Post nach Hause. Netflix-Kunden können aus einer umfassenden Auswahl ihre präferierten Sendungen, Filme und Serien auswählen und diese über Fernsehgeräte, Computer, mobile Endgeräte, Apple TV oder die Spielkonsolen XBOX 360, PS3 und Wii abspielen. Die Lizenzen für die verfügbaren Formate werden von Produktions- und Vertriebsunternehmen erworben und dann über die Internetseite www.netflix.com den Kunden zur Verfügung gestellt. (26.09.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
10:24 , Motley Fool
Netflix und Walt Disney: Voll im Trend!
Netflix (WKN: 552484) und Walt Disney (WKN: 855686) besitzen mit dem Streaming einen guten Trend. Allerdings bauen sie ...
05:55 , dpa-AFX
Eskalation in sechs Teilen: Harrys und Meghans Ne [...]
LONDON/SANTA BARBARA (dpa-AFX) - Eigentlich ist die Story bekannt: Der Prinz und seine große Liebe wollen ...
07.12.22 , dpa-AFX
Streamingdienst Paramount+ feiert Deutschland-Star [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Mit einem blauen Teppich und prominenten Gästen hat der neue Streaminganbieter Paramount+ ...