Suchen
Login
Anzeige:
Do, 8. Dezember 2022, 10:05 Uhr

Netflix

WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061

Netflix: Erstes eigenes Videospiel-Studio angekündigt - Aktienanalyse


28.09.22 10:30
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Julian Weber vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker-Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) unter die Lupe.

Die Ankündigung von Netflix vor gut einem Jahr einen Einstieg in die Gaming-Branche zu planen, sei bei den Anlegern gut angekommen. Bisher sei der Erfolg mit dem Spiele-Angebot allerdings eher mäßig ausgefallen. Dennoch halte der Streaming-Riese an seinem Vorhaben fest und habe am Montag sein erstes eigenes Videospiel-Studio angekündigt.

Entstehen solle das Studio im finnischen Helsinki. Dort sitze auch Next Games, ein weiteres der Netflix Gaming-Studios, welches der Konzern früher im Jahr aufgekauft habe. Damit erhöhe sich die Anzahl der Netflix-Einrichtungen für die Entwicklung von Videospielen auf vier. Die Leitung übernehmen werde Marko Lastikka, der schon bei großen Gaming-Konzernen wie etwa Electronic Arts tätig gewesen sei.

Amir Rahimi, Vize-Präsident der Netflix Spiele-Studios, habe erklärt, dass das Vorhaben ein weiterer Schritt sei, eine breite Auswahl an Originalspielen anzubieten. Jedes der vier Studios habe unterschiedliche Stärken und Schwerpunkte, um ein vielfältiges Angebot für die Netflix-Nutzer zu entwickeln.

Netflix untermauere mit der jüngsten Ankündigung seine Ambitionen im Segment Videospiele. Auch wenn mit bisher 1,7 Millionen täglichen Nutzern nur ein Bruchteil der 220 Millionen Netflix-Abonnenten Interesse zeige, böten sich langfristig dennoch Chancen.

Mittelfristig dürfte vor allem das für November geplante werbefinanzierte Abo wieder neue Abonnenten anlocken und verspricht Wachstumspotenzial, so Julian Weber. "Der Aktionär" ist überzeugt. Das Kursziel laute 300,00 Euro. (Analyse vom 28.09.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Netflix-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Netflix-Aktie:
233,40 EUR -0,21% (28.09.2022, 10:26)

NASDAQ-Aktienkurs Netflix-Aktie:
224,36 USD +0,13% (27.09.2022)

ISIN Netflix-Aktie:
US64110L1061

WKN Netflix-Aktie:
552484

Ticker-Symbol Netflix-Aktie:
NFC

NASDAQ-Symbol Netflix-Aktie:
NFLX

Kurzprofil Netflix Inc.:

Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker-Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) ist ein US-amerikanischer Videoanbieter, der mit seinem Portfolio an TV-Serien und Filmen zu den weltweit führenden Anbietern auf diesem Gebiet gehört. Das Unternehmen bietet seinen Kunden einen Internet-Aboservice, über den unbegrenzt Fernsehsendungen und Filme online gestreamt werden können. Das Angebot erstreckte sich ursprünglich nur auf den amerikanischen Heimatmarkt, wird jedoch seit 2010 auch in weiteren Ländern und Regionen wie Kanada, Irland, Lateinamerika und der Karibik ausgebaut.

In den USA bietet der Konzern außerdem den Verleih von DVDs und Blu-rays und liefert diese per Post nach Hause. Netflix-Kunden können aus einer umfassenden Auswahl ihre präferierten Sendungen, Filme und Serien auswählen und diese über Fernsehgeräte, Computer, mobile Endgeräte, Apple TV oder die Spielkonsolen XBOX 360, PS3 und Wii abspielen. Die Lizenzen für die verfügbaren Formate werden von Produktions- und Vertriebsunternehmen erworben und dann über die Internetseite www.netflix.com den Kunden zur Verfügung gestellt. (28.09.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
05:55 , dpa-AFX
Eskalation in sechs Teilen: Harrys und Meghans Ne [...]
LONDON/SANTA BARBARA (dpa-AFX) - Eigentlich ist die Story bekannt: Der Prinz und seine große Liebe wollen ...
07.12.22 , dpa-AFX
Streamingdienst Paramount+ feiert Deutschland-Star [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Mit einem blauen Teppich und prominenten Gästen hat der neue Streaminganbieter Paramount+ ...
07.12.22 , dpa-AFX
Netflix: Serie 'Wednesday' weiter auf Höhenflug
BERLIN (dpa-AFX) - In gerade mal zwölf Tagen gehört die von Tim Burton produzierte Mystery-Comedy-Serie ...