Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 27. September 2021, 14:34 Uhr

Munich Re

WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026

Munich Re: Gutes Zeichen - Kaufkurse für langfristige Anleger - Aktienanalyse


30.07.21 11:50
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Munich Re-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thomas Bergmann vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Rückversicherers Munich Re AG (ISIN: DE0008430026, WKN: 843002, Ticker Symbol: MUV2, Nasdaq OTC-Symbol: MURGF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der Rückversicherer Swiss Re (ISIN: CH0126881561, WKN: A1H81M, Ticker-Symbol: SR9, SIX Swiss Ex: SREN, Nasdaq OTC-Symbol: SSREF) habe im ersten Halbjahr trotz weiterer Schäden durch die Coronakrise einen Milliardengewinn erzielt. Wie das Unternehmen am Freitagmorgen mitgeteilt habe, sei auch die jüngste Vertragserneuerungsrunde mit Erstversicherern positiv gelaufen. Für die Munich Re sei das ein gutes Zeichen.

Unter dem Strich habe der Schweizer Konkurrent der Munich Re 1,05 Milliarden Dollar (884 Millionen Euro) nach einem Verlust von 1,1 Milliarden Dollar ein Jahr zuvor verdient. Damit habe das Unternehmen besser abgeschnitten als von Analysten im Schnitt erwartet. Im zweiten Quartal seien die coronabedingten Belastungen deutlich geringer ausgefallen als noch im ersten Jahresviertel.

Dadurch hätten die Prämieneinnahmen im Schaden- und Unfallgeschäft locker ausgereicht, um die Aufwendungen für Schäden, Verwaltung und Vertrieb zu decken. Konzernweit seien die verdienten Nettoprämien und Honorareinnahmen im Jahresvergleich um knapp acht Prozent auf 20,8 Milliarden Dollar gestiegen.

Bei der Vertragserneuerung mit Erstversicherern wie Allianz (ISIN: DE0008404005, WKN: 840400, Ticker-Symbol: ALV, NASDAQ OTC-Symbol: ALIZF) und AXA (ISIN: FR0000120628, WKN: 855705, Ticker-Symbol: AXA, EN Paris: CS, Nasdaq OTC-Symbol: AXAHF) habe die Swiss Re zum 1. Juli aus ihrer Sicht attraktive Konditionen durchsetzen können. Über alle Vertragserneuerungen seit Jahresbeginn hinweg habe sie einen nominalen Preisanstieg von vier Prozent erzielt.

Die Munich Re ihrerseits werde am 10. August ihre Halbjahreszahlen veröffentlichen. Nach Informationen des AKTIONÄR sind die Erneuerungsrunden in diesem Jahr ebenfalls deutlich besser verlaufen. Ein Fragezeichen stehe noch hinter den Belastungen durch die Hochwasserkatastrophe. Es sei aber davon auszugehen, dass der Rückversicherer auf Kurs sei.

Fallende Marktzinsen und die Flutkatastrophe in Deutschland hätten der Munich-Re-Aktie in den vergangenen Wochen zugesetzt. Für Anleger mit einem langfristigen Anlagehorizont sind das aber Kaufkurse, so Thomas Bergmann von "Der Aktionär" zur Munich-Re-Aktie. (Analyse vom 30.07.2021)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Munich Re.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Munich Re-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Munich Re-Aktie:
228,00 EUR -0,89% (30.07.2021, 11:48)

XETRA-Aktienkurs Munich Re-Aktie:
228,05 EUR -0,76% (30.07.2021, 11:33)

ISIN Munich Re-Aktie:
DE0008430026

WKN Munich Re-Aktie:
843002

Ticker-Symbol Munich Re-Aktie:
MUV2

NASDAQ OTC-Symbol Munich Re-Aktie:
MURGF

Kurzprofil Munich Re AG:

Munich Re (ISIN: DE0008430026, WKN: 843002, Ticker-Symbol: MUV2, NASDAQ OTC-Symbol: MURGF) ist ein weltweit führender Anbieter von Rückversicherung, Erstversicherung und versicherungsnahen Risikolösungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Geschäftsfeldern Rückversicherung und ERGO sowie dem Vermögensmanager MEAG. Munich Re ist weltweit und in allen Versicherungssparten aktiv. Seit ihrer Gründung im Jahr 1880 zeichnet sich Munich Re durch einzigartiges Risiko-Knowhow und besondere finanzielle Solidität aus. Sie bietet ihren Kunden auch bei außergewöhnlich hohen Schäden finanziellen Schutz - vom Erdbeben in San Francisco 1906 bis zur pazifischen Taifunserie 2019.

Munich Re besitzt herausragende Innovationskraft und ist hierdurch in der Lage, auch außergewöhnliche Risiken wie Raketenstarts, erneuerbare Energien, Cyberattacken oder Pandemien abzusichern. Munich Re treibt die digitale Transformation innerhalb ihrer Branche in einer führenden Rolle voran und erweitert hierdurch ihre Risikoanalysefähigkeiten sowie ihr Leistungsangebot. Individuelle Lösungen und große Nähe zu ihren Kunden machen Munich Re zu einem weltweit nachgefragten Risikopartner für Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen. (30.07.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
195,60 plus
+1,69%
23,79 plus
+1,41%
240,50 plus
+1,24%
86,91 minus
-1,35%
26.09.21 , dpa-AFX
Versicherer: Nach Flutkatastrophe bereits 1,5 Milliar [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Nach der Flutkatastrophe im Juli hat die Versicherungsbranche nach eigenen Angaben inzwischen ...
25.09.21 , Motley Fool
2 Top-Aktien, die in 5 Jahren besser als der DAX [...]
Top-Aktien, die in den nächsten fünf Jahren besser sein könnten als der DAX: Genau das soll heute unser ...
24.09.21 , Motley Fool
Zweites Einkommen mit Dividenden? Mit diesen Ak [...]
Dividendenaktien eignen sich hervorragend, um ein stetiges Nebeneinkommen aufzubauen. Aber nicht jede Aktie mit einer ...