Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. September 2022, 4:37 Uhr

Manz

WKN: A0JQ5U / ISIN: DE000A0JQ5U3

Manz-Aktie: Manz versucht es auf chinesisch - Aktienanalyse


18.07.16 07:44
Die Actien-Börse

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Manz-Aktienanalyse von "Die Actien-Börse":

Die Aktienexperten von "Die Actien-Börse" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Hightech-Maschinenbauers Manz AG (ISIN: DE000A0JQ5U3, WKN: A0JQ5U, Ticker-Symbol: M5Z, NASDAQ OTC-Symbol: MANZF) unter die Lupe.

Der sehr umtriebige Chef und noch Großaktionär Herr Manz bemühe sich, mit großem Elan, aus der Misere der Solar- und Chip-Technik neue Geschäftsfelder zu basteln. Das verdiene Beachtung. Die Chinesen würden das Geld und die Möglichkeit bringen zu helfen, den China-Markt zu erschließen. Das technische Know-how bleibe jedoch in Schwaben. Die Experten würden darauf wetten, dass es Herrn Manz gelinge, ein brauchbares Kerngeschäft neu aufzubauen. Sie würden sich auch nicht wundern, wenn Manz versuche, im Sektor der autonomen Autos irgendwie als Zulieferer tätig zu werden.

Bei rund 30 EUR bietet sich ein erster Einstieg in die Manz-Aktie an, so die Aktienexperten von "Die Actien-Börse". (Ausgabe 28 vom 16.07.2016)

Die vollständige Ausgabe des Anlegermagazins "Die Actien-Börse" können Sie unter dem folgenden Link beziehen: www.bernecker.info

Börsenplätze Manz-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Manz-Aktie:
31,50 EUR +1,12% (15.07.2016, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs Manz-Aktie:
31,418 EUR -0,14% (15.07.2016, 22:25)

ISIN Manz-Aktie:
DE000A0JQ5U3

WKN Manz-Aktie:
A0JQ5U

Ticker-Symbol Manz-Aktie:
M5Z

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Manz-Aktie:
MANZF

Kurzprofil Manz AG:

Die Manz AG (ISIN: DE000A0JQ5U3, WKN: A0JQ5U, Ticker-Symbol: M5Z, NASDAQ OTC-Symbol: MANZF) in Reutlingen/Deutschland ist als weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer Wegbereiter für innovative Produkte auf schnell wachsenden Märkten. Das 1987 gegründete Unternehmen verfügt über Kompetenz in sieben Technologiefeldern: Automation, Laserprozesse, Vakuumbeschichtung, Siebdrucken, Messtechnik, nasschemische Prozesse und Roll-to-Roll-Prozesse. Diese Technologien werden von Manz in den drei strategischen Geschäftsbereichen "Electronics", "Solar" und "Energy Storage" eingesetzt und weiterentwickelt.

Die von Gründer Dieter Manz geführte und seit 2006 in Deutschland börsennotierte Firmengruppe entwickelt und produziert derzeit in Deutschland, China, Taiwan, der Slowakei, Ungarn und Italien. Vertriebs- und Service-Niederlassungen gibt es darüber hinaus in den USA und in Indien. Mit dem Claim "passion for efficiency - Effizienz durch Leidenschaft" gibt Manz seinen in dynamischen Zukunftsbranchen tätigen Kunden das Leistungsversprechen, Produktionsanlagen mit höchster Effizienz und Innovation anzubieten. Das Unternehmen trägt mit seiner umfassenden Expertise in der Entwicklung neuer Produktionstechnologien und der dafür notwendigen Maschinen wesentlich dazu bei, die Produktionskosten der Endprodukte zu senken und diese großen Käuferschichten weltweit zugänglich zu machen. (18.07.2016/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
27.09.22 , Aktiennews
Was nun, Manz?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Manz, die im Segment "Halbleiterausrüstung" ...
27.09.22 , Aktiennews
Manz Aktie: Das sollte jetzt jeder wissen!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Manz, die im Segment "Halbleiterausrüstung" ...
26.09.22 , Aktiennews
Manz Aktie: Wieso Anleger hier erstmal warten so [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Manz, die im Segment "Halbleiterausrüstung" ...