Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 17. September 2021, 15:10 Uhr

Intel

WKN: 855681 / ISIN: US4581401001

Intel: Das reicht nicht - Aktienanalyse


24.07.21 15:38
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Intel-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Herstellers von Halbleitern Intel Corp. (ISIN: US4581401001, WKN: 855681, Ticker-Symbol: INL, NASDAQ-Symbol: INTC) unter die Lupe.

Die Intel-Aktie sei am Freitag stark gefallen, nachdem der Chip-Hersteller die Ergebnisse für das zweite Quartal vorgelegt und eine Prognose abgegeben habe. Während die Ergebnisse Erwartungen übertroffen hätten, schmecke der Ausblick dem Markt gar nicht. Analysten hätten Bedenken über die Margen geäußert. Der US-Konzern habe zudem eine glanzlose Umsatzprognose für das dritte Quartal veröffenticht, was darauf hindeute, dass man Marktanteilsverluste angesichts des härteren Wettbewerbs hinnehmen müsse. Das berichte Bloomberg.

Anleger sollten die Intel-Aktie derzeit meiden, bis sich das Chartbild wieder aufhelle. Aktuell sei die GD200 bei 55,72 USD durchbrochen und somit ein Verkaufssignal ausgelöst worden, so Fabian Strebin vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 23.07.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Intel-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Intel-Aktie:
45,025 EUR -5,30% (23.07.2021, 22:26)

XETRA-Aktienkurs Intel-Aktie:
45,11 EUR -4,94% (23.07.2021, 17:35)

NASDAQ-Aktienkurs Intel-Aktie:
53,00 USD -5,29% (23.07.2021, 22:00)

ISIN Intel-Aktie:
US4581401001

WKN Intel-Aktie:
855681

Ticker-Symbol Intel-Aktie:
INL

NASDAQ-Symbol Intel-Aktie:
INTC

Kurzprofil Intel Corp.:

Intel Corp. (ISIN: US4581401001, WKN: 855681, Ticker-Symbol: INL, NASDAQ-Symbol: INTC) ist ein weltweit agierendes Unternehmen im Bereich Halbleiterchips. Intel entwickelt fortschrittliche digitale Technologielösungen und versorgt die Computer- und Kommunikationsbranche mit Halbleiter-Speicherchips, Schaltkreisen, Speicherplatten, -karten und -systemen sowie mit Mikroprozessoren. Dabei nutzen sowohl große und mittelständische Unternehmen als auch Privatkunden die Soft- und Hardwareprodukte des Konzerns. Darüber hinaus ist der Chip-Hersteller in der Entwicklung von Plattform-Lösungen tätig, die als integrierte Hard- und Software-Computing-Technologien definiert sind, und bietet Kunden in diesem Zusammenhang ergänzende Services an. Hinzu kommen Produkte und Services aus dem Bereich Security. (24.07.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
16.09.21 , ZertifikateJournal
Moderna: Kein Ende des Covid-19-Impfstoffbooms i [...]
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Moderna-Aktienanalyse von "ZertifikateJournal": In der Spitze ...
13.09.21 , Der Aktionär
Intel: Konkurrenz nimmt zu - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Intel-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Benedikt Kaufmann vom Anlegermagazin ...
10.09.21 , dpa-AFX
KORREKTUR: Apple kündigt Neuheiten-Vorstellung [...]
(In der Meldung vom 7. September wurden im zweiten Absatz die Angaben zum Einsatz des eigenen Chips korrigiert. ...