Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Februar 2023, 11:04 Uhr

Gesco

WKN: A1K020 / ISIN: DE000A1K0201

GESCO: Nach neun Monaten Ergebnisniveau des Gesamtjahres 2021 erreicht - Kaufen! Aktienanalyse


24.11.22 13:02
GSC Research

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - GESCO-Aktienanalyse von GSC Research:

Jens Nielsen, Aktienanalyst von GSC Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der GESCO AG (ISIN: DE000A1K0201, WKN: A1K020, Ticker-Symbol: GSC1) weiterhin zu kaufen.

Auch im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2022 habe die GESCO AG eine positive Geschäftsentwicklung verzeichnet, sodass nach neun Monaten bereits das Ergebnisniveau des Vorjahres erreicht worden sei. Angesichts der Aussichten auf das nun laufende Schlussquartal habe der Vorstand seine schon im August auf den oberen Bereich der Bandbreiten konkretisierte Prognose nun Mitte Oktober ergebnisseitig angehoben. Im Gegensatz zu einigen anderen Unternehmen insbesondere aus dem Bereich der Beteiligungsgesellschaften seien dabei auch unter den aktuellen Rahmenbedingungen Wertminderungen aufgrund von Impairment-Tests bei GESCO kein Thema.

Dies zeige nach Erachten der Aktienanalysten von GSC Research deutlich, welche Stärke und Resilienz die Industriegruppe mittlerweile durch den erfolgten Portfolioumbau und die Excellence-Programme im Rahmen der Strategie NEXT LEVEL 25 erreicht habe. Gleichwohl dürfte die für das kommende Jahr prognostizierte Rezession auch an den GESCO-Gesellschaften nicht ganz spurlos vorbeigehen. Daher würden die Aktienanalysten von GSC Research im Vergleich zu dem sehr starken aktuellen Geschäftsjahr für 2023 etwas rückläufige Ergebniskennzahlen erwarten. Nach dieser durch das konjunkturelle Umfeld bedingten leichten Delle sähen die Aktienanalysten von GSC Research aber bereits ab 2024 wieder profitables Wachstum.

Somit würden die Aktienanalysten von GSC Research zuversichtlich bleiben, dass sich die Wuppertaler auch unter den anhaltend herausfordernden geopolitischen und makroökonomischen Rahmenbedingungen weiterhin herausragend schlagen könnten. Dabei sei der Konzern mit einer Eigenkapitalquote von knapp 55 Prozent und einer Barliquidität von gut 30 Mio. Euro zum Ende des Neunmonatszeitraums auch bilanziell weiterhin solide aufgestellt.

Hervorzuheben sei zudem die hinsichtlich der Transparenz des Portfolios außergewöhnlich intensive Kapitalmarkkommunikation der GESCO AG, deren Umwandlung in eine SE noch bis zum Jahresende umgesetzt werden solle. So hätten die Aktionäre auf der diesjährigen Hauptversammlung erstmals die Möglichkeit erhalten, sich im Rahmen eines "Market-Place" bei den Geschäftsführern aller Tochtergesellschaften über die jeweiligen Geschäftsmodelle und - dem Verbraucher meist wenig vertrauten - Produkte zu informieren. Dieses sehr positiv aufgenommene Format solle auch zukünftig fortgeführt werden.

Auf Basis unseres unveränderten Kursziels von 47,00 Euro bietet die GESCO-Aktie dem Anleger aktuell ein Kurspotenzial von mehr als 80 Prozent, so die Aktienanalysten von GSC Research.

Daher stuft Jens Nielsen, Aktienanalyst von GSC Research, das GESCO-Papier auf dem seines Erachtens nach wie vor sehr günstigen Niveau weiterhin als klaren Kauf ein. Darüber hinaus weise der Anteilschein bei Ansatz der Schätzungen der Aktienanalysten von GSC Research auch eine ordentliche Dividendenrendite von 3,4 Prozent auf. (Analyse vom 24.11.2022)

Mögliche Interessenkonflikte:

1. GSC Research und/oder ihre verbundene Unternehmen haben in den letzten zwei Jahren Research-Berichte im Auftrag der Gesellschaft erstellt.

5. Der Verfasser oder andere Mitarbeiter von GSC Research halten unmittelbar Aktien der Gesellschaft oder darauf bezogene Derivate (Gegenwert >500 Euro).

7. Nach Kenntnis von GSC Research halten Investoren, die mit 2,5% oder mehr an der GSC Holding AG als Mutter von GSC Research beteiligt sind (siehe www.gsc-ag.de), unmittelbar Aktien der Gesellschaft oder darauf bezogene Derivate.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze GESCO-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs GESCO-Aktie:
26,40 EUR +1,15% (24.11.2022, 12:37)

XETRA-Aktienkurs GESCO-Aktie:
26,40 EUR +1,15% (24.11.2022, 12:37)

ISIN GESCO-Aktie:
DE000A1K0201

WKN GESCO-Aktie:
A1K020

Ticker-Symbol GESCO-Aktie:
GSC1

Kurzprofil GESCO AG:

Die GESCO AG (ISIN: DE000A1K0201, WKN: A1K020, Ticker-Symbol: GSC1) ist eine Industriegruppe mit markt- und technologieführenden Unternehmen der Investitionsgüterindustrie mit Schwerpunkten in der Produktionsprozess-Technologie, Ressourcen-Technologie, Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie sowie der Mobilitäts-Technologie. Als im Prime Standard börsennotierte Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zu einem Portfolio mit Hidden Champions des industriellen deutschen Mittelstands. (24.11.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
06:06 , Aktiennews
Gesco Aktie: Immer langsam mit den jungen Pferd [...]
Der Gesco-Kurs wird am 03.02.2023, 16:00 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 24.9 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...
05.02.23 , Aktiennews
Gesco Aktie: Alles kein Problem!
Der Gesco-Kurs wird am 03.02.2023, 16:00 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 24.9 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...
05.02.23 , Aktiennews
Gesco Aktie: Gut oder schlecht?
Der Gesco-Kurs wird am 03.02.2023, 16:00 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 24.9 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...