Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 24. September 2021, 11:43 Uhr

Deutsche Post

WKN: 555200 / ISIN: DE0005552004

Deutsche Post: Noch Aufwärtspotenzial? Aktienanalyse


30.07.21 15:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Post-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Post- und Logistikkonzerns Deutsche Post AG (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, NASDAQ OTC-Symbol: DPSTF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Die Aktie der Deutschen Post habe in der Vorwoche wieder einmal ein neues Rekordhoch markiert. Doch während einige Privatanleger nun fürchten könnten, dass damit das Ende der Fahnenstange erreicht sein dürfte, würden die Profis von Goldman Sachs und Berenberg auch nach der beeindruckenden Rallye der vergangenen Monate noch Aufwärtspotenzial für das Mitglied des AKTIONÄR-Depots sehen.

So habe etwa Berenberg-Analyst William Fitzalan Howard im Rahmen seiner jüngsten Studie zur Logistikbranche Europas das Kursziel für die Deutsche Post von 61 auf 63 Euro erhöht. Er habe betont, dass sich der DAX-Konzern weiterhin im Aufschwung befinde und habe sein Anlagevotum mit "buy" bekräftigt.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs sei noch deutlich bullisher gestimmt. Analyst Patrick Creuset habe das Kursziel für den Logistiktitel von 68 auf 71 Euro angehoben. Darüber hinaus sei die Post auf der "Conviction Buy List" belassen worden. Creuset habe seinen Schritt damit begründet, dass er auf Reaktion auf die unerwartet starken Ergebnisse des DAX-Konzerns seine Gewinnschätzungen für die Jahre 2021 bis 2025 erhöht habe.

Auch DER AKTIONÄR ist für die Aktie der Deutschen Post unverändert positiv gestimmt. Anleger könnten sich den Musterdepotwert nach wie vor ins Depot legen. Der Stoppkurs kann bei 46,00 Euro belassen werden, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär" zur Deutsche Post-Aktie. (Analyse vom 30.07.2021)

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Deutsche Post.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen/genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR: Deutsche Post.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Post-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
57,37 EUR -1,61% (30.07.2021, 16:07)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
57,49 EUR -1,46% (30.07.2021, 15:54)

ISIN Deutsche Post-Aktie:
DE0005552004

WKN Deutsche Post-Aktie:
555200

Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPW

NASDAQ OTC-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPSTF

Kurzprofil Deutsche Post AG:

Deutsche Post (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, NASDAQ OTC-Symbol: DPSTF) ist der größte Postdienstleister Europas und Marktführer im deutschen Brief- und Paketmarkt. Mit der starken Marke Deutsche Post und MitarbeiterInnen, die höchsten Servicestandards und nachhaltigem Handeln verpflichtet sind, ist das Unternehmen "Die Post für Deutschland". Das Produkt- und Serviceangebot von Deutsche Post verbindet Gegenwart und Zukunft der Post- und Kommunikationsdienstleistungen: Von der Brief- und Paketzustellung über die sichere elektronische Kommunikation bis zum Dialogmarketing für Privat- und Geschäftskunden. Dabei ist das Unternehmen ein Vorreiter für neue Technologien, wie den CO2-neutralen Versand und Logistiklösungen für den Online-Handel.

Deutsche Post ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2020 einen Umsatz von mehr als 66 Milliarden Euro. Mit nachhaltigem Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an. (30.07.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
23.09.21 , Jürgen Sterzbach
Deutsche Post Long: 38 Prozent Chance!
Die Deutsche Post ist eindeutig ein Profiteur der Pandemie und hat sich in der Spitze ab dem Tief des Corona Sell Offs ...
22.09.21 , dpa-AFX
AKTIE IM FOKUS: Deutsche Post zwischen Warnu [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Steigende Arbeits- und Transportkosten des Kontrahenten Fedex haben am Mittwoch die Aktien ...
22.09.21 , MORGAN STANLEY
Morgan Stanley stuft Deutsche Post mit 'Overweig [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Papiere der Deutschen Post nach einer Bewertungspause ...