Suchen
Login
Anzeige:
So, 19. September 2021, 2:12 Uhr

Deutsche Bank

WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008

Deutsche Bank geht auch mit Oracle in die Cloud - Aktiennews


24.06.21 11:44
FONDS professionell

Wien (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank geht auch mit Oracle in die Cloud - Aktiennews

Deutschlands größtes Geldhaus hatte vor einem Jahr bereits eine IT-Partnerschaft mit dem Internet-Riesen Google geschlossen, so die Experten von "FONDS professionell".

Nun knüpfe die Deutsche Bank (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) auch eine Kooperation mit der Softwareschmiede Oracle.

Die Deutsche Bank gehe eine Partnerschaft mit dem IT-Dienstleister Oracle ein. Ziel sei, die Datenbanktechnologie der Bank zu modernisieren und die digitale Transformation zu beschleunigen, heiße es in einer Mitteilung. Im Rahmen der Zusammenarbeit werde die Deutsche Bank ihre bestehenden Datenbanksysteme aufrüsten und den Großteil auf die Cloud-Lösung von Oracle übertragen.

"Daten sind die Grundlage dafür, unsere Abläufe zu steuern, die Bedürfnisse unserer Kunden zu antizipieren und neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln", sage Bernd Leukert, Vorstand für Technologie, Daten und Innovation bei der Deutschen Bank. "Unsere Datenbanken gemeinsam mit Oracle zu modernisieren spielt deshalb eine wichtige Rolle in unserer gesamten Technologietransformation."

Betriebskosten senken

Die Oracle-Plattform werde die bestehenden Systeme und digitalen Angebote der Bank unterstützen und skalierbar machen. Das betreffe etwa den Handel, die Zahlungsverkehrsabwicklung, die Risiko- und Kapitalplanung sowie die Finanzberichte, heiße es in der Mitteilung weiter. Die Übertragung in die Cloud ermögliche es der Deutschen Bank, "wichtige bestehende Anwendungen auf einer einzigen Plattform zu konsolidieren und so die Betriebskosten zu senken."

Das Institut habe vor gut einem Jahr bereits eine Partnerschaft mit dem Internetriesen Google geschlossen. Auch hier sei es um die Erschließung von Cloud-Anwendungen wie Datenmanagement, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen gegangen. Wie viele Geldhäuser ringe auch die Deutsche Bank mit alten IT-Systemen. Das Institut hinke jedoch bei der Modernisierung der Konkurrenz bislang deutlich hinterher.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
11,032 EUR +1,62% (24.06.2021, 11:39)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
11,018 EUR +1,64% (24.06.2021, 11:27)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
12,96 USD -0,31% (23.06.2021, 22:10)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (24.06.2021/ac/a/d)





 
18.09.21 , Aktiennews
Deutsche Bank: War das schon alles?
Deutsche Bank, ein Unternehmen aus dem Markt "Diversifizierte Kapitalmärkte", notiert aktuell (Stand 02:00 ...
17.09.21 , Finanztrends
Royal Caribbean-Aktie: Deutsche Bank wartet ab!
Jemand, der viel Geld ausgeben kann (und möglicherweise über Insiderwissen verfügt), hat eine ungewöhnlich ...
17.09.21 , dpa-AFX
Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Stud [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing hat sich Finanzkreisen zufolge persönlich bei den ...