Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 19. August 2022, 13:50 Uhr

Deutsche Bank

WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008

Deutsche Bank: Chef Christian Sewing durchaus besorgt - Aktienanalyse


21.06.22 15:22
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Bankenkonzerns Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Die Deutsche Bank-Aktie habe in den vergangenen sechs Handelstagen wieder den Weg nach oben gefunden. Auch am heutigen Dienstag befinde sich der Finanztitel in der Pluszone. Derweil habe sich Unternehmens-Chef Christian Sewing in einem CNBC-Interview durchaus besorgt zur weltwirtschaftlichen Lage geäußert.

In Europa und den USA sei die Wahrscheinlichkeit einer Rezession hoch, da die Notenbanken ihre Geldpolitik straffen müssten, so der Boss des größten deutschen Geldhauses gegenüber CBNC. Dies erhöhe den Druck auf die Wirtschaft, die ohnehin bereits mit einigen Belastungsfaktoren zu kämpfen habe.

Dennoch seien die Signale, die die Zentralbanken jüngst gesendet hätten, die richtigen. "Wir müssen die Inflation bekämpfen, denn letztendlich ist die Inflation das größte Gift für die Wirtschaft." Die US-Notenbank, die Europäische Zentralbank (EZB), die schweizerische Nationalbank und die Bank of England hätten alle in der vergangenen Woche - wenn auch in unterschiedlichem Maße - Maßnahmen zur Eindämmung der Inflation eingeleitet.

Die Verbraucherpreisinflation in der Eurozone etwa habe im Mai einen neuen Rekordwert von 8,1 Prozent erreicht. Folge: Die EZB habe ihre Absicht bekräftigt, die Zinssätze bei ihrer Sitzung im Juli anzuheben.

Zum Thema Rezession habe der Deutsche Bank-Chef abschließend noch angemerkt: "Wenn es zu einem plötzlichen Stopp des russischen Gases kommt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Rezession natürlich viel höher. Daran besteht kein Zweifel", so Sewing.

Klar, eine Rezession würde die positive Wirkung höherer Zinsen negativ überkompensieren. Dann würden die Banken deutlich weniger Ausleihgeschäft betreiben, zudem wäre eine größere Anzahl von Krediten ausfallgefährdet als in Zeiten normalen Wirtschaftswachstums. Dass es tatsächlich zu einem gefürchteten größeren Konjunktureinbruch komme, sei jedoch keineswegs sicher. Daher sollten Anleger vielmehr den Blick auf die günstige Bewertung der Aktie richten.

Kurzum: Spekulativ-orientierte Anleger können das Kursniveau zum Einstieg nutzen, so Carsten Kaletta von "Der Aktionär" zur Deutsche Bank-Aktie. (Analyse vom 21.06.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,704 EUR -0,03% (21.06.2022, 15:19)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,688 EUR +0,26% (21.06.2022, 15:06)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
9,91 USD +0,81% (17.06.2022, 22:00)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (21.06.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
10:29 , Aktionär TV
Blackrock, Nasdaq Inc, Deutsche Börse, Deutsche B [...]
Fabian Strebin vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR informiert über die Lage im Finanzsektor. Heute geht es um Blackrock, ...
05:16 , Aktiennews
Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt der Hammer?
Deutsche Bank weist am 17.08.2022, 14:32 Uhr einen Kurs von 8.89 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird ...
18.08.22 , Aktiennews
Deutsche Bank Aktie: Pleite oder Chance?
Deutsche Bank weist am 17.08.2022, 14:32 Uhr einen Kurs von 8.89 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird ...