Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 30. Juli 2021, 2:49 Uhr

BioNTech SE ADR

WKN: A2PSR2 / ISIN: US09075V1026

BioNTech-Aktie setzt Konsolidierung fort - Aktienanalyse


16.06.21 12:20
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - BioNTech-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Biopharma-Unternehmens BioNTech SE (ISIN: US09075V1026, WKN: A2PSR2, Ticker-Symbol: 22UA, NASDAQ-Symbol: BNTX) unter die Lupe.

Die BioNTech-Aktie setze am heutigen Mittwoch ihre Konsolidierung fort. Auf der Handelsplattform Tradegate verliere der Titel am späten Vormittag 2,4 Prozent auf 175,60 Euro. Dabei belaste eine Abstufung durch Redburn. Händlern zufolge hätten die Analysten die BioNTech-Aktie auf "sell" heruntergestuft.

Des Weiteren sei bekannt geworden, dass der Impfstoffhersteller seine Impfstofflieferungen für Deutschland im Juli deutlich reduzieren werde. Das sei der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch aus Kreisen der Gesundheitsministerkonferenz bestätigt worden, die per Videokonferenz getagt habe. Eine Reduzierung der BioNTech-Lieferungen sei für das dritte Quartal bereits vor längerer Zeit angekündigt worden, allerdings nur ein leichter Rückgang.

Das Bundesministerium prognostiziere nun für die erste volle Juliwoche (KW 27) 3,2 Millionen Biontech-Dosen - nach 5,7 Millionen für die letzte Juniwoche. Laut einem Bericht des Magazins "Business Insider" solle die Impfstoffmenge in der zweiten Juliwoche auf drei Millionen Dosen reduziert werden. Im Internet nenne das Bundesministerium für die zweite bis vierte Juliwoche diese Zahl auch offiziell, allerdings in Klammern gesetzt.

In den vergangenen Tagen habe es derweil positive Meldungen zur Wirksamkeit des Impfstoffs bei Mutationen gegeben. Ein vollständiger Impfschutz mit zwei Dosen des Impfstoffs von BioNTech /Pfizer verhindere einer britischen Datenanalyse zufolge sehr gut schwere Krankheitsverläufe bei der Delta-Variante des Coronavirus. Die Effektivität sei in etwa so hoch wie bei der zuvor dominierenden Alpha-Variante, habe die Behörde Public Health England (PHE) am späten Montagabend mitgeteilt.

Die BioNTech-Aktie sei zuletzt extrem gut gelaufen, ein Rücksetzer sei deswegen nicht ungewöhnlich. Dennoch - die langfristigen Aussichten insbesondere über Corona hinaus würden stimmen.

DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich, Anleger bleiben bei der BioNTech-Aktie dabei, so die Expertin Marion Schlegel. (Analyse vom 16.06.2021)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze BioNTech ADR-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs BioNTech ADR-Aktie:
177,35 EUR -1,39% (16.06.2021, 12:29)

NASDAQ-Aktienkurs BioNTech ADR-Aktie:
218,17 USD -1,09% (15.06.2021, 22:00)

ISIN BioNTech ADR-Aktie:
US09075V1026

WKN BioNTech ADR-Aktie:
A2PSR2

Ticker-Symbol BioNTech ADR-Aktie:
22UA

NASDAQ-Symbol BioNTech ADR-Aktie:
BNTX

Kurzprofil BioNTech SE:

BioNTech (ISIN: US09075V1026, WKN: A2PSR2, Ticker-Symbol: 22UA, NASDAQ-Symbol: BNTX) wurde 2008 gegründet. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Entwicklung und Herstellung wegweisender Technologien und Medikamente für individualisierte Krebsimmuntherapien. (16.06.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
29.07.21 , dpa-AFX
ROUNDUP: Israel will über 60-Jährigen dritte Coron [...]
TEL AVIV (dpa-AFX) - Angesichts steigender Infektionszahlen will Israel als erstes Land über 60-Jährigen ...
29.07.21 , dpa-AFX
Israel will über 60-Jährigen dritte Corona-Impfung g [...]
TEL AVIV (dpa-AFX) - Angesichts steigender Infektionszahlen will Israel als erstes Land über 60-Jährigen ...
29.07.21 , Aktionär TV
Most Actives - die meistgehandelten Aktien des T [...]
Viola Grebe blickt auf die meistgehandelten Werte beim Onlinebroker Flatex. Welche Aktien werden aktuell am häufigsten ...