Suchen
Login
Anzeige:
So, 9. Mai 2021, 22:19 Uhr

SAF Holland

WKN: SAFH00 / ISIN: DE000SAFH001

SAF-HOLLAND-Aktie: Konzern biete hohe Wachstumspotenziale


21.09.12 11:04
Fuchsbriefe

Berlin (www.aktiencheck.de) - Die Experten von "Fuchsbriefe" geben für die Aktie von SAF-HOLLAND eine Kaufempfehlung ab.

Der Anteilsschein des auf den Unterbau großer Fahrzeuge spezialisierten Unternehmens habe seit Anfang September um 18% zugelegt. Das SDAX-Unternehmen mit einem Jahresumsatz von zuletzt 830 Mio. EUR sei den wenigen Global Playern unter den LKW-Zulieferern zuzurechnen.

Das Papier habe nach seinem IPO mit 19 EUR in 2007 einen schlechten Start gehabt. Das Unternehmen sei in der Wirtschaftskrise 2008/2009 in Existenznöte geraten, weil auch der LKW-Markt kollabiert sei. Seit dem Höhepunkt der Rezession arbeite sich der Titel aber langsam und stetig nach oben.

Nach Einschätzung der Experten könnte sich der Aufwärtstrend aber jetzt beschleunigen, denn das Ergebnis je Aktie sei im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19% auf 0,19 EUR gestiegen. Sollte das Niveau gehalten werden können, ergebe dies ein KGV von 8. Eine positive Konjunkturentwicklung sollte auch höhere Gewinne ermöglichen. Als Trumpfkarte werde dabei die Präsenz auf dem nordamerikanischen Markt angesehen. Dieser Markt sei von einem großen Nachholbedarf gekennzeichnet. Hier wolle der Konzern von der Auflösung des Investitionsstaus profitieren und außerdem in den Schwellenländern wachsen.

Die Unternehmenszielsetzungen würden mittelfristig eine Überschreitung der 1 Mrd. EUR-Umsatzmarke sowie eine EBIT-Marge von 10% vorsehen. Dem gegenüber stehe ein derzeitiger Börsenwert von 216 Mio. EUR. Nach Meinung der Experten sollte der Konzern und damit der Anteilsschein von einem wiedererwachten Konjunkturoptimismus profitieren. Aktuell notiere das Papier bei 5,24 EUR.

Die Experten von "Fuchsbriefe" raten zum Kauf der Aktie von SAF-HOLLAND. Sollten sich allerdings die Wirtschaftsaussichten eintrüben, müsse man sich von dem Titel aber schnell wieder trennen. Insofern werde der Stopp-Kurs von 4,45 EUR bewusst eng gesetzt. Das Kursziel liege bei 6,94 EUR. (Ausgabe 38 vom 20.09.2012) (21.09.2012/ac/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
16.042 plus
+1,08%
14,16 plus
+0,07%
03.05.21 , Aktiennews
Saf-holland: Ist das wirklich alles?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Saf-holland, die im Segment "Auto Teile und Ausrüstung" ...
30.04.21 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: SAF-HOLLAND SE (deutsch)
SAF-HOLLAND SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...
30.04.21 , HAUCK & AUFHÄUSER
Hauck & Aufhäuser belässt SAF-Holland auf 'Buy' [...]
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für SAF-Holland vor Zahlen ...