Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 8. Februar 2023, 5:32 Uhr

Rohstoffe legten deutlich zu


26.08.08 08:49
ABN AMRO

Amsterdam (aktiencheck.de AG) - Die aktuelle Top-Ten-Liste steht ganz im Zeichen der Rohstoffe. Neben Open End Zertifikaten auf Gold und Silber sind es vor allem Produkte auf die Industriemetalle Blei, Nickel und Zinn, die in der zurückliegenden Handelswoche einen Teil ihres zuvor verlorenen Terrains wieder gut machen konnten, berichtet die ABN AMRO in ihrer aktuellen Ausgabe "Märkte & Zertifikate weekly".

Grund für die Preisaufschläge seien die Ankündigungen von verschiedenen Rohstoffkonzernen gewesen, ihre Produktion zurückzufahren, um Kosten zu sparen. So habe der australische Zink- und Bleiproduzent Perilya eine Halbierung seines Abbaus angekündigt. Zinn habe zudem von der Nachricht profitieren können, dass Indonesien bereits im laufenden Jahr die Produktion auf 90.000 Tonnen begrenzen werde. Das südostasiatische Land sei im Vorjahr mit einer Minenproduktion von 100.000 Tonnen für etwa 30 Prozent des weltweiten Zinnangebots verantwortlich gewesen. Kräftiger habe in der letzten Woche auch wieder der Maispreis zulegen können. In den USA gehe die Angst vor einem frühen Frosteinbruch um, der die Maiskerne schädigen und somit den Ernteertrag schmälern könnte. (Ausgabe 35) (26.08.2008/ac/a/m)


 
Werte im Artikel
22,32 plus
+0,65%
-    plus
0,00%
0,019 minus
-37,17%