Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 15. Mai 2021, 14:13 Uhr

Munich Re

WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026

Münchener Rück kaufen


22.10.04 15:18
National-Bank AG

Die Analystin der National-Bank AG, Ute Haibach, bekräftigt ihre Kaufempfehlung für die Münchener Rück-Aktie (ISIN DE0008430026 / WKN 843002).

Der weltgrößte Rückversicherer Münchener Rück sei über eine Tochter des amerikanischen Zweigs "American Re" betroffen. Munich American RiskPartners sei zwar in der Klageschrift erwähnt, stehe aber nicht unter Anklage. Im ersten Halbjahr 2004 habe die Münchener Rück 0,3% der gebuchten Bruttobeiträge im Erstversicherungsgeschäft (63 Mio. Euro) in Nordamerika erwirtschaftet. Dem stehe eine vernichtete Marktkapitalisierung (15.10. und 18.10.) von 803,5 Mio. Euro gegenüber. Die Deutsche Bank habe in dem größten Investmentskandal (Gesamtsumme der Strafen: 900 Mio. USD) seinerzeit 50 Mio. USD an Strafe gezahlt. Unterstelle man trotz unterschiedlicher Größenordnungen des betroffenen Geschäftes eine Höchststrafe der Münchener Rück in dieser Größenordnung, scheine die bereits erfolgte Kursreaktion übertrieben, auch unter Einbezug einer wahrscheinlichen Kapitalspritze für Ergo.

Vor dem Hintergrund der positiven Gesamtmarkteinschätzung - der Kurs der Münchener Rück-Aktie ist eng mit dem DAX korreliert - und der fundamental günstigen Bewertung halten die Analysten der National-Bank AG das aktuelle Kursniveau für eine gute Einstiegsgelegenheit und bestätigen ihr "kaufen"-Rating für die Münchener Rück-Aktie.

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



 
08:24 , Motley Fool
Neben 4,08 % Dividendenrendite: Wann kauft die M [...]
Die Aktie der Münchener Rück (WKN: 843002) ist für ihre starke Dividende bei vielen Investoren sehr beliebt. ...
14.05.21 , dpa-AFX
Japan weitet vor Olympia Corona-Notstand aus
TOKIO (dpa-AFX) - Angesichts weiter steigender Infektionszahlen weitet Japan den Corona-Notstand weniger als drei ...
12.05.21 , dpa-AFX
Oberlandesgericht: Corona-Folgen sind kein Versiche [...]
SCHLESWIG (dpa-AFX) - Die Corona-Pandemie und die in ihrer Folge erlassenen Verordnungen sind kein Versicherungsfall ...