Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 28. Januar 2023, 13:42 Uhr

MAXDATA AG

WKN: 658130 / ISIN: DE0006581309

MAXDATA spekulativ kaufen


12.02.03 08:41
obb-online.de

Die Experten von "Oberbayerischer Börsenbrief" stufen die Aktie der MAXDATA AG (WKN 658130) mit "spekulativ kaufen" ein.

Der Technologiekonzern MAXDATA sei einer der führenden europäischen Hersteller für Computermonitore (Marke Belinea) und gehöre nach eigenen Angaben zu den Top Ten der europäischen IT-Produzenten. Der Konzern sei mit acht Landesgesellschaften in allen wichtigen Ländern Europas vertreten und vertreibe seine Produkte in vielen weiteren Ländern. Rund 1.200 Mitarbeiter seien am Erfolg der Server, Computer und Notebooks mit dem MAXDATA Schriftzug sowie der Monitore der konzerneigenen Marke Belinea beteiligt. Das vergangene Geschäftsjahr sei trotz schwieriger Konjunkturlage und anhaltend geringer Investitionsneigung durchweg positiv verlaufen. Diese positive Entwicklung wolle MAXDATA im 1. Quartal 2003 mit einem EBIT von 1 bis 1,5 Mio. Euro und ca. 170 Mio. Euro Umsatz weiter fortsetzen. Für das gesamte Geschäftsjahr prognostiziere MAXDATA ein zweistelliges Umsatzwachstum. Bei Umsatzerlösen von ca. 700 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2003 rechne der Vorstand konservativ mit einem EBIT von rund 10 Mio. Euro.

Nach einem kräftigen Kursanstieg Anfang diesen Jahres sei die Aktie Mitte Januar am 200-Tage-Durchschnitt nach unten abgeprallt und habe seitdem wieder leicht an Wert verloren. Wichtig sei nun, dass die Unterstützungslinie bei 3,30 Euro, an der auch der 100-Tage-Durchschnitt verlaufe, nicht mehr nachhaltig nach unten durchschnitten werde. Erste Anzeichen für eine Fortsetzung der Erholung liefere momentan die Stochastik, die sich zuletzt wieder etwas freundlich gezeigt habe und nach dem jüngsten Anstieg den überverkauften Bereich zu verlassen scheine.

Neben den erfreulichen Geschäftszahlen für das vergangene Jahr würden auch die Expansionspläne von MAXDATA für gute Stimmung unter den Anlegern sorgen. Wie das Unternehmen kürzlich mitgeteilt habe, sei eine neue Landesgesellschaft in Italien gegründet worden, um so den internationalen Zuschnitt des Konzerns weiter voran zu treiben. Ab dem 2. Quartal werde die MAXDATA Italia S.r.l. von Mailand aus ihr Geschäft aufnehmen und diesen Markt mit den beiden starken Marken Belinea (Monitore) und MAXDATA (Computersysteme) bedienen. Im Geschäftsjahr 2002 habe MAXDATA bereits 33 Prozent des Umsatzes in Märkten außerhalb Deutschlands erzielt. Bisher sei der IT-Hersteller neben Deutschland in Großbritannien, Österreich, Frankreich, Schweiz, Polen, Spanien und in den Niederlanden vertreten und adressiere nunmehr alle wichtigen westeuropäischen Märkte. Mit einem KGV für 2003 von rund 8,5 halte man die Aktie für deutlich unterbewertet und sehe weiteres Erholungspotenzial bis in den Bereich von 4,50 Euro.

Daher bewerten die Experten von "Oberbayerischer Börsenbrief" die Aktie der MAXDATA AG mit "spekulativ kaufen".





 
18.05.22 , Aktiennews
Wie stabil ist Revive Therapeutics wirklich?
An der Heimatbörse Canadian Sec notiert Revive Therapeutics per 18.05.2022, 08:56 Uhr bei 0.275 CAD. Revive Therapeutics ...
28.10.10 , Ad hoc
Quanmax legt Zahlen für die ersten neun Monate 2 [...]
Linz (aktiencheck.de AG) - Die Quanmax AG (ISIN AT0000A0E9W5/ WKN A0X9EJ) hat in den ersten neun Monaten 2010 einen Umsatz ...
25.06.08 , aktiencheck.de
MAXDATA stellt Antrag auf Insolvenz, Aktie -60 [...]
Marl (aktiencheck.de AG) - Der Computerhersteller MAXDATA AG (ISIN DE0006581309/ WKN 658130) meldete am Mittwoch, dass ...