Suchen
Login
Anzeige:
So, 27. November 2022, 2:05 Uhr

MAXDATA AG

WKN: 658130 / ISIN: DE0006581309

MAXDATA akkumulieren


07.08.03 15:27
Falkenbrief

Die Experten vom "Falkenbrief" empfehlen die Aktie von MAXDATA zu akkumulieren.

Der IT-Hardware Produzent MAXDATA AG habe per ad hoc Meldung seine vorläufigen Zahlen für das 2. Quartal 2003 veröffentlicht und damit enttäuscht. Während die Umsatzerlöse um 4 Prozent auf 132 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr (127,5 Mio. Euro) hätten zulegen können, sei dennoch ein deutlich negatives EBIT ausgewiesen worden. Zum Umsatzwachstum der Gesellschaft im 2. Quartal hätten laut Unternehmensmeldung nahezu alle Produktbereiche beigetragen.

Während MAXDATA im Kundensegment Mittelstand erneut erfolgreich habe agieren können, habe die starke Investitionszurückhaltung im Großkundensegment angehalten. Im 2. Quartal hätten fallende Durchschnittspreise in allen Warengruppen einen Rückgang des Rohertrags im Vergleich zum 1. Quartal zur Folge. Des weiteren sei nach Unternehmensmitteilung ein gleichzeitiger Rückgang der Margen gegenüber dem Vorquartal feststellbar gewesen.

Daraufhin sei im 2. Quartal ein operativer Verlust (EBIT) in Höhe von 3,5 Mio. verbucht (Q2/2002: +0,2 Mio. Euro) worden. Im ersten Halbjahr seien damit insgesamt Umsatzerlöse in Höhe von 303,1 Mio. Euro ausgewiesen worden, bei einem EBIT von -2,3 Mio. Euro. Vor dem Hintergrund des enttäuschenden zweiten Quartals habe MAXDATA zudem ihren bisherigen Ausblick auf das Gesamtjahr 2003 zurückgenommen bzw. relativiert.

Das Ursprüngliche Jahresziel von 700 Mio. Euro und einem EBIT von 10 Mio. Euro könne nach neuer Einschätzung des Managements nur durch eine Wiederbelebung des Großkundengeschäfts erreicht werden. Als gesichert betrachte der Vorstand aber ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern in Höhe von 5 Mio. Euro.

Für das laufende 3. Quartal solle ein Umsatz von 170 Mio. Euro und ein EBIT von 1,2 Mio. Euro erreicht und damit wieder ein operativer Gewinn erzielt werden. Man werde die Gewinnschätzungen für das Jahr 2003 nach unten korrigieren. Für das Jahr 2004 sei man im gesamten IT- und auch Hardwaresektor optimistisch gestimmt und erwarte eine Auflösung des starken Investitionsstaus bei den Großkunden und damit eine deutliche Verbesserung der Ertragslage bei MAXDATA.

Die Experten vom "Falkenbrief" befinden die Aktie von MAXDATA aufgrund der günstigen substanziellen Bewertung (ca. 7 Euro Buchwert) weiterhin für interessant und behalten ihr Rating "akkumulieren" bei, da die enttäuschenden Zahlen bereits im Kurs eingepreist sein sollten.





 
18.05.22 , Aktiennews
Wie stabil ist Revive Therapeutics wirklich?
An der Heimatbörse Canadian Sec notiert Revive Therapeutics per 18.05.2022, 08:56 Uhr bei 0.275 CAD. Revive Therapeutics ...
28.10.10 , Ad hoc
Quanmax legt Zahlen für die ersten neun Monate 2 [...]
Linz (aktiencheck.de AG) - Die Quanmax AG (ISIN AT0000A0E9W5/ WKN A0X9EJ) hat in den ersten neun Monaten 2010 einen Umsatz ...
25.06.08 , aktiencheck.de
MAXDATA stellt Antrag auf Insolvenz, Aktie -60 [...]
Marl (aktiencheck.de AG) - Der Computerhersteller MAXDATA AG (ISIN DE0006581309/ WKN 658130) meldete am Mittwoch, dass ...