Suchen
Login
Anzeige:
So, 4. Dezember 2022, 10:18 Uhr

Lloyd Fonds

WKN: A12UP2 / ISIN: DE000A12UP29

Lloyd Fonds: Ehrgeizige Ziele bekräftigt


09.09.22 08:08
Aktien Global

Nach Darstellung von SMC-Research treibt die Lloyd Fonds AG die Ausweitung der Asset-Basis trotz schwieriger Kapitalmarktbedingungen weiter voran. SMC-Analyst Holger Steffen leitet aus dem anvisierten weiteren Wachstum der Assets under Management ein hohes Kurspotenzial ab und stuft die Aktie weiter als Kauf ein.


Im ersten Halbjahr habe Lloyd Fonds die Asset-Basis weiter deutlich ausgebaut, von 2,2 auf 4,7 Mrd. Euro (Als-ob-Wert). Ein wesentlicher Treiber sei dabei die Übernahme der BV Holding und ihrer Töchter gewesen. Die Einnahmen aus gut kalkulierbaren Verwaltungsgebühren seien damit gestiegen, und zwar – ebenfalls in der Als-ob-Betrachtung – um 44 Prozent auf 13,4 Mio. Euro.


Da das Unternehmen im ersten Halbjahr – im Gegensatz zu den ersten sechs Monaten 2021 – kaum Performancegebühren erzielt habe, seien die Erlöse damit auch auf Als-ob-Basis geringer als im Vorjahreszeitraum (18,2 Mio. Euro). Gleichzeitig seien mit dem Ausbau der Organisation und mit den Übernahmen die Strukturkosten weiter gestiegen, so dass das Als-ob-EBITDA (bereinigt um Akquisitionskosten) mit -4,4 Mio. Euro deutlich negativ ausgefallen sei.


Das dürfte aber nach Ansicht der Analysten ein temporäres Phänomen bleiben, wenn die Gesellschaft mit ihrer Wachstumsstrategie weiter erfolgreich sei. Trotz der im Moment schwierigen Kapitalmarktbedingungen habe der Vorstand die ehrgeizigen Ziele bekräftigt, die bis zum Jahresende einen Ausbau der Asset-Basis auf 5,5 bis 6,0 Mrd. Euro vorsehen. Bis 2025 solle ein weiteres organisches Wachstum auf 8,0 bis 10,0 Mrd. Euro folgen, dann wolle Lloyd Fonds eine EBITDA-Marge (gemessen an den Nettoerlösen) von 45 Prozent erzielen.


Die Analysten haben wegen des Marktumfelds ihre Schätzungen zur Entwicklung der Asset-Basis noch einmal geringfügig reduziert und zudem, als Reaktion auf die veröffentlichten Als-ob-Kosten der ausgebauten Organisation, ihre Aufwandsschätzungen deutlich angehoben. In Summe habe sich der faire Wert auf 12,70 Euro je Aktie (bislang: 13,50 Euro je Aktie) reduziert, liege damit aber weit über dem deutlich gesunkenen Kursniveau.


Insgesamt sehen die Analysten weiterhin gute Erfolgschancen für die Wachstumsstrategie „GROWTH 25“ und damit auch gute Erholungschancen für die Aktie. Insbesondere von einer Trendwende am Kapitalmarkt dürfte Lloyd Fonds stark profitieren. Ihr Urteil lautet daher weiterhin „Buy“.


(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 09.09.2022 um 10:35 Uhr)


Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/


Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958


Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 09.09.2022 um 9:50 Uhr fertiggestellt und am 09.09.2022 um 10:15 Uhr veröffentlicht.


 


Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2022/09/2022-09-09-SMC-Update-Lloyd-Fonds_frei.pdf


 


Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.



 
30.11.22 , Der Aktionär
Lloyd Fonds: Erfolgsstory geht weiter - Aktienanal [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Lloyd Fonds-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Lloyd Fonds (ISIN: DE000A12UP29, ...
30.11.22 , dpa-AFX
EQS-News: Lloyd Fonds AG bestätigt AuM-Guidan [...]
Lloyd Fonds AG bestätigt AuM-Guidance für das Geschäftsjahr 2022 ^ waiting on 1501181,news,bjoern_kuper ...
03.11.22 , Aktien Global
Lloyd Fonds: Mittelzufluss aus Kapitalerhöhung
Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die Lloyd Fonds AG in einem schwierigen ...