Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 28. Mai 2022, 0:00 Uhr

Lanxess

WKN: 547040 / ISIN: DE0005470405

LANXESS "underperform"


18.11.05 11:04
HypoVereinsbank

Andreas Heine und Jochen Schlachter, Analysten der HypoVereinsbank, stufen die Aktie von LANXESS mit dem Rating "underperform" ein.

Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres habe das EBITDA (clean) wie schon im zweiten Quartal den Vorjahreswert um 41% übertreffen können und habe mit 148 Mio. Euro über den Schätzungen der Analysten (132 Mio. Euro) gelegen. Die Summe der operativen Bereiche habe mit 165 Mio. Euro exakt die Prognose der Analysten getroffen. Hingegen sei die Abweichung in der Holding mit -17 Mio. Euro wesentlich besser ausgefallen als die von den Analysten erwarteten -33 Mio. Euro.

Die Nettofinanzschulden hätten sich durch den operativen Cashflow, den Abbau von NWC und die Ausübung des Convertibles um 439 Mio. Euro reduziert. Das aktuelle Niveau von 811 Mio. Euro dürfte durch höhere Investitionen im vierten Quartal 2005 und Zahlungen aus dem Restrukturierungsprogramm leicht zulegen. Die Analysten würden trotz hoher Belastungen im Jahr 2006 annähernd gleich hohe Nettofinanzschulden Ende 2006 erwarten.

Das Finanzergebnis sei im dritten Quartal nochmals durch Sondereffekte nach unten gezogen worden. Nach den Kosten im Zusammenhang mit dem Rückkauf des Convertibles im zweiten Quartal 2005, seien im dritten Quartal nochmals rund 11 Mio. Euro auf das Ausbuchen des Zinsanteils zurückzuführen. Mit -9 Mio. Euro habe sich das Zinsergebnis auf den Normalwert eingependelt.

Das Nettoergebnis sei durch den Sonderaufwand im dritten Quartal mit -57 Mio. Euro negativ gewesen. Der Konzern habe in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Netto-Gewinn von 37 Mio. Euro generiert. Die Analysten würden nach Sonderaufwand auch im vierten Quartal einen Verlust von -31 Mio. Euro erwarten. Demnach werde das EPS auf Sicht des Gesamtjahres nur 0,08 Euro erreichen. Bereinigt um den Sonderaufwand ergebe sich ein nachhaltiges EPS von 2,47 Euro.

Die Guidance für das laufende Geschäftsjahr sei angehoben und für 2006 bestätigt worden. Mit Veröffentlichung des EBITDA in der vergangenen Woche sei die Erwartung für 2005 von 550-560 Mio. Euro auf 560-580 Mio. Euro erhöht worden. Die Analysten würden ihre Gewinnschätzung für 2005 von 558 Mio. Euro auf 593 Mio. Euro nach oben anpassen und würden damit über der Unternehmensguidance liegen. LANXESS halte für das kommende Geschäftsjahr an der Guidance einer EBITDA-Marge von 9-10% auf Basis der 2004er Umsätze fest. Für 2006 erwarte man ein EBITDA in Höhe von 610-680 Mio. Euro.

Mit einem Kursziel in Höhe von 20,50 Euro stufen die Analysten der HypoVereinsbank die LANXESS-Aktie mit dem Rating "underperform" ein.

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens.

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen gehörte einem Konsortium an, das die innerhalb von fünf Jahren zeitlich letzte Emission von Wertpapieren der Gesellschaft übernommen hat. Weitere mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
12:25 , Aktiennews
Lanxess Aktie: Immer langsam!
Für die Aktie Lanxess stehen per 26.05.2022, 01:45 Uhr 36.21 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Lanxess ...
10:39 , JEFFERIES
Jefferies belässt Lanxess auf 'Buy' - Ziel 48,50 E [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Lanxess mit Blick auf die Folgen ...
25.05.22 , Xetra Newsboard
XFRA : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 2 [...]
Das Instrument LXS DE0005470405 LANXESS AG EQUITY wird ex Dividende/Zinsen gehandelt am 26.05.2022 The instrument LXS ...