Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 15. Mai 2021, 12:30 Uhr

Hugo Boss Vz

WKN: 524553 / ISIN: DE0005245534

HUGO BOSS kaufen


04.11.04 12:52
National-Bank AG

Die Analysten der National-Bank AG empfehlen die Aktie von HUGO BOSS zu kaufen.

Der im schwäbischen Metzingen angesiedelte Modekonzern HUGO BOSS habe heute das Ergebnis für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgestellt. Demzufolge hätten die vorgelegten Zahlen die Konsensschätzungen übertroffen. Die Umsätze seien um 9,9% gegenüber dem Vorjahr auf 946,9 Mio. Euro gestiegen. Erwartet worden seien 938,8 Mio. Euro. Das organische Umsatzwachstum (ohne die Eingliederung des Lizenzgeschäftes) habe 7% betragen, währungsbereinigt habe der Umsatz um 12% zugelegt. Das Betriebsergebnis habe sich sogar um 15,2% auf 144,4 Mio. Euro erhöht (Konsens: 144,0 Mio. Euro).

Das Ergebnis nach Steuern sei um 6,7% auf 95,0 Mio. Euro (Prognose: 94,1 Mio. Euro) gewachsen. Daraus errechne sich ein Gewinn je Vorzugsaktie von 1,36 Euro. Die Rohertragsmarge habe sich infolge der gestiegenen Erlöse und einem höheren Eigenfertigungsanteil von 52,8% auf 54,0% und die von 14,6% auf 15,2% erhöht. Die Eigenkapitalquote von 51,6% belege die soliden Finanzierungsrelationen. Der Cashflow habe sich von 113,3 Mio. Euro auf 115,9 Mio. Euro erhöht. Der Markt habe die guten Zahlen mit einem Kursanstieg von 3,6% honoriert.

Der am 08.09.2004 konkretisierte Unternehmensausblick für das laufende Geschäftsjahr, ein Umsatzanstieg von 8% bis 10%, ein Zuwachs des Betriebsgewinns von 12% bis 14% und ein Wachstum des Ergebnisses vor Steuern von 8% bis 10%, sei vom Unternehmen bestätigt worden. Die Analysten würden das Ergebnis für erreichbar halten, da der Umsatz des vierten Quartals im Schnitt der vergangenen sechs Jahre gut 17% zum Jahresumsatz beigetragen habe. Da der Gewinn im vierten Quartal saisonal bedingt traditionell negativ sei, würden die Analysten trotz der Übererfüllung der Prognosen keine nennenswerte Aufwärtsrevision der Schätzungen erwarten.

Innerhalb des Luxuskonsumgütersektors, dem die Analysten HUGO BOSS aufgrund der hohen Profitabilität zuordnen würden, sei ihnen die Aktie seinerzeit aufgrund der vergleichsweise günstigen Bewertung aufgefallen. Diese manifestiere sich weiterhin in den Datenreihen Kurs-Umsatz-Verhältnis, Kurs-Cashflow- Verhältnis, Kurs-Buchwert-Verhältnis, Dividendenrendite und den untersuchten KGVs. Dabei liege das geschätzte KGV von HUGO BOSS für 2004 mit 16,3 (2005: 14,5) deutlich unter dem Branchenschnitt von 21,9 (2005: 18,2). Gemessen an den eigenen historischen Standards berge die BOSS-Aktie ebenfalls weiteres Kurspotential, welches auf Basis der 2005-er Schätzungen unverändert alle untersuchten Datenreihen anzeigen würde.

Das Textilunternehmen habe die im ersten Halbjahr gezeigte Wachstumsdynamik sogar noch zu beschleunigen vermocht und so die Märkte mit den Zahlen für die ersten neun Monate positiv überrascht. Die starken Zahlen für die Sparte BOSS Woman würden nach Ansicht der Analysten den erfolgreichen Turnaround des ehemaligen Sorgenkindes belegen.

Wachstumsperspektiven würden sich nach Erachten der Analysten neben einer allgemeinen Verbesserung des Konsumklimas aus der Damen-Kollektion, der Neu-Integration der Lizenzprodukte und dem Ausbau der Mono-Marken-Shops ergeben. Die eigenen Zielvorgaben des fundamental unterbewerteten Modeunterehmens für das laufende Jahr würden die Analysten für erreichbar halten. Die geschätzte Dividendenrendite von 3,9% für 2004 werte man unverändert als attraktiv.

Die Analysten der National-Bank AG bekräftigen das "kaufen"-Votum, die Kaufzone von 23,00 Euro, das Kursziel von 25,30 Euro sowie das Stopp-Loss-Limit von 17,50Euro für die HUGO BOSS-Aktie.

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
41,39 minus
-0,14%
13.04.21 , Der Aktionär
HUGO BOSS: Online-Expansion fortgesetzt - Aktien [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - HUGO BOSS-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Carsten Kaletta vom Anlegermagazin ...
13.04.21 , Der Aktionär
HUGO BOSS: Das Setup ist gar nicht so schlecht [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - HUGO BOSS-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Martin Weiss, stellvertretender ...
23.03.21 , aktiencheck.de
HUGO BOSS: Leerverkäufer Citadel Europe bleibt im [...]
Metzingen (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Citadel Europe LLP erhöht Netto-Leerverkaufsposition in den ...