Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 1. Oktober 2022, 7:12 Uhr

Bucher Industries

WKN: A0EAHZ / ISIN: CH0002432174

Bucher Industries-Aktie: Solide Aussichten für Agrarmaschinenhersteller


11.01.13 10:33
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - Fabian Haecki, Analyst von Vontobel Research, stuft die Aktie von Bucher Industries in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" weiterhin mit dem Rating "hold" ein.

Landwirte in den USA würden aufgrund der bislang höchsten Preise für weiche Rohstoffe und der Auszahlungen der Versicherungen ihr ertragreichstes Jahr feiern und seien daher in Bezug auf Traktoren und andere Ausrüstung in Kauflaune.

OEM wie John Deere und AGCO hätten für 2013 einen verhalteneren Ausblick veröffentlicht. Sowohl Deere als auch AGCO würden in den USA mit gleich bleibenden Umsätzen und in Europa mit einem Rückgang zwischen 0% und 5% rechnen. Für Kuhn würden die Analysten in diesem Jahr aufgrund seines hohen landwirtschaftlichen Engagements in Europa (65%) mit einem Rückgang des organischen Umsatzwachstums prognostizieren.

Die Weizenpreise seien im Frühsommer des vergangenen Jahres aufgrund der Dürre in den USA nach oben geschnellt. Angesichts der letztjährigen attraktiven Rohstoffpreise würden Landwirte weltweit nun den Weizen- und Maisanbau für die nächste Saison verstärken. Infolgedessen lägen die Getreidepreise nun deutlich unter den Höchstständen, was ein weiteres Ausgabenwachstum bei den Landwirten bremsen könnte. Als nächsten Kursimpuls sehe man die Umsatz- und Auftragszahlen für GJ12 am 31. Januar.

In der Landwirtschaft werde 2013 eine stagnierende, aber solide Entwicklung erwartet. Daher würden die Analysten die Umsatzschätzung für Kuhn leicht anheben. Sie würden eine kleinere Übernahme (Ölhydraulik Altenerding) berücksichtigen. Für den Konzern würden sie die EPS-Schätzungen um 5% (GJ13), bzw. 3% (GJ14) erhöhen, für GJ12 bleibe sie unverändert.

Die Analysten von Vontobel Research erhöhen das Kursziel von CHF 190 auf CHF 200 an und bekräftigen ihr "hold"-Rating für die Bucher Industries-Aktie. Gegenüber der Peergruppe der internationalen Agrarmaschinenhersteller zeige Bucher einen hohen Aufschlag von 50% (P/E 2014E) bzw. 20% (EV/EBITDA 14E). Es gebe keinen Grund für einen überstürzten Aktienkauf. (Analyse vom 11.01.2013) (11.01.2013/ac/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
301,80 plus
+0,47%
96,17 minus
-0,45%
333,89 minus
-2,09%
13.09.22 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: Neues Verwaltungsratsmitglied (deuts [...]
Neues Verwaltungsratsmitglied ^ Bucher Industries AG / Schlagwort(e): Personalie Neues Verwaltungsratsmitglied ...
17.08.22 , Aktiennews
Bucher Industries Aktie: Was DAS für den Kurs b [...]
Für die Aktie Bucher Industries aus dem Segment "Construction & Farm Machinery & Heavy Trucks" wird an ...
17.08.22 , Aktiennews
Bucher Industries Aktie: Das macht sprachlos!
Für die Aktie Bucher Industries aus dem Segment "Construction & Farm Machinery & Heavy Trucks" wird an ...